Videobasierte Inhalte/Lernen

Man using headphones
11
Jan

Videobasierte Inhalte/Lernen

Table Of Contents

Videos sind zweifelsohne ein effektiver Weg, um an Informationen zu gelangen. Wir müssen sie mit einem geeigneten Schulungsansatz verknüpfen, um sie effektiver zu machen.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Markt für videobasierte Inhalte

Video ist der adaptivste Weg, um in der modernen Welt auf Informationen zuzugreifen. Einige Statistiken, die das beweisen, sind:

  • Tweets, die Videoinhalte enthalten, haben zehnmal mehr Aufmerksamkeit.
  • Über 2 Miliarden Videos werden jeden Tag auf Twitter angesehen.
  • 65% der Aufrufe einer Meldung auf Instagram stammen von Videoinhalten
  • Facebook hat 75 Millionen tägliche Nutzerbesuche auf seiner Videoplattformen. Interessanterweise ziehen es 85% der Nutzer vor, Videos auf Facebook ohne Ton anzuschauen. Aber zu diesem wichtigen Punkt kommen wir später.
  • Die Statistiken von YouTube können jeden verrückt machen. Jede Minute werden 300 Stunden Videos hochgeladen, und 1,5 Milliarden Nutzer spielen jeden Tag 1 Milliarde Stunden Video ab.

Verlagern wir nun den Fokus von der Unterhaltung auf die Berufswelt:

  • Auf LinkedIn werden videobasierte Inhalte 20-mal häufiger geteilt als alle anderen Arten von Posts.
  • Ein weiterer spannender Trend ist, dass 41% der Videovermarkter Webinare als Kanal nutzen.
  • In einer Umfrage unter mehr als 2.000 Unternehmen gaben 74% der Schulungsleiter an, dass sie Video-Learning als Teil ihrer Schulungsangebote nutzen.
  • Branchendaten zeigen, dass videobasierte Inhalte in 88% der großen, 77% der mittleren und 64% der kleinen Unternehmen eingesetzt werden.

Mit den jüngsten Auswirkungen von COVID könnten diese Zahlen nun ganz anders aussehen. Wir alle wissen, dass die Akzeptanz von Videoinhalten sehr hoch ist, aber die entscheidende Frage ist: Können wir alle Arten von Inhalten in videobasierte Inhalte umwandeln? Lassen Sie uns umdenken und die andere Seite der Geschichte betrachten: lernbasiertes Feedback zu videobasierten Inhalten.

  • In einer von Kaltura im Jahr 2019 veröffentlichten Umfrage gaben 67% der Mitarbeiter an, dass sie Schulungsvideos nicht ihre volle Aufmerksamkeit schenken können. Sie überfliegen die Videos, schauen sie ohne Ton an oder hören sie an, während sie etwas anderes tun.
  • Nur 28% sagten, dass sie den Schulungsvideos immer ihre Aufmerksamkeit schenken.
  • Auf der anderen Seite sagten 6%, dass sie Schulungsvideos nie Aufmerksamkeit schenken.

Keine einzelne Regel funktioniert für alle. Als Lernexperten müssen wir Dinge kontinuierlich testen und beobachten, bevor wir eine entsprechende Strategie empfehlen. In der Branche gibt es eine massive Nachfrage nach videobasierten Lerninhalten. Viele Portale bieten Lerninhalte im Videoformat an. Gleichzeitig gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, videobasierte digitale Inhalte zu entwickeln. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, eine relevante Inhalts- und Medienstrategie entsprechend der Botschaft oder dem gewünschten Lernergebnis zu verwenden.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Arten von Videos

Es gibt verschiedene Arten von Lernvideos, die mit leicht verfügbaren DIY-Tools erstellt werden können. Es ist für Content-Autoren einfacher geworden, ihre Videos selbst zu erstellen, anstatt sich bei einfachen Dingen auf Grafikexperten zu verlassen. Die Entscheidung für die Videoausgabe kann jedoch nur nach einer 360-Grad-Betrachtung der Anforderung getroffen werden.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Emotionaler/Motivierender Inhalt

Für emotionale und motivierende Inhalte ist es wichtig, menschliche Bilder und Videos zu verwenden. Wählen Sie, wenn möglich, Bilder/Fotos von Menschen, damit der Lernende einen leichten Bezug zum Inhalt herstellen kann. Der sinnvolle Einsatz von Typografie mit Bildern kann Schlüsselbotschaften vermitteln, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Prozess und Vorgehensweise

Im eLearning erstellen wir eine große Menge an Inhalten als Prozesse und Abläufe. Ich finde, dass diese am besten mit Ikonografie und Motion-Graphic-Animationen behandelt werden können. Diese sind schnell abrufbar und verwenden für jeden Schritt/Objekt/Person die gleichen Icons, um dem Lernenden zu helfen, einen Bezug zum besprochenen Thema herzustellen. Das hilft beim Behalten und beschleunigt die Entwicklungsarbeit, wenn der richtige Ansatz zu Beginn der Arbeit festgelegt wurde.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Geschichtenerzählen

Dies ist einer meiner Lieblingsstile, und ich verwende ihn oft, um Erfolgs- und Misserfolgsgeschichten zu beschreiben, den Kommunikationsstil zu ändern usw. Es ist besser, Videoaufnahmen für das Storytelling zu machen, damit auch die Mimik eingefangen wird, die ein Teil des Erlebnisses der Geschichte. Wenn das aber nicht möglich ist, erstellen Sie eine Whiteboard-Animation, einen Bildübergang usw. Der kreative Einsatz von Illustrationen ist eine der besten Möglichkeiten, Geschichten darzustellen.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Motorische Fertigkeiten

Verschiedene Fertigkeiten können schnell erlernt werden, indem man andere nachahmt. Zum Beispiel, wie man ein Produkt zusammenbaut oder auseinander nimmt. Es gibt Unmengen von Videos auf YouTube, die ähnliche Inhalte abdecken. In einer Lernumgebung können Inhalte leicht von internen Experten produziert werden, um die notwendigen Schritte durchzuführen. Entsprechende Videos, die auf diesen Schritten basieren, können die Lerninhalte sein. Dies ist eine direktere und unkompliziertere Art, Inhalte zu entwickeln. Ein kleiner Tipp, man braucht nicht für alles teuere Videoaufnahmen. Diese Aufnahmen können auch mit einem guten Telefon oder einer handlichen Kamera gemacht werden.

Die Liste ist groß, aber der Rahmen der Betrachtung des Bedarfs ist immer noch derselbe. Schauen Sie sich jederzeit an, was essentiell ist und wählen Sie dann das bestmögliche Format aus.

Videobasierte Inhalte/Lernen
Videobasierte Inhalte/Lernen

Wie kann man bleibende Eindrücke für videobasierte Inhalte erzeugen?

Der beste Punkt, der Videos so beliebt macht, ist, dass man die Informationen ohne großen Aufwand aufnehmen kann, aber das ist auch der Punkt, der sie langweilig macht. Ein paar Punkte, die Sie bei der Erstellung von videobasierten Inhalten beachten sollten, sind also:

  • Gut portionieren und kurz halten: Die ideale Videolänge liegt zwischen 1,5 Minuten und maximal 5 Minuten.
  • Mit Untertiteln versehen: Die Lernenden haben vielleicht nicht immer Kopfhörer dabei. Dennoch wollen Sie, dass sie den Inhalt aufnehmen. Erinnern Sie sich an das, was wir im ersten Absatz erwähnt haben: 85% der Facebook-Nutzer ziehen es vor, Videos ohne Ton anzusehen. Die Bereitstellung von Untertiteln soll die Barrierefreiheit des Inhalts verbessern.
  • Interaktionen einbauen: Fügen Sie in das Video in gewissen Abständen Interaktionen/Fragen ein, um den Lernenden aktiv zu halten. Diese Fragen können in Form von zeitgebundenen Quizfragen, Spielen usw. gestellt werden, um den Beteiligungsgrad zu erhöhen.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Videobasierte Inhalte/Lernen 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: