Mitarbeiter weiterbilden, oder es sein lassen?

Online Lernen mit LearnDash - PREGA Design E-Learning 23
13
Jun

Mitarbeiter weiterbilden, oder es sein lassen?

Training ist nicht nur in jedem Unternehmen wichtig, es ist auch wichtig für:

  • Manager/Führungskräfte als eine erstklassige Gelegenheit, die Wissensbasis der Mitarbeiter zu erweitern, um bessere Ergebnisse zu erzielen
  • Mitarbeiter als eine einmalige Chance, sich in ihrer Karriere weiterzuentwickeln.

Im Angesicht dieser potenziellen Vorteile halten dennoch viele Arbeitgeber Aus- und Weiterbildung für entbehrlich.

Vielerorts fragen sie sich oft: “Was passiert, wenn wir in die Ausbildung und Entwicklung unserer Mitarbeiter investieren und sie uns dann verlassen?”

Nun, das ist nicht von der Hand zu weisen.
Es bestehen gute Chancen, dass ein Mitarbeiter auch nach all den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die das Unternehmen bietet, ausscheidet. Doch das sollte Sie als Unternehmer nicht stören.

Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Folgendes – Was passiert, wenn Sie Ihre Mitarbeiter nicht schulen und sie sich entscheiden zu bleiben? Sie werden sicherlich nicht gut für Ihr Team oder Ihr Geschäft sein, oder?

Mitarbeiter weiterbilden, oder es sein lassen? 1

Also, welche Möglichkeiten haben Sie?
Die Bedeutung der Mitarbeiterschulung darf nicht vernachlässigt werden. Vor allem, wenn “ausreichende Ausbildung” die Nummer eins ist, die ein Millenial (junger Mensch) bei der Aufnahme eines neuen Jobs in Betracht zieht.

Laut einer Umfrage unter 1.500 Millennials gaben 80 Prozent der Millennials an, dass die Betonung des persönlichen Wachstums die wichtigste Qualität der Unternehmenskultur ist.

In einem ähnlichen Bericht würden 94% der Mitarbeiter länger in einem Unternehmen bleiben, wenn es in ihre berufliche Entwicklung investiert würde.

Machen Sie den Deal, rechtzeitig
Wenn Sie keine Lern- und Wachstumschancen bieten, nehmen Ihre Mitarbeiter die Angelegenheit selbst in die Hand, indem sie Arbeitgeber suchen, die dies tun.

Mitarbeiter weiterbilden, oder es sein lassen? 2

Lenken wir unsere Aufmerksamkeit einmal auf die Aussage von Richard Branson: “Trainiere die Leute gut genug, damit sie gehen können, behandle sie gut genug, damit sie es nicht wollen.”

Entwickeln Sie vor diesem Hintergrund, mit ein paar Tricks, folgendes um einen wirkungsvollen Trainings- und Entwicklungsplan für Ihre Mitarbeiter zu erstellen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Minimierung der Fluktuation und der Maximierung der Mitarbeiterproduktivität?

1. Identifizieren Sie die Lücke zwischen den Fähigkeiten der Mitarbeiter.

  • Bevor Sie ein Trainingsprogramm für Ihr Team erstellen, sollten Sie sich mit Ihren aktuellen Prozessen und Problemen vertraut machen. Stellen Sie einige wichtige Fragen (von sich selbst und Ihrem Team)
  • Was sind die Kritikpunkte?
  • Was fehlt?
  • Was kann verbessert werden?
  • Was sind die Auswirkungen auf das Geschäft?

2. Setzen Sie ihre Soft Skills gezielt ein.

Viele Unternehmen bevorzugen in der Regel Hard Skills an der Spitze der Liste, wenn es um die Einstellung geht. Sie suchen nach spezifischen Fähigkeiten für das Stellenprofil, einschließlich Zertifizierungen, Branchenerfahrung, Ausbildung, etc.

Lenken Sie Ihr Augenmerk bei der Einstellung und Schulung von Mitarbeitern auf Soft Skills (People Skills, Social Skills, Character Traits, Interpersonal Skills und Transferable Skills).

Es ist toll, die talentiertesten und qualifiziertesten Menschen der Welt im Team zu haben, aber eine Organisation wird nur dann erfolgreich sein, wenn sie gut zusammenarbeitet.

3. Machen Sie es zu einem Teil der Unternehmenskultur .

Die Trainings- und Entwicklungsprogramme für die Mitarbeiter sollten über die Durchführung einiger weniger Sitzungen hinausgehen.

Als Chef oder Manager sollten Sie es in Ihre Unternehmenskultur einbinden. Von den Mitarbeitern bis hin zum übergeordneten Management, binden Sie alle in den Prozess ein, suchen Sie nach Ideen, um Lernangebote zu entwickeln und sie zu einem Teil Ihrer Unternehmenskultur zu machen.

4. Messen Sie die Ergebnisse regelmäßig. 

Sobald Sie die Ziele und die Methode der Mitarbeiterschulung festgelegt haben, führen Sie vor und nach den Schulungen Messungen durch.

Erfahren Sie, wie es die Effizienz sowohl auf Einzel- als auch auf Teamebene verbessert und wie es den Mehrwert für Ihr Unternehmen erhöht. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach ihrem ehrlichen Feedback. Stellen Sie sicher, dass die Mitarbeiter Ihr Trainingsprogramm hilfreich finden und das erlernte Material anwenden können.

Wie halten Sie Ihre Mitarbeiter bei Laune?

Welche Art von Trainingsprogrammen haben Sie?




  • Share:
%d Bloggern gefällt das: