Warum Sie in Kundenbindungsprogramme und LMS-Technologie investieren sollten

Business economy growth prediction graph
29
Apr

Warum Sie in Kundenbindungsprogramme und LMS-Technologie investieren sollten

Die LMS-Technologie bietet einen soliden Rahmen für Kundenschulungsstrategien. Sie kann Ihnen aber auch dabei helfen, erfolgreiche Kundenbindungsprogramme zu starten, die Kunden loyal halten und die CX verbessern.

Warum Sie in Kundenbindungsprogramme und LMS-Technologie investieren sollten
Warum Sie in Kundenbindungsprogramme und LMS-Technologie investieren sollten

Kundenbindungsprogramme: Mit LMS-Technologie zum Unternehmenswachstum

Wie das alte Sprichwort sagt: Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach. Wenn Sie sich auf Ihre bestehenden Kunden konzentrieren, können Sie mehr Umsatz generieren und langfristigen Erfolg erzielen. Aber Sie ziehen auch potenzielle Kunden an, die nach kontinuierlicher Unterstützung und Schulung durch den Anbieter verlangen. Kundenbindungsprogramme fördern sogar das Unternehmenswachstum durch Abonnementverlängerungen und Mundpropaganda…und das ist nur die Spitze der geschäftsfördernden Vorteile, wenn Sie LMS-Technologie einsetzen.

Was sind die besten Programme für Kundenschulungen?

Kundenbindungsprogramme und LMS-Technologie halten treue Kunden bei der Stange und geben ihnen die Tools an die Hand, mit denen sie die Vorzüge des Systems voll ausschöpfen können. Die besten Programme für die Kundenschulung sind leicht zugänglich und ergebnisorientiert. Die Kunden haben die Möglichkeit, das Wissen zu erhalten, das sie brauchen, und zwar dann, wenn sie es am meisten brauchen. Zum Beispiel gibt es eine umfangreiche Support-Bibliothek mit Tutorials, Video-Demos und Checklisten, die sie bei der Einrichtung der Software unterstützen. Oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die sie durch den gesamten Prozess führen, von der Beauftragung Ihrer Dienste bis zum Support nach dem Kauf.

Eines der häufigsten Missverständnisse in Bezug auf Kundenschulungen ist, dass sie nur für treue Kunden gedacht sind. Ein erfolgreiches Kundenbindungsprogramm, das die LMS-Technologie nutzt, hat jedoch die Kraft, Interessenten in Markenbefürworter zu verwandeln. Sie melden sich z.B. für eine kostenlose Testversion an und sind von Ihren innovativen Features und Funktionen begeistert. Im Falle von dienstleistungsbasierten Unternehmen schärft die Einführung einer Kundenschulungsstrategie ihr Bewusstsein, so dass sie eine gut informierte Kaufentscheidung treffen können. Vielleicht war ihnen gar nicht bewusst, dass sie Ihr Angebot benötigen, bis sie Ihre Kundenschulungsbibliothek aufgerufen haben.

Wiederkehrende potenzielle Kunden sind ein weiterer zu berücksichtigender Faktor. Dies sind qualifizierte Leads, die zu Ihnen kommen, um Insider-Tipps und Anleitungen zu erhalten. Daher ist es wahrscheinlicher, dass sie in Kunden umgewandelt werden, weil sie Ihrer Marke bereits vertrauen und bereits alle nötigen Informationen erhalten haben.

Warum Kundenbindung mit Kundenbindungsprogrammen ein Teil der Vorlaufkosten ist

Marken in allen Bereichen müssen sich ihren Marktanteil durch konsequente Kundenbindung und Kundenbindungsprogramme verdienen. Die Markentreue, die ein Unternehmen mit Hilfe der LMS-Technologie erzeugen kann, trägt dazu bei, die Kosten zu senken und die Konkurrenz mit minimalen Investitionen zu übertreffen.

Zum einen senkt die Konzentration auf Ihre bestehenden Kunden die Marketingkosten. Bestehende Kunden haben eine höhere Konversionsrate, da Sie bereits Vertrauen aufgebaut und Vertrauen geweckt haben.

Ihr primäres Ziel ist es also, das richtige Lernmanagementsystem für Kumdenschulungen einzusetzen, um die Kundenzufriedenheit zu steigern und erstklassige CX zu liefern. Mit anderen Worten: Halten Sie das Momentum aufrecht.

Lassen Sie also Ihre Konkurrenten lieber kalten Leads hinterherjagen. Die Gewinnung eines neuen Kunden kostet 16 Mal mehr als die Bindung eines bestehenden Kunden. Sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie die Macht der Markenfürsprecher nutzen – die in Ihren Kundenbindungsprogrammen gefördert werden – um neue Kunden zu gewinnen und zu halten.

Kundenschulungen durch Kundenbindungsprogramme ermöglichen es Ihnen außerdem, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung und die Kundenzufriedenheit zu verbessern, indem Sie einfach auf deren Feedback hören. Dies ist der richtigere Ort, um Fragen zu stellen, Fragen zu beantworten und Funktionen oder neue Angebote einzuführen, die mit den Zielen Ihrer Kunden übereinstimmen.

Und da Sie bereits eine Beziehung zu Ihren Kunden aufgebaut haben, ist es einfacher, sie davon zu überzeugen, weitere Ihrer Produkte und Dienstleistungen auzuprobieren. Vor allem, wenn die Kundenaktivität Marketing-Benachrichtigungen auslöst. Tatsächlich wird der größte Teil Ihres zukünftigen Umsatzes durch einen kleinen Prozentsatz Ihrer aktuellen Kunden erzielt – dank Kundenbindungsprogrammen.

Daher ist die Aufklärung der Kunden ein entscheidender Teil der Vorlaufkosten. Einfach ausgedrückt: Es ist ein ausfallsicherer Weg, die Kundeneinführung zu verbessern, die Kosten für den Kundensupport zu reduzieren und die Kundenerfahrung für Cross- und Upselling-Möglichkeiten zu erhöhen.

Risiken minimieren und ROI maximieren mit einer leistungsstarken Kundenbindungskampagne

Erfolgreiche Kundenbindungsprogramme basieren auf den Prinzipien der Zugänglichkeit, Interaktivität und Personalisierung von Schulungen. Mit einem LMS ist es weniger zeitaufwändig und kostspielig, Schulungsmaterialien zu erstellen, die einen Mehrwert für Kunden in Echtzeit schaffen. Vermarkter und Schulungsleiter können Kurse starten, den Geschäftserfolg messen, IT-Schulungen vereinfachen und Wissen weitergeben, um die Nutzungsraten zu erhöhen.

1. Exzellenten Support bieten

Tun Sie Ihren Kunden den Gefallen mit Echtzeit-Support, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Kundenaktivitäten können sogar bestimmte Marketing- oder Kundeninitiativen auslösen, indem sie auf Problempunkte hinweisen. Dann können Sie Live-Chat und Social-Media-Support nutzen, um ansprechende Lerninhalte als personalisierte Tour zu liefern.

2. Mitverfolgen und zuhören

Lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass ihr Input geschätzt wird, indem Sie eine LMS-Technologie einsetzen, die es ihnen ermöglicht, direkt mit Ihrer Marke zu interagieren. Sie können sogar das Feedback mit den robusten Berichtsfunktionen Ihrer LMS-Lösung, Umfragen und dem NPS-Score verfolgen, um Erkenntnisse für kontinuierliche Verbesserungen zu gewinnen.

3. Informieren Sie Ihre Kunden

Noch bevor sie um Hilfe bitten, bringen Sie Ihren Kunden bei, wie sie Störungen beheben, die Performance verbessern und Ihre Lösung implementieren können, ohne auf Probleme zu stoßen. Helfen Sie Ihnen zu lernen, wie sie die Leistung optimieren können, und nutzen Sie Ihr Kundenschulungsprogramm, um einen konstanten Nutzen aus Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu ziehen.

4. Führen Sie Anaylsen durch

Wie oft hat sich Kunden X und Y in der letzten Woche angemeldet? Wie viele Funktionen in Ihrem Produkt werden tatsächlich genutzt? Lösen sie mehrere Problemfälle aus, weil Ihre Software zu kompliziert zu beherrschen ist? Sprechen Sie diese Verbraucher oder Kunden proaktiv an, um das Abwanderungsrisiko im Rahmen Ihres Kundenbindungsprogramms zu reduzieren.

5. Erstellen Sie eine Diskussionsrunde

Eine der besten Praktiken beim Einsatz von Technologie zur langfristigen Kundenbindung ist die ständige Kommunikation. Glücklicherweise verfügt die LMS-Technologie über eingebaute Feedback-Funktionen, die Ihnen helfen können, praktisches Wissen zu vermitteln, ohne dass Sie befürchten müssen, die E-Mail-Postfächer der Kunden zu überschwemmen.

6. Kontinuierlich verbessern

Feedback führt zu einer kontinuierlichen Produktverbesserung und einer stetig verbesserten Kundenerfahrung, und genau so wirken sich Schulungsprogramme auf die Kundenerfahrung aus. Vergessen Sie nicht, dass Schulungen unter anderem eine Chance für Forschungs- und Entwicklungsteams sind, zu lernen, wie man neue Funktionen und Angebote optimieren, testen und auf den Markt bringen kann. Man kann vielleicht sogar Zusatzleistungen einführen, um so den Umsatz pro Kunden zu steigern.

7. Alle Berührungspunkte mit dem Kunden ansprechen

Schaffen Sie einen Backup-Kundensupport. Sie haben Vertriebs- und Marketingteams, CX- und CSM-Teams und andere Mitarbeiter, die sich um das Thema Kundenerlebnis kümmern. Sie können ein LMS-Kundenschulungsprogramm in den Mix einbringen, um eine Multi-Touch-Beziehung zu Ihren wertvollen Kunden aufzubauen.

Wie Sie einen Kundenbindungsplan erstellen, um den Kundensupport zu optimieren

Analysieren Sie sie

Finden Sie beim Aufbau von Kundenbindungsprogrammen heraus, was die einzelnen Personengruppen oder Zielgruppen anspricht. Aussagekräftige Erkenntnisse führen zu umsetzbaren Informationen, die das Marketingteam nutzen kann, um Kundenbindungskampagnen durchzuführen. Einige Kunden lassen sich beispielweise von Preisnachlässen überzeugen, während andere auf außergewöhnlichen Service Wert legen. Investieren Sie Zeit und Ressourcen in die Kundenanalyse, um eine optimale Kundenbetreuung und -bindung zu erreichen.

Machen Sie sich unverzichtbar!

Positionieren Sie Ihr Unternehmen oder Produkt einen Trick besser als die Konkurrenz. Mit anderen Worten: Ihre Marke oder Ihr Angebot sollte nicht als ein “nice to have” betrachtet werden. Es sollte ein “need to have” sein.

Unterstützen Sie sie

Wenn Sie die Gewohnheiten und Verhaltensweisen Ihrer Kunden kennen, können Sie deren Bedürfnisse vorwegnehmen und sie unterstützen oder sogar proaktiv Hilfestellungen geben. Zum Beispiel können die Erkenntisse aus der LMS-Technologie über eine Reihe von APIs in ein CRM-System einfließen. Eine andere Möglichkeit ist es, eine Datenbank mit Kundenerwartungen aufzubauen und diese zu nutzen, um Ihre Kunden zu ermutigen, besser mit Ihren Produkten und Dienstleistungen zurechtzukommen.

Vertrauen aufbauen

Stellen Sie fest, wie personalisierte Lerninhalte die Customer Journey optimieren. Wenn Kunden ihre E-Mail-Adressen mit Ihnen teilen, ist das ein subtiles Zeichen von Vertrauen. Beginnen Sie in diesem Fall mit dem Onboarding und liefern Sie mehr Wissen und Inhalte, um eine stärkere Verbindung aufzubauen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie alle Ihre Nachrichten und Lerninhalten personalisieren, damit sich die Kunden wie VIPs fühlen.

Loyalität belohnen

Loyale Kunden verdienen einige Belohnungen, wie z.B. Abonnement-Rabatte für jede neue Kundenempfehlung oder Zugang zu exklusiven Inhalten. Tatsächlich können Sie dies durch ein Gamification-Belohnungsprogramm erreichen, das mit Ihrem LMS zur Kundeneschulung und Ihrem Kundenbindungsprogramm verbunden ist.

LMS-Kriterien, auf die Sie sich konzentrieren sollten, um langfristiges Wachstum zu erzielen

Beteiligung

Sie müssen wissen, wie viele Kunden ihre Online-Schulungen erfolgreich abgeschlossen haben und wie sie mit den Inhalten interagieren. Wenn Sie Live-Schulungen oder VILT-Sitzungen veranstalten, können Sie auch die Beurteilungen der Lehrer nutzen, um festzustellen, wie die Schulungen bei den Kunden ankommen.

Kundenzufriedenheit und Akzeptanz

Die besten Online-Schulungsprogramme enthalten Umfragen, um zu ermitteln, wie die Lernenden über den Kurs denken. Die Zustimmungsraten geben Aufschluss über die Effizienz Ihrer Schulungsstrategie. Eine weitere Kennzahl, die Sie berücksichtigen sollten, ist die Qualifikation der Teilnehmer. Verfügen die Teilnehmer zum Beispiel über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um das Beste aus ihrer Teilnahme herauszuholen?

Zusammenfassung

Falls die Kunden in Scharen von Ihrem Kurs abspringen, müssen Sie möglicherweise das Angebot oder den Gesamtwert des Programms verbessern. Gehen Sie zurück und untersuchen Sie ihre Problembereiche. Marketingspezialisten und CX-Experten können mit Hilfe der LMS-Technologie ein individuelles und intuitives Kundenbindungsportal aufbauen.

Alle digitalen Lerninhalte werden an einem zentralen Ort organisiert. Unternehmen können den Fortschritt nachverfolgen, die Kosten für den Kundensupport senken und das Kundenerlebnis für Wachstum und Profit verbessern. Adobe Captivate Prime LMS liefert zuverlässige Berichte, die Ihnen helfen, Ihre Kundenbindungsprogramme zu optimieren und den ROI für Kundenschulungen zu verbessern.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Warum Sie in Kundenbindungsprogramme und LMS-Technologie investieren sollten 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: