Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.

Woman Laptop Working Planning Thinking Concept
12
Jan

Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.

Microlearning ist kein Wundermittel. Obwohl es eine beliebte Methode und eine starke Unterrichtsstrategie ist, ist es nicht immer die beste Lösung. Dieser Artikel verdeutlicht einige Umstände, unter denen Microlearning die ideale Option sein kann. Genauso wichtig ist es, einige Situationen zu betrachten, in denen Microlearning nicht die beste Wahl sein kann. Der Artikel enthält außerdem Tipps, wann Microlearning genau die richtige Lösung für Sie sein könnte.

Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.
Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.

Wann sollten Sie Microlearning einsetzen?

Microlearning ist kein Allheilmittel. Obwohl es eine beliebte Methode und eine starke Unterrichtsstrategie ist, ist es nicht immer die beste Lösung. Wir werden mit einigen Umständen beginnen, in denen Microlearning die ideale Option sein kann. Genauso wichtig ist es, einige Situationen zu betrachten, in denen Microlearning nicht die beste Wahl sein kann.

Zu Wissen, wann mann es tun sollte und wann nicht, beginnt mit einer gründlichen Bedarfsanalyse, die in einen strategischen Plan mündet. Wer sind die Lernenden? Was sind ihre Bedürfnisse? Was will Ihr Unternehmen erreichen? Was sind Ihre wichtigsten Kriterien? Welche Erfahrung und welchen Bildungsstand haben die Lernenden? Wie sieht Ihre aktuelle Lernkultur aus? Wie werden Ihre Lerninhalte derzeit vermittelt? Versuchen Sie, ein Problem zu lösen? Einem Problem vorzubeugen? Eine Chance schaffen? Welcher Ton wird beim Lernen angeschlagen (Spaß, ernst, wissenschaftlich usw.)? Welche Technologie steht den Lernenden zur Verfügung?

Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.
Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.

Die Lösung, die Sie vielleicht suchen, in 6 Beispielen

Dies ist eine unvollständige Liste von Fragen, aber sie ist ein guter Anfang, bevor Sie sich auf Microlearning – oder jede andere Art von Lernen – festlegen. Im Folgenden finden Sie allgemeine Hinweise darauf, wann Microlearning genau die Lösung sein könnte, die Sie brauchen.

1. Worauf es bei den richtigen Informationen ankommt

Die Technologie überflutet unsere Welt mit Informationen, die uns sofort zur Verfügung stehen. Jeder belanglose Streit kann sofort geklärt werden. Meinungsverschiedenheiten über Statistiken und Fakten werden beendet, bevor sie überhaupt angefangen haben. Was für eine wunderbare Welt! Die Schwierigkeit ist, dass einige der im Internet oder sogar bei Wikipedia verfügbaren Informationen nicht korrekt sind. Wenn eine Technik oder ein Prozess unternehmenskritisch ist und es auf präzise Informationen ankommt, sollten Sie diese über Microlearning weitergeben. Die Kontrolle der Informationen stellt sicher, dass die richtigen Verfahren und Prozesse vermittelt werden.

2. Eine Durchführung in die Technik

Microlearning ist eine gute Möglichkeit, technische Fertigkeiten zu vermitteln, die sich auf einen ganz bestimmten Prozess beziehen. Es leitet gute Arbeit bei der Beantwortung der Frage: “Wie mache ich…?” Denken Sie an ein Teammitglied, dass wenig Erfahrung in einer neuen Position hat. Anstatt eine neue Person mit sieben Tagen Schulung und Einarbeitung zu überfordern, sollten Sie herausfinden, was sie wissen muss und wann sie wissen muss. Der Versuch, schnell in ein komplexes System einzuarbeiten, wird wahrscheinlich nicht zu einem dauerhaften Lerneffekt führen. Microlearning in einem gut geplanten Prozess könnte genau das Richtige sein.

3. Als Einführung und Verstärkung

Wenn Microlearning nicht der geeignete Ansatz ist, im Fall von komplexen Gedanken, Handlungen, Prozessen und Projekten, kann es dennoch eine größere Lernmöglichkeiten einleiten. Kreativ eingesetzt, kann Microlearning vor dem eigentlichen Lerngeschehen Unstimmigkeiten erzeugen, indem es ein Szenario kreiert und dieses für den Moment ungelöst lässt. Microlearning kann auch das verstärken, was bereits gelehrt wurde.

4. Wenn es machbar ist

Wenn der Lerner sofortige, spezifische Informationen benötigt, könnte Microlearning die richtige Lösung sein. Es geht nicht unbedingt darum, dass jemand ein ganzes System versteht. Für einen bestimmten Moment müssen die Lernenden vielleicht wissen, wie man etwas ersetzt, Daten eingibt oder in der Hierarchie nach oben kommuniziert.

5. Für Smartphones und Tablets

Wenn die meisten oder alle Lernenden Zugang zu Smartphones oder Tablets haben, kann Microlearning eine gute Wahl sein, sofern die anderen Rahmenbedingungen zutreffen.

6. Wenn es durchsuchbar ist

Lernen in kleinen, überschaubaren Portionen funktioniert nur dann gut, wenn es möglich ist, die Informationen, die der Lernende sucht, schnell zu finden. Niemand möchte nach einer Nadel im Heuhaufen oder, noch schlimmer, in einem Haufen anderer Nadeln suchen.

Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.
Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern.

Wann sollten Sie Microlearning meiden?

Lassen Sie uns einen Blick auf Situationen werfen, in denen Microlearning möglicherweise nicht die beste Wahl für lerneifrige Unternehmen ist. Die folgenden Punkte sind Empfehlungen, die berücksichtigt werden sollten. Sie sind eher Faustregeln als harte, schnelle unumstößliche Regeln.

1. Bei komplizierten, zusammenhängenden Konzepten

Lerninhalte sind nicht immer einfach, eigenständig und überschaubar. Manchmal ist das, was vermittelt werden soll, komplex, weil es eine anspruchsvolle Aufgabe ist, und nicht leicht zu verstehen. Komplexität kann auch Teil der Gleichung sein, wenn mehrere Ideen oder Konzepte miteinander verbunden sind und das Lernziel darin besteht, zu verstehen, wie der gesamte Prozess funktioniert und nicht die spezifischen Funktionen einzelner Teile.

Lücken im systemischen Denken können schwerwiegend sein und eine Situation schaffen, in der jemand wirklich den Wald nicht sieht, aber jeden Baum kennt. Es ist möglich, eine große Anzahl von nicht zusammenhängenden Konzepten zu beherrschen, aber nicht zu wissen, wie sie zusammenpassen und funktionieren. Es gibt sogar Zeiten, in denen es gefährlich sein kann, einen Teil zu kennen, aber nicht das Ganze.

In manchen Lernszenarien kann das bruchstückweise Lernen die Teilnehmer frustrieren. Wenn sie nicht sehen können, wie die einzelnen Stücke zusammenpassen, können sie sogar das Lernen über die Stücke vernachlässigen. Das hat etwas mit Relevanz zu tun. Niemand lernt gerne Fakten, die wenig Relevanz für ihn haben. Lernende können mit einer großen Anzahl von Informationen enden, aber ohne echtes Wissen, Erkenntnisse oder Einsicht. Es kann so sein, als würde man versuchen, eine neue Sprache zu lernen, indem man zehn Wörter am Tag auswendig lernt – irgendwann kann man vielleicht eine grobe Übersetzung von ein paar Sätzen anfertigen, aber es ist unwahrscheinlich, dass man in der Lage ist, die Sprache zu sprechen, weil man nicht weiß, wie das alles zusammenpasst.

2. Wenn das Lernen die Beherrschung der Situation erfordert

Es gibt Situationen, in denen die Lernenden nicht nur bestimmte Teile eines Systems und wie sie zusammenpassen beherrschen müssen, sondern auch theoretische Wissen benötigen. Diese Umstände gehen über das Verständnis eines einzelnen Systems hinaus und erfordern die Betrachtung einer Reihe von Systemen und der Wissenschaft dahinter. Einige Situationen erfordern erhebliche praktische Erfahrung.

Zum Beispiel ist Microlearning vielleicht nicht der richtige Weg, um das Schweißen zu lernen. Das erfordert nicht nur ein Verständnis der Elemente des Schweißprozesses und wie sie zusammenpassen. Irgendwann kommt das tiefste Wissen und die größte Erfahrung, wenn man mehrere Tage neben einem Schweißprofi steht und durch Beobachtung und Korrektur von Fehlern lernt. Die Sicherheit anderer und des angehenden Schweißers hängt von der Beherrschung des Prozesses und der Fertigkeit ab.

Seien Sie vorsichtig mit dem Gedanken, dass alles in 3-Minuten-Blöcken gelernt werden kann. Manche Dinge erfordern mehr Überlegegung, mehr Diskussion, mehr Beispiele und mehr Analyse. Beginnen Sie mit der Klarstellung der Zielgruppe, der Bedürfnisse, der Fähigkeiten, der Ziele und des Lernmaterials. Nutzen Sie Microlearning, wenn es passt und wählen Sie andere Strategien, wenn es nicht passt.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Wann Microlearning eingesetzt werden sollte: 6 Beispiele für Microlearning und Lernmethoden, um Ihr Lernen zu verbessern. 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: