Was ist Microlearning?

Complete the white puzzle
04
Okt

Was ist Microlearning?

In Anbetracht der veränderten Dynamik am Arbeitsplatz und der Notwendigkeit, mehr kurze, gezielte Fernlehrgänge anzubieten, ist Microlearning heutzutage ein Must-have unter den Lernstrategien. In diesem Artikel zeige ich Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten, Microlearning in der Unternehmensschulung einzusetzen.

Was ist Microlearning?
Was ist Microlearning?

Microlearning: Ein Überblick

Die Welt ist voll von Ablenkungen und schwindenden Aufmerksamkeitsspannen. Dies wirft die Frage auf, wie Ihre Lernstrategie verbessert werden sollte, um diesen Herausforderungen Herr zu werden. Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, um herauszufinden, welcher Ansatz ihnen entgegenwirken könnte.

Herausforderung 1: Begrenzte Aufmerksamkeitsspannen

Die Befürworter der 90/20/8-Regel haben einige interessante Erkenntnisse über die menschliche Aufmerksamkeitsspanne gewonnen. Sie sagen Folgendes:

  • Der Mensch ist in den ersten 8 Minuten völlig aufmerksam und wach.
  • Nach 20 Minuten beginnt die Aufmerksamkeit zu sinken.
  • Nach 60 bis 120 Minuten sinkt der Aufmerksamkeitsgrad dann vollständig ab.

Herausforderung 2: Schwindende Aufmerksamkeitsspanne

Laut einer Studie von Microsoft ist die menschliche Aufmerksamkeitsspanne (etwa 8 Sekunden) geringer als die eines Goldfisches (etwa 9 Sekunden).

Herausforderung 3: Die Vergessenskurve

Dann gibt es noch die „Vergessenskurve“, die besagt, dass wir uns an fast 80 % dessen, was wir in den letzten 30 Tagen gelernt haben, nicht erinnern können, falls keine Wiederholung angeboten wird.

Diese drei Herausforderungen müssen angegangen werden, damit das Lernen nachhaltig ist, leicht am Arbeitsplatz angewendet werden kann und einen spürbaren Gewinn für die Unternehmen darstellt.

Schauen wir uns an, wie Microlearning Ihnen helfen kann:

  • Zunächst können Sie Microlearning zur Unterstützung Ihrer formellen Schulungen einsetzen. Die in Form von Microlearning angebotene Verstärkung hilft den Lernenden, das in der formalen Schulung vermittelte Wissen zu behalten.
  • Ein wichtiger Aspekt von Microlearning ist, dass es kurz und prägnant ist und die Lernenden dazu neigen, ein Microlearning-Nugget in einem Zeitfenster von 3 bis 5 Minuten abzuschließen. Dadurch wird Vergessenskurve verringert und das Problem mit der Aufmerksamkeitsspanne ausgeglichen.
  • Solche kurzen Schulungen führen zu einem schnelleren Durchgang und damit zu einer höheren Abschlussquote.

Wie profitiert Microlearning von Unternehmensschulungen?

Mehr Freiheit und Flexibilität für Lernende

Die Flexibilität, die Microlearning in Bezug auf kurze Kurse bietet, und die Möglichkeit für die Lernenden, nach Bedarf zu lernen, trägt dazu bei, ihre Erwartungen an eine ansprechende Erfahrung zu erfüllen.

Motivierend für Lernende

Microlearning-basierte Schulungen sind ein hocheffektiver Ansatz, um die Lernenden zu motivieren und die Mitarbeiterleistung im Unternehmen zu steigern.

Verbessert die Wissensspeicherung

Die Designformate von Microlearning beinhalten Rich-Media-Formate, die zu einer verbesserten Wissensspeicherung führen.

Schnellere Bereitstellung von Kursen

Microlearning hilft dabei, kurze, fokussierte Schulungsinhalte an Ihre Lernenden zu vermitteln, die in kürzerer Zeit zu konkreten Ergebnissen führen können.

Preiswert

Aufgrund der verkürzten Schulungsdauer sind die Kosten für Microlearning wesentlich geringer als die Kosten für herkömmliches eLearning. Sie können viel schneller erstellt und implementiert werden als herkömmliches eLearning.

Was sind die Schwächen von Microlearning?

Nicht geeignet für komplexe Themen

Microlearning eignet sich möglicherweise nicht für lange und komplexe Schulungsprogramme (d. h. Schulungen mit komplexen Themen und zusammenhängenden Lerneinheiten). In diesen Fällen ist es sinnvoller, die Schulung als eine einzige, größere Lerneinheit durchzuführen.

Nicht ideal für detaillierte Schulungen

Die Aufteilung solcher Inhalte in mehrere Nuggets kann kontraproduktiv sein. Es kann eine eher störende Lernerfahrung auslösen und sich negativ auf die Lerninhalte auswirken. In diesem Fall wäre ein Macrolearning-Ansatz anstelle von Microlearning die bessere Wahl.

Wie lässt sich Microlearning am besten in Ihrem Unternehmen umsetzen?

Holen Sie sich die Zustimmung der Führungsebene

Damit die Schulung erfolgreich ist, muss sie von den leitenden Angestellten des Unternehmens unterstützt werden. Um dies zu erreichen, müssen die Schulungsinhalte klar definiert sein (allgemeine Ziele und deren Abstimmung auf die geschäftlichen Anforderungen und Unternehmensziele). Sie muss durch einen Schulungsplan untermauert werden und dem Team der leitenden Angestellten mitgeteilt werden, um deren Feedback einzuholen.

Stellen Sie sicher, dass die technischen Voraussetzungen für die Implementierung von Microlearning gegeben sind

Microlearning-Nuggets sind für Rich-Media-Formate konzipiert und werden auch in diesen angeboten. Aufgrund ihrer Prägnanz und ihrer Zugänglichkeit über mehrere Geräte eignen sie sich hervorragend für Just-in-Time-Schulungen.

Definieren Sie die Ziele

Microlearning bedeutet nicht nur, eine zehnstündige Schulung in kleine Teile zu zerlegen. Es ist eine handlungsorientierte Methode, um Lerneinheiten in kleinen Häppchen anzubieten, damit die Lernenden lernen, reagieren und üben können. Der Standardweg, um Microlearning-Nuggets anzubieten, besteht darin, das größere Lernziel zu erkennen und es dann auf Mikroebene herunterzubrechen.

Lernen im eigenen Tempo

Die Lernenden lieben Microlearning, da sie die Kontrolle über den Lernstoff haben und selbst entscheiden können, wann sie diesen verinnerlichen wollen.

Ergänzt formelle Schulungen

Sie können verschiedene Arten von Microlearning einsetzen, um Ihre formellen Schulungen zu unterstützen. Sie können Nuggets verwenden, um die primäre, formale Schulung zu unterstützen. Alternativ können Sie auch eine Reihe von Nuggets anbieten, um die Lernenden zu testen (z. B. Micro-Quizzes).

Steigern Sie das Interesse durch praktische Aktivitäten und Simulationen

Eine weitere interessante Form des Microlearning basiert auf einem Parallaxen-Ansatz, der häufig bei Websites verwendet wird. Dabei wird dieselbe Technik verwendet, um einen Lernpfad zu simulieren, durch den die Lernenden „scrollen“ können. In Verbindung mit dem Lernpfad können Sie auch Interaktionen und Quizfragen einbauen.

Wie fängt man am besten mit Microlearning an?

Erleichtern Sie den Einstieg und die Teilnahme für die Lernenden

Macrolearning betrachtet das große Ganze und ist in der Regel mit längeren Lernzeiten verbunden, die komplexe Themen abdecken. Es bietet eine breite Palette zusammenhängender Begriffe in ein und demselben Kurs. Im Gegensatz zum Makrolearning konzentriert sich das Mikrolearning auf spezielle Ziele, die in kurzer Zeit erreicht werden sollen. Dank seiner Technik, mehrere Nuggets über einen Lernpfad zu verbinden, können die Lernenden ihr Know-how verbessern und vertiefen. Auf diese Weise bleibt der Kurs für die Lernenden langfristig attraktiv.

Microlearning mobilfreundlich gestalten

Microlearning kann Mobile Learning unterstützen – insbesondere Lern-Apps: Da Mobile Learning in Unternehmen immer beliebter wird, werden L&D-Teams diesen Modus für verschiedene Unternehmensschulungen bevorzugen.

Dabei werden spezielle Formate wie mobile Apps für das Lernen genutzt, die den Lernenden einen personalisierten Lernpfad mit Microlearning-Nuggets zur Verfügung stellen können. Dieser Ansatz kann sowohl für formale Schulungen als auch als Just-in-Time-Lernhilfe im Arbeitsablauf der Lernenden eingesetzt werden.

Kurz und knackig

Im Gegensatz zu formalen Lerninhalten erfordert das Lernen im Arbeitsfluss gezielte, prägnante und spezifische Inhalte. Langatmige Makro-Inhalte sind in diesen Umgebungen nicht anwendbar, und Microlearning-Inhalte sind ideal, um effektives Lernen im Arbeitsfluss zu gestalten.

Videos einbinden

Mit interaktiven Videos können Sie effektive, auf Microlearning basierende Schulungen erstellen. Diese Lösung kann auf Lernende ausgerichtet werden, die immer unterwegs sind und für ihre digitalen Lernbedürfnisse auf ihre mobilen Geräte angewiesen sind, insbesondere wenn es um ansprechende und interaktive Inhalte geht. Die Leistungsfähigkeit des Mediums Video ist hinlänglich bekannt. Es handelt sich um ein sehr ansprechendes und wirkungsvolles Medienformat.

Nutzen Sie häufige Wiederholungen in regelmäßigen Abständen

Spaced Learning ist eine wirksame Methode, um die Vergessenskurve zu überwinden. Bieten Sie in regelmäßigen Abständen zusätzliches Mikro-Learning mit Übungsmöglichkeiten für die Lernenden an. Dies trägt dazu bei, das Gelernte zu festigen und die Fähigkeit zu stärken, Informationen bei Bedarf abzurufen.

Nutzen Sie kreative Wege, um Binge-Learning zu fördern

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Unternehmen Lern- und Leistungsökosysteme schaffen. Diese Ökosysteme tragen dazu bei, die Lerngewohnheiten der Mitarbeiter zu fördern und das kontinuierliche Lernen am Arbeitsplatz voranzutreiben. Der Begriff Microlearning kann dabei als Katalysator dienen.

Zusammenfassung

Ich hoffe, dass die in diesem Artikel erwähnten Vorteile und Möglichkeiten Ihnen dabei helfen werden, eine perfekte Microlearning-Strategie für Ihr Unternehmen auf die Beine zu stellen.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Was ist Microlearning? 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: