Vor- und Nachteile von Gamification

Vor- und Nachteile von Gamification 1
08
Mrz

Vor- und Nachteile von Gamification

Unter Gamification versteht man den Einsatz von Spielmechanismen in einem lernorientierten Umfeld. Es kann ein tolles Tool sein, aber es müssen einige Dinge beachtet werden, damit es am Arbeitsplatz effektiv eingesetzt werden kann. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Vor- und Nachteile von Gamification
Vor- und Nachteile von Gamification

Wie man Gamification wirkungsvoll einsetzt

Gamification gilt nicht nur für Videospiele. Es ist überall präsent. Lehrer nutzen sie, um Lernende zu unterrichten. Unternehmen nutzen sie, um den Umsatz anzukurbeln bzw. um Mitarbeiter zu motivieren und zu fördern. Gamification ist ein ideales Tool, aber es müssen einige Dinge beachtet werden, damit es am Arbeitsplatz effektiv eingesetzt werden kann. Im Folgenden erfahren Sie mehr.

Was ist Gamification?

Gamification ist der Einsatz von Spielmechanismen, um die Lernenden auf dem Weg zu einem bestimmten Ziel zu motivieren und zum Lernen anzuregen. In einer Lernumgebung geht es nicht um Gewinner und Verlierer oder darum, wie Ihre Lernenden das Spiel spielen. Es geht darum, die gewünschten Verhaltensweisen zu fördern, um Lernerfolge zu erzielen.

Die Vorteile von Gamification

Werfen wir einen Blick auf die Vorteile von Gamification im eLearning-Bereich.

1. Steigert das Engagement der Lernenden

Wer spielt nicht gerne? Selbst als Erwachsene lässt unser grundlegender Drang zum Spielen nicht nach. Sich durch Folien zu scrollen, ab und zu auf „weiter“ zu klicken und langen Vorträgen zuzuhören, ist nicht gerade ein motivierender Vorgang. Engagierte Mitarbeiter arbeiten in der Regel produktiver in ihrem Job. Gamification verwandelt langweilige eLearning-Kurse in fesselnde und interessante Erfahrungen.

Spiele fördern den freundschaftlichen Wettbewerb unter Kollegen. Sie geben den Lernenden das Gefühl, dass sie stolz darauf sein können, wenn sie einen Kurs nach einer Reihe von spielerischen Herausforderungen und Aufgaben abschließen. Wenn die Lernenden sich emotional mit dem Inhalt verbunden fühlen, steigt ihre Behaltensleistung. Gamification macht den Lernenden Lust, die Lernziele eines Kurses zu erreichen. Sie wollen wissen, was als nächstes kommt.

2. Liefert sofortiges Feedback

Wenn die Lernenden im Spiel vorankommen, ist das sofortige Feedback, ob negativ oder positiv, ein großer Vorteil. Es hält sie in ihrem Lernfortschritt auf Trab. Die Verknüpfung des Feedbacks mit den Lernzielen ermöglicht es den Lernenden, ihre Fortschritte während des Spiels zu verfolgen. Das motiviert sie und macht ihnen Lust, das Spiel erfolgreich abzuschließen.

Bestenlisten sind sind eine weitere Möglichkeit, zusätzliches Feedback zu geben. So können die Lernenden sehen, wie sie im Vergleich zu ihren Kollegen abschneiden.

3. Erhöht die Motivation durch Abzeichen und andere Dinge

Motivation ist die treibende Kraft, die die Lernenden dazu bringt, das Spiel bis zum Ende zu spielen und den Lernprozess abzuschließen. Abzeichen werden als Belohnungen an bestimmten Checkpoints im Spiel eingesetzt. Sie können so einfach sein wie ein Aufkleber oder etwas ausgefalleneres, wie z. B. eine Netflix-Geschenkkarte für die ersten 100 Mitarbeiter, die das Spiel erfolgreich abschließen.

Die Abzeichen können im Spiel oder auf der Website des Unternehmens angezeigt werden. Sie sind eine großartige Technik, weil sie dem Benutzer das Gefühl geben, dass er wichtig und kompetent ist. Abzeichen geben den Lernenden das Gefühl, etwas erreicht zu haben.

Die Nachteile von Gamification

Schauen wir uns nun die Nachteile an.

1. Kostspielige Entwicklung

Die Entwicklung von Spielen nimmt mehr Zeit in Anspruch als das herkömmliche Instruktionsdesign. Zeit ist Geld. Es braucht nicht viel, um das Budget wegen den zusätzlichen Zeitaufwands zu sprengen. Ganz zu schweigen von den Kosten für zusätzliche Ressourcen, die zur Verbesserung des Gameplays eingesetzt werden. Animationen, Grafiken, Archivfotos und -videos, Musik und Soundeffekte kosten allesamt Geld.

2. Fehlende Attraktivität und Langzweitwirkung

Spiele sind nicht nur teuer in der Entwicklung, sondern auch in der Wartung. Es dauert nicht lange, bis coole Spiele, die vor ein paar Jahren auf den Markt kamen, veraltet aussehen. Ein veraltetes Spiel kann dazu führen, dass sich die Mitarbeiter fragen, ob auch der Inhalt veraltet ist.

Ein weiterer Nachteil ist der Referenzwert eines Spiels. Das bedeutet, dass ein Lernender, der das Spiel einmal durchgespielt hat, es nicht wiederholen möchte, wenn er einen bestimmten Inhalt nachschlagen muss. Je nach Inhalt muss möglicherweise zusätzlich zum Spiel eine Kurzreferenz erstellt werden. Dies erhöht natürlich die Kosten für das Projekt.

3. Spiele, die lediglich ein schlecht getarntes Quiz sind

Spiele sollen Spaß machen. Wer macht schon gerne Quizze und Tests? Die Entwicklung interaktiver, unterhaltsamer Spiele, die sich nicht wie Quizspiele anfühlen, die nur so tun, als wären sie spaßige Spiele, erfordert Zeit und Kreativität. Bewertungen in Spielen müssen wie bei jedem anderen eLearning-Kurs mit den Lernzielen verknüpft sein.

Das Sammeln von Punkten oder Sternen reicht möglicherweise nicht aus, um erwachsene Lernende zu motivieren. Token, Abzeichen oder Preise im Spiel müssen für den Lernenden eine Bedeutung haben. Die erfolgreiche Bewältigung einer Reihe von Herausforderungen am Arbeitsplatz, die in einem eLearning-Kurs präsentiert werden, könnte dies jedoch sein. Realitätsnahe Szenarien, Situationen und Herausforderungen, die sich auf die Arbeit beziehen, sind effektiver als herkömmliche Quizze und Tests.

Zusammenfassung

Spiele am Arbeitsplatz sind bei richtiger Anwendung ein wunderbares Tool. Doch seien Sie vorsichtig. Nicht alles muss spielerisch gestaltet werden. Instruktionsdesigner müssen die Vor- und Nachteile abwägen, bevor sie sich in die Entwicklung von Spielen stürzen. Der Erfolg eines Spiels hängt davon ab, dass es zu den Lernergebnissen passt.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Vor- und Nachteile von Gamification 3

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: