So erstellen Sie eLearning-Szenarien, mit denen Sie Ihre Lernenden begeistern können

Conceptual image of choice and direction
12
Sep

So erstellen Sie eLearning-Szenarien, mit denen Sie Ihre Lernenden begeistern können

Haben Sie schon einmal an einer langweiligen Lehrveranstaltung teilgenommen und konnten sich danach an nichts mehr erinnern? Oder haben Sie sich gefragt, warum es so schwierig ist, Schulungen zu finden, die nicht nur nützlich, sondern auch interessant sind? Es ist nicht einfach, eine interessante und ansprechende Lernerfahrung zu schaffen, aber es ist keineswegs unmöglich!

 So erstellen Sie eLearning-Szenarien, mit denen Sie Ihre Lernenden begeistern können
So erstellen Sie eLearning-Szenarien, mit denen Sie Ihre Lernenden begeistern können

Grundlagen für die Erstellung eines guten Szenarios

Szenariobasiertes Lernen ist eine Unterrichtsmethode, die aktives Lernen fördert, indem sie reale Situationen simuliert, mit denen die Lernenden interagieren können. Der Lernende taucht in eine interessante, nachvollziehbare Geschichte ein, anstatt nur passiv Informationen zu erhalten. Außerdem können sie so lernen, wie man Entscheidungen trifft, ohne dass ein echtes Risiko oder eine Gefahr besteht. Diese Form des Lernens ist in diesen Situationen ein unglaublich effektives Lernmittel:

  • Geringe Motivation der Lernenden: Schlicht und einfach: Die Lernenden sind motivierter, wenn sie in ein reales, praktisches und vertrautes Szenario versetzt werden. Wenn das Szenario dann noch mit fesselnden Charakteren und einer guten Storyline kombiniert wird, wird es die Lernenden noch mehr fesseln und zu einer höheren Behaltensquote führen.
  • Riskante und sensible Themen: Themen wie psychische Gesundheit oder schwierige Personalgespräche sowie Berufe wie die Feuerwehr oder die Chirurgie haben eines gemeinsam: Es handelt sich um Situationen, in denen viel auf dem Spiel steht und Fehler erhebliche Auswirkungen haben können. In diesen Fällen kann das Ausprobieren verschiedener Ansätze, das Ergreifen von Korrekturmaßnahmen und das Ausprobieren in einer sicheren Umgebung das Selbstvertrauen der Lernenden stärken, um reale Situationen mit hohem Druck zu bewältigen.
  • Komplexe Entscheidungsfindung: In den meisten modernen Berufen gibt es bei der Lösung von Problemen oft nicht nur eine richtige Antwort. Stattdessen gibt es mehrere mögliche Wege, jeder mit Vor- und Nachteilen. Szenariobasiertes Lernen hilft den Lernenden, über diese verschiedenen Perspektiven nachzudenken, Entscheidungen zu treffen und zu analysieren, wie sich jede Entscheidung auf das Ergebnis auswirkt. Da immer mehr einfache, faktenbasierte Tätigkeiten durch Computer ersetzt werden, wird die Beherrschung dieser komplexen Fähigkeit immer wichtiger.

Das Grundgerüst guter Szenarien

Obwohl szenariobasiertes Lernen viele Vorteile hat, sind nicht alle Szenarien gleich. Um gute Szenarien zu erstellen, müssen wir drei grundlegende Schritte richtig machen:

1. Verständnis

Die Lernenden müssen Ihr Szenario verstehen, einschließlich des Ortes, an dem es stattfindet, der Personen und der Geschehnisse, die dort stattfinden. Der Schlüssel dazu ist der Bezug zur Realität. Welche genauen Worte würden die Lernenden verwenden? Welche Situationen werden sie vorfinden? Ist das in ihrem täglichen Leben logisch? All diese Punkte müssen glaubhaft sein, und das Szenario muss für die Lernenden von Bedeutung sein.

2. Anwendung

Der Lernende muss dann sein Wissen über das Szenario anwenden, indem er handelt. Das Szenario muss den richtigen Schwierigkeitsgrad haben – genug, um den Verstand zu aktivieren, aber nicht so überfordernd, dass der Lernende aufgibt.

3. Nachdenken

Die Lernenden erhalten eine Rückmeldung über die Folgen ihrer Aktivitäten, so dass sie über ihre Entscheidung nachdenken können und wissen, wie sie sich verbessern können. Zeigen Sie den Lernenden das Ergebnis ihres Handelns und nicht nur, ob es „richtig“ oder „falsch“ ist. Stellen Sie sicher, dass das Ergebnis überzeugend genug ist, um die Lernenden zu ermutigen, mit der nächsten Phase des Szenarios fortzufahren.

Wenn Sie diese drei Schritte richtig machen, sind Sie auf dem besten Weg zu einem ansprechenden und effektiven Lernen!

5 Beispiele für fesselndes eLearning

1. Mitreißendes Storytelling für komplexe oder langweilige Themen

Bei langweiligen oder komplexen Themen wie Buchhaltung, Rechtsfragen oder Compliance kann es für die Lernenden schwierig sein zu verstehen, wie diese Themen mit ihrem Alltag zusammenhängen. Durch Storytelling werden Charaktere mit Handlungssträngen geschaffen, die die Lernenden in den Bann ziehen und effektiver sind als das bloße Aufzählen von Fakten.

Ein Beispiel: Eine Bank, die ihre Mitarbeiter in Sachen Bestechung schult, kann diese Geschichte verwenden, um den Mitarbeitern ein Dilemma zu verdeutlichen: „Martin, ein Geschäftsmann und langjähriger Kunde von Sarah, einer Bankmanagerin, schickt Sarah zu Weihnachten einen teuren Geschenkkorb. Martin sagt, er wolle sich damit bei Sarah für ihre hervorragenden Dienste bedanken. Was soll Sarah tun?“ Dieses Szenario hilft den Mitarbeitern, sich vorzustellen, wie sie in der Realität handeln müssen, damit sie sich an das Gesetz halten.

2. Verkaufssimulation für die Produktschulung

Sie könnten den Verkäufern ein Informationsblatt mit Produktinformationen geben, um sie über ein Produkt zu schulen. Um ihnen jedoch beizubringen, wie sie die Informationen auf dem Merkblatt anwenden können, um ein Produkt erfolgreich zu verkaufen, können Sie Kundenszenarien und echte Kundenvideos in Kombination mit Multiple-Choice-Tests verwenden.

Die Simulation eines anspruchsvollen Kundenumfelds ermöglicht es den Lernenden, praktisches Verkaufswissen zu behalten und es erfolgreich im wirklichen Leben anzuwenden. Nachdem sie Entscheidungen getroffen haben, erhalten sie ein Feedback zu ihren Entscheidungen, was ihnen dabei hilft, das Gelernte zu festigen und ihr Selbstvertrauen zu stärken, damit sie reale Kundensituationen meistern können.

3. Virtual Reality für risikoreiche Umgebungen

Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Feuerwehrmann oder ein Labortechniker. In diesen Umgebungen hat die Sicherheit oberste Priorität. Der Einsatz von Virtual Reality zum Erstellen von Szenarien, die diese Umgebungen nachahmen, ist eine sichere und kostengünstige Möglichkeit, gefährliche oder teure Umgebungen zu simulieren. Szenarien in der Virtual Reality helfen den Lernenden, sich in ihre tatsächliche Umgebung hineinzuversetzen, sich mit echten Problemen auseinanderzusetzen und Fehler zu machen, ohne dabei ihre Sicherheit zu gefährden.

4. Gamifizierte Szenarien zur Motivation von Menschen

Es ist bereits bekannt, dass Spiele hervorragend geeignet sind, Menschen zum Lernen zu motivieren. Einer der wichtigsten Vorteile von Gamification ist, dass Unternehmen aller Branchen sie effektiv einsetzen können. Gamification-Elemente wie Charaktere, Geschichten, Punkte und Belohnungen haben sich als sehr nützlich erwiesen, um Lernanreize zu schaffen.

Gamification-Szenarien mit Punkten und Belohnungen können zum Beispiel ein echtes Gefühl für Druck und Wettbewerb vermitteln, wenn sie einen schnelllebigen, zielgerichteten Verkaufsraum simulieren. In der Zwischenzeit sorgen sogenannte „Choose your adventure“-Spiele dafür, dass sich die Lernenden mit der Zukunft ihrer Figur auseinandersetzen und Optionen für Wachstum und Entwicklung ausloten, was sich ideal für das Lernen über Karrierewege eignet.

5. Verzweigungsszenarien für sensible Gespräche

Sensible Themen wie psychische Gesundheit, Verhandlungen oder Personalwesen stellen besondere Herausforderungen dar. Sie müssen vorsichtig behandelt werden, es gibt keine einzig richtige Antwort, und sie erfordern ein hohes Maß an emotionaler Beteiligung. Hier kommen immersive Verzweigungsszenarien ins Spiel. Verzweigungsszenarien bieten den Lernenden verschiedene Wege, wobei jede Entscheidung verschiedene Pfade in der Geschichte eröffnet.

Bei Kundengesprächen beispielsweise können Verzweigungsszenarien den Lernenden helfen, Vermutungen zu überprüfen und sie ermutigen, verschiedene Perspektiven zu berücksichtigen. Soziale Umfragen können auch hilfreich sein, um zu sehen, wie sich andere in ähnlichen Situationen entscheiden würden, und um weitere Überlegungen anzuregen. Die Kombination von Verzweigungsszenarien mit Videos und Dialogen für Gespräche über psychische Gesundheit kann ebenfalls eine emotional aufgeladene Umgebung schaffen, in der die Lernenden verstehen, wie ihre Handlungen andere beeinflussen können.

Zusammenfassung

Es gibt nichts Schlimmeres, als Lernende zu zwingen, eine langweilige Schulung über sich ergehen zu lassen, die sie weder in Erinnerung behalten noch anwenden können. Beim szenariobasierten Lernen übernehmen die Lernenden eine aktive Rolle bei der Aneignung von Wissen und wenden ihre Fähigkeiten in einem vergleichbaren und sinnvollen Kontext an. Mit der richtigen Methode kann szenariobasiertes Lernen den Lernprozess beschleunigen und die erworbenen Fähigkeiten sofort in die Praxis umsetzen.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

So erstellen Sie eLearning-Szenarien, mit denen Sie Ihre Lernenden begeistern können 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: