Neue Trends im E-Learning 2019

mit der modernen E-Learning Plattform von PREGA Design für Responsives E-Learning und hohe Lernqualität.

Neue Trends im E-Learning 2019 1
09
Jul

Neue Trends im E-Learning 2019

Amerikanische Organisationen, Unternehmen und Institutionen machen es vor. Wir wissen, was heute in Amerika aktuell ist , werden wir per e-learning Definition morgen mit größter Wahrscheinlichkeit in Deutschland sehen.

Betrachten wir doch mal näher was sich dort im Bereich e-Learning und Blended Learning tut.

Neue Trends im E-Learning 2019 2

Adaptives Lernen erklimmt die nächste Stufe

Adaptives Lernen zielt genau auf die spezifischen Bedürfnisse einer Nutzers, exakt zugeschnitten bietet es ein optimales Lernangebot. Hat der Lernende Inhalte erlernt, soll er nicht ein zweites Mal bearbeiten müssen.

Seine Vorteile entfaltet Adaptives Lernen vor allem in Zusammenhang mit Vertrauens basierten Assessments und einer genauen Analyse der Trainingseffektivität.

Mit der optimalen Erfüllung der Voraussetzung eines solchen Dreiklangs erreicht die betriebliche Weiterbildung, innerbetrieblich und außerbetrieblich, eine neue Stufe der Effizienz.

Alle profitieren davon, Unternehmen und Mitarbeiter, weil weder die eine noch die andere Seite durch überflüssige Trainings und Wiederholungen belastet wird.

Die dynamische Entwicklung des Adaptiven Lernens erfreut sich steigender Nachfrage. Der Stein ist bereits ins Rollen gebracht.


Neue Trends im E-Learning 2019 3

Microlearning

Was ist Microlearning?  
Kleine Lerneinheiten und gleichzeitig ein spezielles Lernangebot. Was erfreut den Nutzer, den Lernenden, mehr als ein unmittelbares Feedback zu seinem Lernfortschritt. LearnDash (Learning Management System) ist ein solches Programm, das richtig oder falsch beantwortete Fragen auswertet und dem Nutzer davon abgeleitet neue Fragen und Wiederholungen anbietet.

Microlearning kommt riesig an und bildet einen starken Trend. Das Lernformat gilt zunehmend als wichtige e-Learning Lösung für die Weiterbildung in diversen Branchen und Bereichen. Es ist handlich, pragmatisch und stellt einen Lernfortschritt auf objektive Weise sicher.

Für die Nutzer ist es sehr attraktiv, denn sie können e-Learning Vorteile optimal nutzen um bereits bekannte Lerneinheiten schnell hinter sich lassen und konzentrieren sich auf das Neue.

Multimediale Unterstützung mit Videos, kleinen Spielen (Gaming), Quizzes und Infografiken pusht den Lernerfolg. Und das handliche Format eignet sich für Desktop-Anwendungen ebenso gut wie für Smartphones und Tablets.


Neue Trends im E-Learning 2019 4

Gamification und Game Based Learning

Gamification und Game based Learning sind sei einigen Jahren starke Trends. Organisationen nutzen spielbasierte Lösungen vermehrt in ihrem E-Learning Angebot.

Der Grund: Sie bieten Vorteile über den reinen Lerneffekt und den guten Praxistransfer weit hinaus.

Dabei stehen Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung an erster Stelle. Kreative Ideen, gut durchdachte, modern gestaltete und auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnittene Spiele gelten als geniales Mittel der Mitarbeitermotivation. Zahlreiche Tests konnten belegen, die Lernenden werden während des Spiels von den Themen “gefesselt”, in einer Tiefe die unvergleichbar ist.


Neue Trends im E-Learning 2019 5

Augmented Reality / Virtual Reality / Mixed Reality

Technologien wie Virtual Reality und Augmented Reality sind nicht neu. Bereits seit Jahren begeistern sie immer mehr und mehr die Nutzer. Jetzt gewinnen sie in der Weiterbildung weiter an Boden. Zunehmend wird Augmented Reality schon heute eingesetzt, um naturwissenschaftliche Fächer und Mathematik zu unterrichten.

Augmented Reality begeistert die Nutzer mit virtuellen Welten.
Themen die lebendig bereitgestellt werden, mit vorhandenen Inhalten die mit Grafiken und Bildern überlagert überzeugen. Besondere visuelle Effekte erhöhen den Reiz.

Mit Virtual Reality wird das Nutzer-Erlebnis zunehmend besser: 360-Grad-Fotos, Interaktionen und viele andere Themen machen Virtual Reality zu einer nicht vergleichbaren und nachhaltigen Erfahrung.


Neue Trends im E-Learning 2019 6

Video-basiertes Lernen

Zu den am meisten nachgefragten Trainingsformen überhaupt zählen aktuell die Lernvideos. Der Hype und die steigende Beliebtheit von Videos auf YouTube hat Unternehmen davon überzeugt, mehr Videos in ihrer Ausbildung bereitzustellen. 

Videos, das 1000-fache Erlebnis der Bewegtbilder, überzeugt.
Als Ergänzung in einem klassischen Präsenzunterricht oder in einem reinen e-Learning.

Nutzer und Lernende werden gewonnen mit Video-basierten Lernen. Neue Technologien erhöhen die Wiedergabe-Geschwindigkeit und verringern die Dateigröße.


Neue Trends im E-Learning 2019 7

Soziales Lernen

SOCIAL ist heute in aller Munde.
Ob Social Media oder Social Platform. So spielt soziales Lernen auf die Möglichkeiten einer Einzelperson an, sich von ihrem Arbeitsplatz aus mit Kollegen zu verbinden.

Ob per Forum, Chat-Sitzung, Videokonferenzen und anderem mehr. Eine Social Lernenden- Organisation hat in den letzten Jahren Einzug in die Unternehmen und Organisationen genommen.
Das Interesse am sozialen Lernen ist enorm gewachsen und ist nicht mehr wegzudenken.
Die Werkzeuge die LearnDash für die Zusammenarbeit zur Verfügung stellt sind dabei unerreicht.


Content Curation – Inhalte kuratieren

Fachleute und Lerngemeinschaften profitieren stark von der Content Curation. Der Trend setzt sich fort, die Lernenden erhalten mit Content Curation dank modernem Learning Management System LearnDash informationen auf Ihre Fragen – JUST IN TIME.


PREGA Design ist eine Full Service Internetagentur und Lern Management System Spezialist. Wir sind ein erfahrenes Team mit jahrelanger, umfassender Erfahrung aus zahlreichen Webdesign, Web-Entwicklung, Software-Entwicklung und IT-Projekten.

Wir sehen uns nicht nur als ­E-Learning Produzent, sondern selbstverständlich auch als Ihr Berater für Lernmanagementsysteme und Lernplattformen.

Erfahren unterstützen wir Sie von Anfang an bei der Analyse des Bildungsbedarfs und der bestehenden Bildungsstrukturen, der Identifizierung der Lernzielgruppe und der Optimierung der vorhandenen E-Business Strategie.




  • Share: