Wie lang sollten SEO-Inhalte sein?

SEO Search engine optimization
07
Apr

Wie lang sollten SEO-Inhalte sein?

“Wie lang sollten SEO-Inhalte sein?” Eine Frage, auf die es nie eine fixe Antwort gibt. Lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, warum.

Wie lang sollten SEO-Inhalte sein?
Wie lang sollten SEO-Inhalte sein?

Jeder hat eine Zahl, aber welche ist die richtige?

Es gibt unzählige Debatten rund um SEO. Fachleute diskutieren über alles. Das ist auch gut so, denn wir werden nie Codierung hinter dem Google-Ranking-Algorithmus kennen. Von all den Debatten ist eine, die unglaublich dumm ist, zumindest meiner persönlichen Meinung nach, diejenige über die perfekte Länge von SEO-Inhalten.

Hier ist der Deal, jedes Jahr wird eine neue Studie über eine X-fache Anzahl von Websites und zahlreiche Keyword-Rankings durchgeführt. Wir sehen immer andere Ergebnisse. In der Tat zeigt uns jede einzelne Studie ein anderes Ergebnis.

Einige Beispiele:

  • Im Jahr 2013 berichtete Medium, dass die ideale Länge eines Blogbeitrags 1.600 Wörter beträgt.
  • Search Engine Journal sagte, dass die ideale Länge eines Blogbeitrags 1.900 Wörter beträgt.
  • Buffer erklärte, dass die ideale Länge bei 1.600 Wörtern liegt.

Wie um alles in der Welt ist das möglich? Warum sind all diese Ergebnisse unterschiedlich?

Ganz einfach.

Die Wahrheit ist…

Es gibt KEINE ideale Länge für einen Blogbeitrag oder Artikel!

Wenn Sie sich SurferSEO ansehen, ist die empfohlene durchschnittliche Länge ein Durchschnitt der Top-Ergebnisse für das Keyword, für das Sie versuchen zu ranken. Ich sage Ihnen das, weil SurferSEO die Länge perfekt trifft. Es ist völlig normal, dass die ideale Länge eines Artikels von einem Thema zum anderen variiert. Alles läuft auf die folgende, einfache Frage hinaus: “Worüber schreiben Sie?”

Denken wir an ein elementares Beispiel. Nehmen wir an, Sie schreiben einen Artikel über Brustkrebs, und er soll ein ausführlicher Ratgeber sein. Dann nehmen wir an, Sie schreiben einen Artikel mit dem Titel “Wie lange dauert es, ein Ei zu kochen?”

Es ist offensichtlich, welcher Artikel länger sein muss. Es ist ein eindeutiges Ergebnis. Wenn Sie sagen, dass der Artikel über das Ei länger sein sollte, sage ich Ihnen einfach, dass es vier bis fünf Minuten für ein weichgekochtes Ei und 12 Minuten für ein hartgekochtes Ei braucht. Das ist Ihr Artikel. Das habe ich gerade für Sie geschrieben.

Sicher, Sie können definitiv mehr Inhalt hinzuzufügen und versuchen, dem Leser mehr zu helfen. Aber, die tatsächliche Länge des Inhalts über das Ei, die Antwort auf die Frage im Titel, ist sehr gering.

Was ist mit dieser “Über-1.000-Wörter-Idee”?

Die Behauptung, dass gute Inhalte mehr als 1.000 Wörter lang sein müssen, ist durchaus berechtigt, und es ist wichtig, dies zu erwähnen. Wenn Sie Inhalte schreiben, müssen Sie ein Thema abdecken, und Sie müssen es so vollständig wie möglich tun. Das ist bei den meisten Artikeln, die Sie schreiben werden, in weniger als 1.000 Wörtern fast unmöglich zu erreichen. Der Grund, warum die Mehrheit der Artikel in den Top-Ranking-Positionen länger als 1.000 Wörter sind, ist, dass Sie ungefähr diese Menge benötigen, um alles abzudecken, was Sie schreiben müssen.

Das Problem mit zu vielen Wörtern

Gestern Abend schaut ich nach, um den SurferSEO-Durchschnitt für ein Keyword in der SEO-Sparte zu sehen. Die Empfehlung war 10.000 Wörter. Das ist bereits eBook-Niveau.

In dem Versuch, die Suchmaschinen zu dominieren, haben die Leute angefangen, immer mehr zu schreiben, weil sie dachten, dass mehr besser ist. Das führte dazu, dass viel zu viel belangloser Inhalt zu Artikeln hinzugefügt wurde. Einer schrieb über die Top 5 LED-Monitore, dann schrieb ein anderer über die Top 7, dann ein anderer über die Top 10, dann die Top 20 und so weiter.

Eine Person führte ein Interview mit einem SEO-Manager, dann kam die Idee, sich Input von vielen zu holen und diese großen Interview-Artikeln zu erstellen, die den Austausch in den sozialen Medien dominieren würden. Also wurden 5 Spezialisten interviewt, dann 20, dann 100 – ich habe mehrere Artikel gesehen, in denen eigentlich nur eine Frage von 50 bis 100 Leuten aus der Branche beantwortet wurde, alles für ein wenig Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Im Grunde begannen SEO-Spezialisten auf der Suche nach der Oberhand in den Rankings, immer mehr zu schreiben. Das ist nicht unbedingt eine tolle Sache.

Vor kurzem wollte ich etwas kochen. Ich fand ein Rezept und wollte es ausprobieren. Das Problem war, dass so viel zusätzlicher Inhalt hinzugefügt wurde, dass ich zu dem Zeitpunkt, als ich zum Rezept kam, jegliches Interesse daran verlor, es überhaupt auszuprobieren.

Seien Sie extrem vorsichtig mit der Länge des Inhalts

Am Ende des Tages sollte das Ziel immer sein, dem Besucher das zu geben, was er sich vorstellt. Es ist normal, in die Tiefe zu gehen, aber wenn man vom Thema abschweift, verliert man die Aufmerksamkeit des Besuchers. Das ist aus meiner Sicht sehr wichtig:

  • Liefern Sie die Informationen, die Sie anbieten, so schnell wie möglich. (Eine Einleitung ist natürlich völlig normal und wird erwartet.)
  • Erst nachdem Sie die Informationen geliefert haben, gehen Sie in die Tiefe und sprechen über damit verbundene Extras.
  • Achten Sie sehr sorgfältig auf das gliedern aller zusätzlichen Inhalte, die Sie auf der Seite hinzufügen. Sie müssen absolut sachbezogen sein, andernfalls werden Sie Ihre Besucher verlieren.

SEO-Inhalte sollten so lang sein, wie sie sein müssen, um alle Informationen zu bieten, die nötig sind, um die Prämisse im Titel abzudecken. So einfach ist das.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Wie lang sollten SEO-Inhalte sein? 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.