Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

Online learning.
26
Aug

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

Inmitten der globalen Coronavirus-Pandemie und der sozialen Distanzierung gehen wird zum Online-Lernen über. Aber es kann ein Gefühl der Isolation bei den Schülern enstehen. Es ist auch eine neue Erfahrung für viele Lehrer und Schüler. Diese Probleme können gelöst werden, wenn man die Online-Schüler einbezieht, indem man das Lernen interaktiv gestaltet.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

Lernen Sie, wie Sie Ihr Online-Lernen interessanter gestalten können

Es gibt viele Herausforderungen, denen sich die Schülerinnen und Schüler beim Online-Lernen gegenübersehen, z.B. Ablenkungen beim Online-Lernen, außerhalb der eigenen Komfortzone zu sein und weniger persönliche Interaktion zwischen Lehrern und Schülern. Online-Lernen erfordert von den Schülern auch eine hohe Selbstmotivation und ein ausgeprägtes Zeitmanagement. Wie können Sie also das Lernen interaktiver gestalten? Wie können Sie eine angenehme und fesselnde Lernumgebung schaffen? Hier sind 5 praktische Tipps, wie man die Schüler beim Online-Lernen inmitten der Coronavirus-Pandemie einbinden kann.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

1. Geben Sie etwas Eigenverantwortung und Kontrolle

Die Schüler werden motivierter und engagierter, wenn Sie ihnen ein Gefühl der Kontrolle und Eigenverantwortung vermitteln. Geben Sie ihnen also die Wahl, Themen, Einheiten und Aufgaben zu wählen. Das wird ihnen helfen, schnell relevante Inhalte auszuwählen, sich über bestimmte Themen zu informieren oder die von ihnen bevorzugte Unterrichtsmethode zu wählen. Lassen Sie sie die Reihenfolge wählen, in der sie einige Themen lernen möchten. Das wird Ihre Lernenden befähigen und einbinden.

Selbsteinschätzungen sind eine weitere Möglichkeit, Ihren Schülern die Wahl der Lernmethode zu überlassen. Lassen Sie sie Lektionen überspringen, die sie für zu einfach halten. Oder erlauben Sie ihnen, tiefer in einige Lektionen einzutauchen. Treffen Sie diese Entscheidungen auf der Grundlage ihrer Selbstbewertungsergebnisse.

Holen Sie sich auch Feedback von den Schülern zum Kursinhalt und zur Lernerfahrung ein. Nehmen Sie dann Änderungen an Ihren Lektionen vor, warten Sie nicht bis zum Ende des Kurses, um diese Anpassungen vorzunehmen.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

2. Interaktion mit den Schülern

Interagieren Sie mit Ihren Studenten, während sie lernen. Bestätigen Sie sie in Live-Klassen oder kommunizieren Sie mit ihnen in Chat-Räumen. Dadurch werden Ihre Kurse interaktiver.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Schüler einzubinden, besteht darin, starke Beziehungen zu ihnen aufzubauen. Lernen Sie sie kennen, indem Sie sich bemühen, ihre einzigartigen Persönlichkeiten kennen zu lernen. Sprechen Sie sie mit Namen an und sagen Sie ihnen, dass Sie sich um sie kümmern. Lernen Sie Online-Klassenkameraden kennen, indem Sie sie sich vorstellen lassen, indem Sie ihnen ihre Interessen und Hobbys mitteilen.

Fragen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler, wenn sie Fragen zu aktuellen Themen oder bevorstehenden Tests haben, da dies eine der besten Möglichkeit ist, enge Beziehungen zu den Lernenden aufzubauen.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

3. Ermutigen Sie die Schüler, einen Beitrag zu leisten

Laden Sie Ihre Schüler ein, ihr Wissen einzubringen und voneinander zu lernen. Betonen Sie Gruppenprojekte oder veranstalten Sie Online-Gruppenstudiensitzungen. Ein solches aufgabenbasiertes Lernen wird die Schüler inspirieren und ihnen bei ihren Studien helfen. Befähigen Sie die Lernenden, Ressourcen zu erstellen und die Arbeit der anderen zu überprüfen. Dies wird ihr Verständnis stärken und eine Kultur des Teilens fördern.

Denken Sie auch darüber nach, welche Schüler in Online-Umgebungen gute Leistungen erbringen, und lassen Sie sie an diesen Fähigkeiten und Verhaltensweisen arbeiten. Nutzen Sie dies dann zur Planung ihrer Aufgaben.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

4. Mischen Sie die Methoden der Inhaltsbereitstellung

Verwenden Sie eine Mischung aus verschiedenen Methoden der Inhaltsbereitstellung wie Text, Audio, Video und Präsentationen. Halten Sie kurze Video-Lektionen von 10 Minuten oder weniger ab, da sie einfacher anzusehen sind. Brechen Sie lange Vorlesungsaufzeichnungen in mundgerechte Stücke auf. Dies führt zu mehr Videoaufrufen und zu einer besseren Speicherung und Einbindung. Ihre Schüler können sich die Videos auch nach Belieben ansehen oder sie können sie herunterladen, um sie später anzusehen.

Quizzes oder Tests können auch an bestimmten Stellen innerhalb der Videos hinzugefügt werden, um sie interessanter zu machen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler zu messen und wir ihnen helfen, dass Gelernte zu behalten.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

5. Förderung der Rechenschaftspflicht

Senden Sie automatisierte E-Mails an Schüler, die ihre Aufgaben nicht abgeschlossen haben oder die sich seit einigen Tagen nicht eingeloggt haben. Bilden Sie Studiengruppen, um ein Gefühl der Verantwortlichkeit zu schaffen. Machen Sie regelmäßige Check-Ins, um Feedback von Ihren Lernenden zu erhalten.

Regelmäßiger Kontakt mit den Schülern trägt zum Erfolg im Unterricht bei. Ein Gefühl der Verantwortlichkeit ensteht, wenn die Schülerinnen und Schüler wissen, dass die Lehrerinnen und Lehrer sich einloggen, Materialien durchsehen und Fragen beantworten. Dadurch können sie ihre Aufgaben rechtzeitig einreichen und sich stärker an Gruppendiskussionen beteiligen.

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann

Schlusswort

So, da haben Sie es. Alle Tipps, die Sie brauchen, um das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessant zu gestalten. Die Anstrengungen, die Sie jetzt unternehmen, werden sowohl die Lern- als auch die Lehrerfahrung verbessern. Die Schülerinnen und Schüler werden mehr vom Online-Unterricht profitieren, und es ist wahrscheinlicher, dass sie für mehr Bildung zu Ihnen zurückkommen. Kommentieren Sie unten, wenn Sie weitere Tipps oder Ideen haben.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Wie das Online-Lernen während der Coronavirus-Pandemie interessanter gestaltet werden kann 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: