Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung

handsome young businessman using desktop computer in office
14
Jan

Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung

Table Of Contents

Möchten Sie Ihre eLearning-Website ohne Probleme hosten? Hier ist ein Beitrag, der den Prozess, die Tools und die Mittel, die Sie für diese Aufgabe benötigen, ohne unnötigen Schnickschnack erklärt.

Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung
Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung

Hosten Sie Ihre eLearning-Website in 4 einfachen Schritten

eLearning-Kurse werden von Tag zu Tag beliebter.

Und warum sollten sie das auch nicht werden?

Eine Coursera-Umfrage ergab, dass selbstbestimmtes Lernen effektiver ist als traditionelles Lernen. Darüber hinaus ist die Flexibilitätt, die eLearning-Kurse bieten, ein großer Vorteil für vielbeschäftigte Lernende. Wenn Sie also darüber nachdenken, Ihre eigene eLearning-Website zu hosten, ist das völlig verständlich. Es ist sogar eine kluge Entscheidung. Sie können nicht nur ein größeres Publikum erreichen, sondern auch Ihre Kurse über Abonnements monetarisieren.

Aber wenn Sie ein Neuling beim Hosten von Websites sind, könnten Sie von der Anzahl der Hosting-Optionen verwirrt sein. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, habe ich in diesem Artikel all diese komplexen Informationen in 4 grobe Schritte zusammengefasst. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Schritte der Reihe nach zu befolgen, und Sie werden im Handumdrehen eine ansprechende eLearning-Website haben.

Klingt gut?

Dann lesen Sie weiter.

Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung
Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung

4 grundlegende Schritte zum Hosten Ihrer eLearning-Website

Das erste, was Sie tun müssen, ist, sich einen zuverlässigen Website-Hosting-Anbieter zu suchen. Er stellt Ihnen Speicherplatz zur Verfügung, auf dem Ihre Dateien untergebracht sind, sowie die Dienste/Technologie, die erforderlich sind, damit Ihre Website über das Internet zugänglich ist.

Es ist eine gute Idee, Ihr Hosting und Ihre Domain vom selben Anbieter zu beziehen. Auf diese Weise wird Ihre Domain nahtlos mit Ihrem Web-Account konfiguriert. Achten Sie bei der Auswahl eines Hosting-Anbieters auf Unternehmen, die Magento-Hosting mit nur einem Klick anbieten, da Magento das CMS der Wahl für die meisten eLearning-Ersteller ist.

Wenn das Unternehmen auch WordPress- und Joomla-Hosting anbietet, ist das ein Bonus. Führen Sie diese 4 Schritte aus, um Ihre eLearning-Website zu hosten:

1. Entscheiden Sie sich für die Art der Website, die Sie möchten

Normalerweise gibt es zwei Arten von Websites, für die Sie sich entscheiden können:

  • Statische Websites: Diese Websites enthalten nur wenige Seiten und können nicht mehr dynamisch geändert werden, sobald sie im Web gehostet werden. Sie können die Seiten auf Ihren lokalen Systemen mit einer Bearbeitungssoftware wie Dreamweaver erstellen und dann die Seiten mit einer FTP-Software wie FileZilla hochladen. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Inhalte aktualisieren müssen, müssen Sie eine neue Version Ihrer Seiten von Ihrem Computer hochladen. Statische Websites sind einfach gehalten und haben keine Funktionen für Interaktivität oder eCommerce.
  • Dynamische Websites: Diese Websites ändern ihren Inhalt in Abhängigkeit vom Betrachter, der Zeit oder anderen Faktoren. Sie verwenden sowohl serverseitige als auch clientseitige Skripte, um den Inhalt zu aktualisieren.

Das clientseitige Skript (Benutzerseite) ist für das Aussehen und die Interaktion der Seite verantwortlich. Das serverseitige Skript wird von eCommerce- und Social-Media-Seiten aufgerufen. Es ist für die Erstellung von individuellen Antworten für jeden Benutzer verantwortlich.

Dynamische Websites verwenden CMSs, um ihre Inhalte unterzubringen, weshalb sie online geändert werden können. Sie ermöglichen es den Benutzern, Kommentare zu hinterlassen und Diskussionen zu starten. Für das eLearning sind dynamische Websites am besten geeignet, da sie leichter zu pflegen sind und ein ansprechendes Aussehen und eine hohe Funktionalität aufweisen.

2. Wählen Sie Ihren Hosting-Server

Statische HTML-Seiten können auf jeden Webserver gehostet werden. Die meisten eLearning-Websites sind jedoch Webanwendungen, die auf zwei Hosting-Plattformen gehostet werden können:

  • Linux-Hosting: Dies ist für die Ausführung von Skripten geeignet, die in Unix-originären Sprachen wie Python, PHP und Perl geschrieben wurden. Es unterstützt Datenbanken wie MySQL und PostgreSQL
  • Windows-Hosting: Dies eignet sich für die Ausführung von Skripten, die mit Microsoft-Technologien wie .NET geschrieben wurden. Es unterstützt Datenbanken wie Access und Microsoft SQL Server.

Linux-Hosting erweist sich als kostengünstiger als Windows-Hosting, hat aber Einschränkungen bei Skripten und Datenbanken. Es ist am besten, eine Hosting-Plattform zu wählen, die die wichtigsten Technologien unterstützt, die Sie verwenden. Für WordPress-Websites ist Bluehost beispielweise die perfekte Wahl, da es für CMS-Benutzer maßgeschneidert ist.

3. Wählen Sie Ihren Web-Hosting-Plan

Für das Web-Hosting sind vier Varianten möglich:

  1. Gemeinsames Hosting: Bei dieser Art von Hosting teilen Sie sich den Platz auf Webservern mit anderen Website-Besitzern. Sie haben jedoch einen eigenständigen Account , der mit Anmeldedaten gesichert ist. Dies ist die günstige Hosting-Option für Startups, die ihr Budget für andere produktive Aktivitäten einsetzten wollen.
  2. Dezidiertes Hosting: Wie der Name schon sagt, bedeutet dezidiertes Hosting, dass Sie einen ganzen Server zu Ihrer Verfügung haben. Dies führt zu mehr Anpassungsmöglichkeiten, größerer Flexibilität und besserer Sicherheit. Natürlich ist diese Art von Hosting teurer als das gemeinsame Hosting, aber es ist die beste Option für Websites mit hohem Datenverkehr.
  3. VPS-Hosting: VPS oder Virtual Private Server Hosting bedeutet, dass Ihre Website auf einem leistungsstarken Server gehostet wird, der in virtuelle Abteilungen unterteilt ist. Dies ist die beste Wahl, wenn Sie erhöhte Sicherheit zu erschwinglichen Kosten wünschen.
  4. Cloud-Hosting: beim Cloud-Hosting hostet eine Gruppe von virtuellen Servern Ihre eLearning-Website. Da alles virtuell ist, sind die Mittel unbegrenzt und dynamisch. Diese Art von Hosting ist für große Unternehmenswebsites geeignet, da es plötzliche Schwankungen im Datenverkehr bewältigen kann.

4. Hochladen Ihrer eLearning-Website

Sobald Sie Web-Hosting erworben haben, erhalten Sie einen DNS- oder Domain-Namen-Server, der wie ein Telefonbuch mit IP-Adressen ist. Sie müssen Ihren DNS ändern, um Ihre eLearning-Website zum Laufen zu bringen.

Als nächstes müssen Sie Ihre Website entweder mit einem FTP-Client wie FileZilla oder dem Dateimanager des Kontrollsystems auf Ihren Web-Account hochladen. Ziehen Sie einfach alle Dateien per Drag & Drop in den Ordner public_html und schon ist Ihre Webiste live.

Sind Sie bereit, Ihre eLearning-Website zu hosten?

Da die eLearning-Branche sprunghaft wächst (besonders während/nach der Pandemie), ist es ein kluger Schachzug, in eine eLearning-Website zu investieren. Mit Hilfe der obigen Anleitung können Sie Ihre Website ohne Vorkenntnisse erstellen. Ich habe den Prozess bis ins kleinste Detail erklärt, von der Auswahl eines Webhosters bis zur Bestimmung des besten Hosting-Angebots für Ihre Website.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Wie Sie Ihre eLearning-Website hosten: Eine simple Anleitung 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: