So erkennen Sie, ob Sie bereit für eine Talent Experience Platform sind

Young businessman working on computer in office
23
Mrz

So erkennen Sie, ob Sie bereit für eine Talent Experience Platform sind

Die neueste Entwicklung der Lerntechnologie ist die Talent Experience Platform. Entdecken Sie, wie sie eingesetzt wird, um das Employee Experience Management als Ganzes zu verbessern.

So erkennen Sie, ob Sie bereit für eine Talent Experience Platform sind
So erkennen Sie, ob Sie bereit für eine Talent Experience Platform sind

Von LMS zur Plattform für Lernerfahrungen

Aus welchen Komponenten setzt sich das Lern-Ökosystem Ihres Unternehmens zusammen?

Das Learning Management System (LMS) ist in den meisten akademischen und unternehmerischen Einrichtungen alltäglich geworden. Dieses Softwaresystem beherbergt traditionelle Lerninhalte wie eLearning-Kurse, aufgezeichnete Webinare und virtuelle Schulungseinheiten sowie Bewertungen. Das LMS hostet nicht nur diese Inhalte, sondern automatisiert auch den Prozess der Berichterstellung, Nachverfolgung und Dokumentation von Daten, wie z.B. der Kursabschlüsse. Das LMS ist ein unverzichtbares Zugpferd in der Welt des Lernens und Entwickelns, obwohl es inzwischen auch andere, innovativere Systeme für individuellere Anwendungen gibt.

Learning Experience Platforms (LXPs) überwinden einige der UX-Beschränkungen eines LMS. LXPs werden für die Schaffung einer besseren Mitarbeitererfahrung gelobt und bieten Funktionen für den einfachen Zugriff auf Lerninhalte während der Arbeit, die Erfassung von Lernerfahrungen, die außerhalb der traditionellen Arbeitsgruppen stattfinden, und die Bereitstellung von internem Fachwissen durch nutzergenerierte Inhalte. Diese Cloud-basierten Systeme nutzen oft Gamification-Elemente und künstliche Intelligenz und können so einzigartige, personalisierte Erfahrungen für die Lernenden schaffen.

Die wachsende Qualifikationslücke bei Mitarbeitern

Ein bedeutender Faktor, der sich obwohl auf die individuelle als auch auf die organisatorische Leistung auswirkt, ist die Qualifikationslücke, die von Training Industry wie folgt definiert wird: “Eine Lücke zwischen den Fähigkeiten, die ein Mitarbeiter hat, und den Fähigkeiten, die er oder sie tatsächlich braucht, um eine Arbeit gut auszuführen.” Eine aktuelle McKinsey-Studie berichtet, dass “87% der Unternehmen sagen, dass sie Qualifikationslücken haben oder erwarten, dass sie diese in den nächsten Jahren haben werden”, und dass von diesen 43% derzeit Qualifikationslücken in ihren Unternehmen feststellen.

Dieser besorgniserregende Trend kann auf verschiedene Weise behoben werden, z.B. durch die Einstellung neuer Mitarbeiter, aber 53% der von McKinsey befragte Führungskräfte sprachen sich für eine Umschulung ihrer bestehenden Mitarbeiter aus. Dies verheißt Gutes für das Drittel der in einer Harris-Umfrage aus dem Jahr 2019 befragten Mitarbeiter, die mangelnde Entwicklung als einen der häufigsten Gründe für das Verlassen des Arbeitsplatzes nannten, an zweiter Stelle nach der Unzufriedenheit mit der Bezahlung.

Da sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer dem Qualifikationsdefizit und dem Bedarf an berufsbegleitender Entwicklung so viel Aufmerksamkeit schenken, ist der Bedarf an einer robusten Software-Infrastruktur, die sowohl L&D- als auch HR-Daten nutzt, offensichtlich. Fähigkeiten, Kompetenzen und Verhaltensweisen müssen mit aktuellen und potenziellen Mitarbeitern abgeglichen werden, und es müssen Learning Journeys erstellt werden, um Mitarbeiter an Bord zu holen und im Unternehmen zu halten. Das Management der Mitarbeiterleistung erfolgt am besten proaktiv und nicht reaktiv, um die wachsende Qualifikationslücke zu schließen. Wenn Personal wirklich das wichtigste Kapital Ihres Unternehmens ist, sollten Sie es als solches behandeln und sicherstellen, dass das Management der Mitarbeitererfahrung Teil Ihres strategischen Plans ist.

Die Leistung der Mitarbeiter verwalten

Das traditionelle Leistungsmanagement ist in den meisten Unternehmen immer noch sehr beliebt. Wir brauchen immer noch Systeme, um Jahresziele zu setzen, regelmäßige Check-Ins zu ermöglichen und Entwicklungsmöglichkeiten zu erfassen.

Das Aufkommen der Talent Experience Platform (TXP)

Wenn Sie sich die obigen Ausführungen durchlesen, denken Sie wahrscheinlich entweder: “Das können wir uns nicht alles leisten”, “Mann, ist das kompliziert” oder “Mensch, was für ein Albtraum, all diese Systeme zu navigieren und zu integrieren.” Hier kommt die Talente Experience Platform ins Spiel. Das Neueste in dieser Evolution der Talent- und HR-Systeme ist die Talent Experience Platform (TXP). Der Begriff “Talent” bezieht sich auf das wichtigste Kapital eines jeden Unternehmens: seine Mitarbeiter.

Alle Mitarbeiter, die die Fähigkeit oder das Potenzial haben, zur Leistung des Unternehmens beizutragen, können über eine TXP verwaltet werden, ein Softwaresystem, das dabei hilft, Mitarbeiter zu fördern und ein Gefühl der Zugehörigkeit und des Sinns für ihre Arbeit sowie ihre Entwicklung zu schaffen. Durch die Kombination von L&D- und HR-Systemen bereichert das TXP die Erfahrungen der Mitarbeiter bei der Arbeit, indem es das Interesse und die Leistung steigert.

Mit großen Herausforderungen kommen große Chancen. Führungskräfte mit einem scharfen Auge für Branchentrends und einem ausgeprägten Interesse an der Mitarbeitererfahrung finden Erfolg mit neuartigen Ansätzen, wie z.B. der Messung ihrer Leistungslücken durch quantitative Daten. Unternehmen überlegen, wie sie Spitzenkräfte anziehen und an sich binden können, wie sie ihren Mitarbeitern sinnvolle Karrierewege bieten und wie sie das informelle Lernen am Arbeitsplatz sowie den Wissensaustausch innerhalb des Unternehmens fördern können. Indem sie Mitarbeiter befähigen, nicht nur am Arbeitsplatz zu lernen, sondern auch neue Fähigkeiten und neues Wissen zu nutzen, wandeln sich Unternehmen von ineffizienten Bürokratien zu agilen, belastbaren Arbeitsplätzen, die für die Herausforderungen von heute und morgen gerüstet sind.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

So erkennen Sie, ob Sie bereit für eine Talent Experience Platform sind 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.