Wie Mobile Learning Apps den Bildungssektor revolutionieren

Student girl with a smartphone
30
Mrz

Wie Mobile Learning Apps den Bildungssektor revolutionieren

In diesem Artikel erläutere ich die wichtigsten Wege, wie innovative und hochmoderne mobile Technologien die Bildung und das Lernen verändern.

Wie Mobile Learning Apps den Bildungssektor revolutionieren
Wie Mobile Learning Apps den Bildungssektor revolutionieren

Mobile App-Technologie in der Bildungsbranche

Der Bildungssektor stand schon immer an vorderster Front des Wandels und der Transformation. In vielfacher Hinsicht haben mobile Technologien die Rolle des Game-Changers im heutigen Bildungssektor übernommen. Der Einsatz von mobilen Lern-Apps und Fernlern-Technologien hat in letzter Zeit stark an Dynamik gewonnen, insbesondere nach der weltweiten Krise, die durch eine Pandemie ausgelöst wurde und Schulen und Bildungseinrichtungen dazu zwang auf unbestimmte Zeit geschlossen zu bleiben.

Dank modernster Lerntechnologien hat mobiles Lernen in all den Jahren an Popularität und Zugkraft gewonnen, doch die pandemiebedingte Krise und die Schließung von Bildungseinrichtungen haben das Wachstum von Fernlern-Apps weiter angeheizt. Während des Lockdowns wurde die Nutzung von Remote-Videokonferenz-Tools für die Teilnahme am Unterricht zu De-facto-Praxis für Schüler, Lehrer und Bildungseinrichtungen.

Die Integration von Virtual und Augmented Reality in Bildungs-Apps, das Vorhandensein eines vernetzten Ökosystems von Gadgets in Klassenzimmern und Laboren und das Aufkommen von interaktiven Lern-Apps haben eine intelligentere Lernumgebung geschaffen, die noch vor wenigen Jahren undenkbar war.

In diesem Artikel werde ich die wichtigsten Möglichkeiten erläutern, wie innovative und hochmoderne mobile Technologien die Bildung und das Lernen verändern.

Accelerated Learning Lösungen

In einem traditionellen Bildungsfeld folgen die Lernmechanismen und -tools einem festen Schema, das für alle Lernenden erstellt wurde. Im Gegensatz dazu können mobile Lern-Apps hochgradig personalisiert werden, indem sie auf die spezifischen Lernbedürfnisse und Fähigkeiten der Lernenden eingehen.

Für leistungsstarke Lernende, die schneller vorankommen, können mobile Lern-Apps ein beschleunigtes Lernen ermöglichen und ihnen dabei helfen, einen umfangreichen Lehrplan weit vor der so genannten vorgegebenen Zeit in einem Klassenzimmer zu absolvieren.

In dieser Hinsicht können wir das Beispiel der Duolingo-App nehmen. Diese App, die zum Erlernen von Fremdsprachen bereits sehr beliebt ist, ermöglicht es dem Lernenden, je nach individueller Lernkapazität, so viele Schritte und Kursmaterialien wie nötig zu absolvieren. Man kann in einem langsamen oder schnellen Tempo lernen, abhängig von der individuellen Kapazität und nichts anderem.

Kognitive Entwicklung

Im Gegensatz zu traditionellen eLearning-Lösungen, die mit ihren spezifischen Einschränkungen in Bezug auf den Lehrplan einhergehen, können mobile Lern-Apps eine große Rolle bei der kognitiven Entwicklung spielen, indem sie personalisierte Wege zur Kommunikation mit den Lernenden über verschiedene Themen und Fähigkeiten ermöglichen.

Mobile Lern-Apps können aufgrund ihrer Eigenschaften den Lernenden mit Herausforderungen und Lösungen für eine Vielzahl von Problemen helfen. Die kontinuierliche Bereitstellung von Materialien und Tools zur Verbesserung der Problemlösung durch interaktive Funktionen kann wirklich einen bedeutenden Beitrag zur kognitiven Entwicklung der Lernenden leisten.

Ein vernetztes Ökosystem von Gadgets

Das Internet der Dinge (IdD), oder das vernetzte Ökosystem von Gadgets, hat wie jeder andere Bereich unseres täglichen Lebens auch einen großen Einfluss auf Bildungs-Apps, insbesondere auf mobile Lernlösungen. In den heutigen Klassenzimmern und Laboren ermöglichen die vernetzten Gadgets eine intelligente Interaktion mit den Lernenden. Von der Verwendung von vernetzten Whiteboards über Smartwatches und Armbänder, die Echtzeit-Warnungen für die Lernenden erzeugen, bis hin zu vernetzten Drohnen, die Echtzeit-Ansichten von Außenumgebungen bieten – die vernetzte Realität von Gadgets verändert die Lernerfahrung wie nie zuvor.

Interaktive Chatbots spielen ebenfalls eine große Rolle bei der Ermöglichung intelligenterer Lernmethoden. Dank Chatbots können Lernende jetzt eine Anfrage stellen und erhalten schnelle Antworten auf ein Problem in Echtzeit. Chatbots helfen auch dabei, eine lange und anstrengende Vorlesung in kleine Häppchen zu zerlegen, die auf entsprechenden inhaltlichen Abfragen basieren. Chatbot-Kommunikation kann darüber hinaus Informationen und Wissen basierend auf der Lernfähigkeit und dem Wissensstand des Schülers ausgeben. Chatbot-Kommunikation kann auch helfen, das Verständnis der Schüler zu verbessern.

Künstliche Intelligenz

Die Künstliche Intelligenz (KI) spielt zunehmend eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Lernerfahrung. KI hilft dabei, mobile Lern-Apps zu gestalten, um ein besseres Lernerlebnis zu ermöglichen.

Dank KI können eLearning-Apps den Lernenden individuelle Aufmerksamkeit schenken und ihnen ein hochgradig personalisiertes Lernerlebnis bieten. Mit Hilfe von KI kann das Lernerlebnis stark auf die Fähigkeiten der einzelnen Lernenden abgestimmt werden.

Gamification

Ein weiterer wichtiger Weg, wie eLearning-Apps die Lernerfahrung verbessern, ist die Gamification. Gamification bezieht sich auf wettbewerbsfähige, spielähnliche Aktivitäten, die in eine mobile Lern-App integriert werden können, um das Lernen auf eine spaßige und unterhaltsame Art zu unterstützen.

Die Gamification-Techniken erhöhen nicht nur den Spaßfaktor des Lernprozesses, sondern schaffen auch zusätzliche Motivation für die Lernenden und helfen ihnen, sich besser auf die Lehrpläne und Inhalte zu konzentrieren.

Der traditionelle Unterricht verspricht nicht mehr viel für Lernende, die bereits mit modernen Tools und Techniken vertraut sind. Selbst in den heutigen Klassenzimmern bevorzugen es die Lernenden, ihre mobilen Apps hin und wieder für eine Vielzahl von Zwecken zu nutzen. Von der Suche nach einem neuen Wortschatz, einer schnellen Themensuche oder einfach nur, um die zu einem Thema gehörenden Informationen zu erfahren, ist es üblich geworden, Apps zu durchsuchen, um sofortige Hilfe zu erhalten.

Es ist kein Wunder, dass der Bildungsstandard durch die neuen Technologien immer mehr an Bedeutung gewinnt. Dank der Integration der neuesten Technologien wurde der Bildungsstandard in hohem Maße angehoben. Insbesondere mobile Lern-Apps haben den Lernprozess beschleunigt, da jede Information in Echtzeit und ohne die geringste Verzögerung gesucht und abgerufen werden kann.

Ein weiterer entscheidender Vorteil von mobilen Lern-Apps ist der Zugang zu informellen Lernen. Anstatt sich mit nervigen Hausaufgaben zu beschäftigen, können Schüler ein einfaches und fesselndes Spiel spielen und auf interaktive Weise Dinge lernen, ohne sich mit den Formalitäten auseinandersetzen zu müssen.

Zusammenfassung

Mit so vielen Vorteilen und Nutzenversprechen werden mobile Lern-Apps wahrscheinlich weiterhin im Trend liegen. Da mobile Lern-Apps weiterhin an Popularität gewinnen, können wir erwarten, dass mehr traditionelle Kurse und Lehrpläne mobiles Lernen in ihre Bildungsansätze integrieren werden.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Wie Mobile Learning Apps den Bildungssektor revolutionieren 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.