Microlearning im Blended Learning – ein bunter Mix an Möglichkeiten für L&D

Young woman writing in the office
17
Sep
Der Beitrag gefällt Ihnen? Teilen Sie ihn!

Microlearning im Blended Learning – ein bunter Mix an Möglichkeiten für L&D

Bereit für eine effektive Lernstrategie, die sich Ihrem hektischen Alltag anpasst? Microlearning im Zusammenhang mit Blended Learning könnte die Lösung sein! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, warum Microlearning ein unverzichtbarer Bestandteil Ihres L&D-Programms sein sollte und wie es in der Praxis angewendet werden kann. Entdecken Sie die Vorteile von Microlearning und lassen Sie uns gemeinsam Ihre Lernziele erreichen!

Microlearning im Blended Learning - ein bunter Mix an Möglichkeiten für L&D
Microlearning im Blended Learning – ein bunter Mix an Möglichkeiten für L&D

Einführung in Microlearning

Microlearning hat sich zu einem der führenden Schulungsansätze entwickelt, der auf kurze und prägnante Lerneinheiten setzt. Es konzentriert sich auf ein einziges Lernziel pro Einheit und bietet damit maximale Konzentration auf das Wesentliche. Die Vorteile von Microlearning liegen auf der Hand: Es ist flexibel, mobilfreundlich und perfekt für bedarfsorientiertes Lernen geeignet.

Dank seiner Mobilität und Flexibilität eignet sich Microlearning besonders für die mobile Nutzung. Mitarbeiter können jederzeit und überall auf Lerninhalte zugreifen, sei es auf dem Smartphone oder Tablet. Dies macht Microlearning zum perfekten Ansatz für unterwegs oder für Lernende, die aufgrund ihres Arbeitsumfelds oder Zeitplans nicht an festen Schulungen teilnehmen können.

Darüber hinaus ist Microlearning auch bedarfsorientiert. Die Lernenden können gezielt die Einheiten auswählen, die für sie relevant sind und die sie benötigen, um ihre Arbeit besser ausführen zu können. Somit wird das Lernen effektiver und die Mitarbeiter können das Gelernte schneller in die Praxis umsetzen.

Insgesamt ist Microlearning ein bestimmender Ansatz für moderne Schulungen. Es bietet maximale Flexibilität und Mobilität und ist ideal für bedarfsorientiertes Lernen. Werfen Sie einen Blick auf unsere praktischen Beispiele und entdecken Sie, wie Sie Microlearning in Ihre L&D-Strategie integrieren können.

Vor- und Nachteile von Microlearning

Es ist wichtig zu verstehen, dass Microlearning nicht für jede Lernsituation geeignet ist. Obwohl es viele Vorteile hat, gibt es auch Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, bevor Sie Microlearning in Ihre L&D-Strategie integrieren.

Eine der Hauptüberlegungen ist die Art des Lerninhalts. Microlearning ist am besten für kleinere, isolierte Konzepte geeignet. Komplexe Themen oder Fertigkeiten, die eine umfassende und zusammenhängende Betrachtung erfordern, sind möglicherweise nicht für Microlearning geeignet. In solchen Fällen kann es besser sein, eine traditionellere Schulungsform zu wählen, die einen umfassenderen Ansatz verfolgt.

Ein weiterer Faktor ist das Publikum. Microlearning kann für jüngere Lernende, die mit digitalen Medien vertraut sind, besonders wirksam sein. Ältere Lernende oder solche, die nicht so technisch versiert sind, können jedoch Schwierigkeiten haben, sich an den schnellen und isolierten Lernstil zu gewöhnen.

Schließlich ist es auch wichtig zu berücksichtigen, dass Microlearning allein kein Allheilmittel für L&D-Herausforderungen ist. Es sollte als Teil einer umfassenderen L&D-Strategie betrachtet werden, die verschiedene Lernansätze und -methoden umfasst.

Insgesamt ist es wichtig, dass Sie sorgfältig abwägen, ob Microlearning für Ihre L&D-Bedürfnisse geeignet ist oder nicht. Wenn es gut geplant und sinnvoll umgesetzt wird, kann Microlearning jedoch eine äußerst effektive Lernstrategie sein.

Microlearning Vorteile

  • Microlearning ist darauf ausgerichtet, die gewünschten Unternehmensziele zu erreichen. Indem es sich auf spezifische Lernziele konzentriert und diese schnell vermittelt, kann Microlearning effektiv dazu beitragen, dass die Lernenden die benötigten Fähigkeiten erwerben, um ihre Arbeitsaufgaben erfolgreich zu erfüllen.
  • Microlearning basiert auf einem einzigen, leistungsbezogenen Lernziel. Es ist darauf ausgerichtet, die Lernenden in kurzer Zeit gezielt zu schulen und ihnen das Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, die sie benötigen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen oder eine Aufgabe erfolgreich auszuführen.
  • Leicht zugänglich.
  • Microlearning ist persönlich flexibel, anpassungsfähig und auf den Lernenden ausgerichtet. Es ermöglicht den Lernenden, ihre eigenen Lernbedürfnisse und -präferenzen zu berücksichtigen und das Lernen in ihrem eigenen Tempo zu gestalten. Durch die Verwendung mobiler Geräte können Lernende jederzeit und überall auf die Schulungsinhalte zugreifen, was die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Microlearning noch weiter erhöht.
  • Microlearning ist viel mehr als nur Leistungsunterstützung. Es kann auch dazu beitragen, das Engagement und die Motivation der Lernenden zu erhöhen, indem es eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Lernumgebung bietet. Durch die Verwendung von interaktiven Elementen wie Quizfragen, Animationen oder Simulationen kann Microlearning das Lernen zu einem angenehmen Erlebnis machen.

Microlearning Nachteile

  • Microlearning ist keine Universallösung, insbesondere nicht für neue, technische oder komplexe Themen. In solchen Fällen kann es sinnvoller sein, traditionellere Schulungsmethoden zu verwenden, um sicherzustellen, dass die Lernenden ein umfassendes Verständnis des Themas erwerben.
  • Microlearning ist nicht für jede Lernanforderung geeignet. Wenn eine Schulung umfangreiche praktische Übungen erfordert, kann Microlearning die Lernumgebung nicht realistisch nachbilden. In solchen Fällen können traditionellere Schulungsmethoden sinnvoller sein, um sicherzustellen, dass die Lernenden alle notwendigen Fähigkeiten erwerben.

Microlearning-Formate

Microlearning kann in verschiedenen Formaten angeboten werden, was es zu einem unverzichtbaren Bestandteil eines jeden Blended-Learning-Ansatzes macht. Ob es sich um Trailer-Videos handelt, die die Lernenden auf die bevorstehenden VILT-Sitzungen einstimmen, oder um Online-Übungen in Form von Szenarien und Simulationen – Microlearning passt zu allen Etappen der Learning Journey. Es kann auch in Verbindung mit anderen Lernmethoden wie Face-to-Face-Training, Webinaren oder E-Learning-Plattformen eingesetzt werden. Auf diese Weise können die Lernenden ihre Lernerfahrung individualisieren und ihre Lernziele auf ihre spezifischen Bedürfnisse abstimmen.

Warum Microlearning in Blended Learning integrieren?

Microlearning passt gut in die Blended-Learning-Umgebung für die Vorbereitung auf die Schulung, während der Schulung und nach der Schulung Schulung. Vor der Schulung können die Lernenden mit Microlearning die wichtigsten Grundlagen erlernen und sich auf die bevorstehenden Schulungen vorbereiten. Während der Schulung können kurze, auf das jeweilige Lernziel ausgerichtete Lerneinheiten den Lernenden helfen, das Gelernte zu vertiefen. Nach der Schulung kann Microlearning als Leistungsunterstützung eingesetzt werden, um das Erlernte zu festigen und langfristig zu verankern.

Durch die Kombination von Microlearning mit anderen Lernmethoden wie Face-to-Face-Training, E-Learning-Plattformen oder Webinaren können Unternehmen ein umfassendes und maßgeschneidertes L&D-Programm aufbauen. Dies kann dazu beitragen, dass die Lernenden effektiver und schneller lernen, was wiederum zu einem höheren Engagement und einer höheren Leistung am Arbeitsplatz führen kann.

Microlearning für die Vorbereitung auf die Schulung

Microlearning ist ein leistungsstarker Ansatz, um den Lernenden das bevorstehende Schulungsprogramm auf eine aufregende und einladende Art und Weise zu präsentieren. Es kann ihr Interesse wecken und ihre Neugierde auf das Thema wecken. Durch den Einsatz von verschiedenen Formaten kann Microlearning die Lernenden auf die bevorstehenden Schulungen vorbereiten.

Zu den Microlearning-Formaten für die Schulungsvorbereitung gehören unter anderem Trailer-Videos, Infografiken, kurze interaktive Online-Übungen und Quizze. Diese Formate helfen den Lernenden, das Thema kennenzulernen und sich auf die Schulungen vorzubereiten. Sie können auch dazu beitragen, das Interesse der Lernenden aufrechtzuerhalten und sie motiviert zu halten.

Microlearning ist nicht nur ein Zeitersparnis, sondern es kann auch die Effektivität der Schulung erhöhen. Indem die Lernenden vor der Schulung auf das Thema vorbereitet werden, können sie schneller und effektiver lernen, da sie bereits ein grundlegendes Verständnis haben.

  • Kurze Videos können die Bedeutung und den Nutzen der Schulung verdeutlichen und das Interesse der Lernenden wecken.
  • Trailer-Videos können die Lernenden für die Schulung begeistern, während Quiz oder spielerische Module das vorhandene Wissen der Lernenden testen können.
  • Infografiken oder PDFs, die die wichtigsten Erkenntnisse zusammenfassen, eignen sich gut für Lehrpläne und unterstützen das Lernen.

Microlearning während der Schulung

Microlearning-Formate sind mobil zugänglich und sparen den Lernenden viel Zeit, was sie ideal für den Einsatz während der Präsenzschulung oder in VILT-Sitzungen macht.

  • Kurze Videoausschnitte eignen sich gut für Demonstrationen und können als Microlearning-Format während der Schulung eingesetzt werden.
  • Infografiken eignen sich hervorragend zur visuellen Darstellung von Informationen wie Regeln, Dos und Don’ts. Durch die Verwendung von Symbolen, Bildern und kurzen Texten können komplexe Informationen schnell und einfach vermittelt werden. Infografiken können auch mobilfreundlich gestaltet werden und sind daher ideal für das Microlearning geeignet.
  • Arbeitsblätter und interaktive PDFs können den Lernenden helfen, das Gelernte zu vertiefen und auf ihre eigenen Erfahrungen anzuwenden. Sie können auch in kleinen Gruppen in Breakout-Räumen bearbeitet werden, um die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zu fördern.

Microlearning für die Zeit nach der Schulung

Microlearning für das Spaced Learning

Kurze Quizze oder Mini-Tests, die regelmäßig an die Lernenden gesendet werden, um das Erinnerungsvermögen zu testen und sicherzustellen, dass die Lernenden das Gelernte im Gedächtnis behalten.

Interaktive Szenarien oder Simulationen, die die Lernenden in verschiedene Situationen versetzen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in realitätsnahen Umgebungen zu testen.

Kurze, informative Videos oder Infografiken, die den Lernenden in regelmäßigen Abständen neue Informationen präsentieren und so ihr Verständnis des Themas vertiefen.

Interaktive Gruppenaufgaben, bei denen die Lernenden in Teams zusammenarbeiten und das Gelernte anwenden können, um Probleme zu lösen oder neue Lösungen zu finden.

Durch die regelmäßige Verwendung von Microlearning können die Lernenden ihr Wissen und ihre Fähigkeiten kontinuierlich verbessern und ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten stärken.

  • Szenarien, Simulationen und Quiz sind großartige Möglichkeiten, um das Wissen der Lernenden aufzufrischen und zu testen sowie Denkanstöße zu geben. Microlearning-Module können Feedback enthalten, um den Lernprozess zu fördern und zu verbessern. Basierend auf den Ergebnissen können die Lernenden gezielt einer formalen Schulung zugewiesen werden, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiter zu verbessern.
  • Microlearning-Module und Infografiken können dazu beitragen, die wichtigsten Erkenntnisse von eLearning-Kursen oder Präsenz-/Virtuell-Trainings-Sitzungen auf einen Blick zu erfassen und zu verinnerlichen. Diese kompakten Zusammenfassungen können den Lernenden helfen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten schneller und effektiver zu erlernen und zu verankern.
    Darüber hinaus können sie auch als schnelles Nachschlagewerk dienen, um das Wissen jederzeit abzurufen.

Microlearning zur Leistungsunterstützung

  • Kurze Videos mit Tipps und Tricks zur Anwendung des Gelernten
  • Infografiken zur schnellen Übersicht über wichtige Schritte oder Prozesse
  • Interaktive PDFs mit Anleitungen und Arbeitsblättern
  • Simulationen oder Szenarien, um das Gelernte in realistischen Situationen anzuwenden
  • Gamification-Elemente wie Quiz oder Wettbewerbe, um das Wissen zu vertiefen und die Motivation zu steigern

Die Verwendung von Microlearning-Modulen nach einer Schulung kann den Lernenden helfen, das Gelernte schneller in die Praxis umzusetzen und ihre Leistung zu verbessern. Es ist auch eine effektive Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Lernenden das Gelernte langfristig behalten und anwenden können.

Mein Tipp für den Erfolg

Indem Sie die Mitarbeiter einbeziehen, stellen Sie sicher, dass die Microlearning-Lösungen auf die tatsächlichen Bedürfnisse und Herausforderungen des Arbeitsplatzes zugeschnitten sind. Darüber hinaus können Mitarbeiter, die sich an der Gestaltung von Microlearning beteiligen, ein größeres Engagement und Interesse an der Schulung und Entwicklung zeigen.

Die Flexibilität und Zugänglichkeit von Microlearning ermöglicht es den Lernenden auch, ihre Lernreise in ihrem eigenen Tempo und nach ihren eigenen Bedürfnissen zu gestalten. Mit der richtigen Integration von Microlearning in Ihre Lernstrategie können Sie die Effektivität Ihrer Schulungsprogramme verbessern und die Leistung Ihrer Mitarbeiter steigern.

Microlearning-Beispiele in der Praxis

1. Microlearning-Assets für Vertriebsschulungen

  • Digitale Lernkarten sind ein ideales Microlearning-Format, um Prozessschritte oder wichtige Definitionen zu festigen. Durch die Verwendung von digitalen Lernkarten können Lernende schnell und einfach wichtige Informationen aufnehmen und sich wiederholen. Dies ist besonders nützlich, wenn komplexe Prozessschritte oder Terminologien gelernt werden müssen. Digitale Lernkarten können auch mobil genutzt werden, was es den Lernenden ermöglicht, jederzeit und überall auf sie zuzugreifen. Darüber hinaus können Lernkarten auch spielerisch gestaltet werden, indem Quizfragen oder Puzzles integriert werden, um das Lernen zu einem unterhaltsamen Erlebnis zu machen.
  • Dialogsimulationen sind ein hervorragendes Werkzeug, um das Verhandlungsgeschick mit Kunden zu trainieren. In diesen Simulationen können Lernende realistische Situationen durchspielen, die sie im Umgang mit Kunden typischerweise erleben. Sie können lernen, wie man auf Einwände reagiert, wie man Vertrauen aufbaut und wie man schwierige Gespräche führt. Durch das Feedback, das sie nach jeder Simulation erhalten, können sie ihre Fähigkeiten verbessern und sich auf reale Kundengespräche vorbereiten. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter in der Lage sind, Kundenbedürfnisse zu verstehen und effektiv zu kommunizieren, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und -bindung führt.
  • Whiteboard-Animationen eignen sich hervorragend, um komplexe Konzepte oder Ideen auf eine einfache und ansprechende Weise zu erklären. Im Verkaufsbereich können Whiteboard-Animationen verwendet werden, um Verkaufsgespräche zu unterstützen und den Kunden eine klare Vorstellung davon zu vermitteln, was sie erwarten können.
  • Zum Beispiel können Whiteboard-Animationen genutzt werden, um die Vorteile eines Produkts oder einer Dienstleistung zu veranschaulichen und zu erklären, wie es funktioniert. Sie können auch dazu verwendet werden, um Kunden durch den Kaufprozess zu führen und ihnen wichtige Informationen zu geben, wie z.B. Garantien, Rückgaberechte oder Zahlungsmethoden.
  • Indem Sie Whiteboard-Animationen in Ihre Verkaufsgespräche einbinden, können Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse Ihrer Kunden aufrechterhalten, während Sie ihnen wichtige Informationen liefern. Dies kann dazu beitragen, den Verkaufsabschluss zu fördern und das Vertrauen der Kunden in Ihr Unternehmen und Ihre Produkte zu stärken.
  • Infografiken sind eine großartige Möglichkeit, um Vergleiche zwischen verschiedenen Produkten, Konzepten oder Strategien zu visualisieren. Insbesondere im Verkauf oder Marketing können Infografiken dazu beitragen, komplexe Informationen auf einfache und verständliche Weise darzustellen. Auch Dos und Don’ts können durch Infografiken leicht vermittelt werden. Durch die Verwendung von Farben, Symbolen und Grafiken können wichtige Informationen hervorgehoben und besser veranschaulicht werden. Infografiken sind auch sehr nützlich, um komplexe Prozesse oder Abläufe in Schritten zu unterteilen und visuell darzustellen.
  • Lernspiele eignen sich hervorragend zur Vermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen in einer unterhaltsamen und interaktiven Weise. Wenn es darum geht, Kundeneinwände zu klären, können Lernspiele ein effektiver Weg sein, um Verkäuferinnen und Verkäufer auf verschiedene Situationen vorzubereiten.
  • Ein Beispiel für ein Lernspiel zur Klärung von Kundeneinwänden könnte ein Rollenspiel sein, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Rolle von Verkäuferinnen und Verkäufern schlüpfen und verschiedene Kundeneinwände vorgelegt bekommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen dann die beste Art und Weise herausfinden, um diese Einwände zu klären und den Kunden von ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung zu überzeugen.
  • Ein weiteres Beispiel könnte ein Quizspiel sein, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Szenarien präsentiert bekommen und entscheiden müssen, wie sie auf bestimmte Kundeneinwände reagieren würden. Durch die Interaktion mit dem Spiel können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Wissen über die Klärung von Kundeneinwänden verbessern und gleichzeitig ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten als Verkäuferinnen und Verkäufer stärken.

2. Microlearning-Assets Onboarding

  • Videoausschnitte der Begrüßung durch den Geschäftsführer oder die Geschäftsleitung können eine persönliche Note und Authentizität in das Lernprogramm einbringen. Durch die Begrüßung der Lernenden fühlen sie sich willkommen und geschätzt, was dazu beitragen kann, dass sie sich stärker mit dem Unternehmen identifizieren und motivierter sind, am Lernprogramm teilzunehmen. In dem Video können auch Informationen über die Ziele und Bedeutung des Lernprogramms für das Unternehmen sowie über die Erwartungen des Managements an die Lernenden vermittelt werden.
  • GIFs eignen sich hervorragend, um ein Team oder einen Arbeitsplatz bekannt zu machen, da sie kurze, unterhaltsame und visuelle Elemente sind. Beispielsweise können GIFs verwendet werden, um die verschiedenen Abteilungen oder Mitarbeiter im Unternehmen vorzustellen. Sie können auch genutzt werden, um Arbeitsabläufe oder Prozesse in einer humorvollen oder kreativen Weise zu demonstrieren. GIFs können auch für Schulungszwecke eingesetzt werden, um komplexe oder abstrakte Konzepte auf eine leicht verständliche Art und Weise darzustellen.
  • Infografiken sind eine großartige Möglichkeit, um komplexe Informationen auf eine klare und visuell ansprechende Weise darzustellen. Infografiken zur Unternehmensstruktur können den Mitarbeitern helfen, die Hierarchie und Organisationsstruktur des Unternehmens besser zu verstehen. Sie können zeigen, wie die verschiedenen Abteilungen und Teams miteinander verbunden sind, wer welche Aufgaben hat und wer wem Bericht erstattet. Durch die Verwendung von Farben und Symbolen können Infografiken auch die verschiedenen Ebenen der Hierarchie visuell darstellen und die Beziehungen zwischen ihnen verdeutlichen.
  • a, Microlearning-Spiele und Szenarien können verwendet werden, um den Mitarbeitern die Unternehmenswerte auf spielerische Weise näherzubringen und sicherzustellen, dass sie sie verstehen und in ihrem täglichen Verhalten umsetzen.
  • Beispielsweise könnten Szenarien entwickelt werden, in denen Mitarbeiter mit verschiedenen Dilemmasituationen konfrontiert werden, in denen sie ihre Entscheidungen basierend auf den Unternehmenswerten treffen müssen. Die Mitarbeiter könnten dann Feedback und Empfehlungen dazu erhalten, wie sie ihre Entscheidungen in Einklang mit den Unternehmenswerten bringen können.
  • Ein weiteres Beispiel wäre ein Quiz, in dem Mitarbeiter die Unternehmenswerte und deren Bedeutung testen können. Hier können verschiedene Fragen zu jedem Wert gestellt werden, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter ein tiefes Verständnis haben.
  • Solche Spiele und Szenarien können auch Teil eines größeren Schulungsprogramms sein, das darauf abzielt, eine Kultur zu schaffen, die auf den Unternehmenswerten basiert.
  • Blogs können eine großartige Möglichkeit sein, um Mitarbeitern Informationen über Compensation und Benefits zu vermitteln.
  • Einige mögliche Themen könnten sein:
  • Gehaltsstrukturen erklärt: In diesem Blog-Beitrag können Sie die verschiedenen Gehaltsstrukturen erklären, die in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können auch die Unterschiede zwischen Basisgehalt, Boni und Zusatzleistungen erklären.
  • Warum Benefits wichtig sind: In diesem Blog-Beitrag können Sie erläutern, warum Benefits so wichtig sind. Sie können aufzeigen, wie sie zur Mitarbeiterbindung beitragen und wie sie dazu beitragen können, dass Mitarbeiter produktiver und motivierter sind.
  • Wie Sie das Beste aus Ihrem Benefits-Paket herausholen können: In diesem Blog-Beitrag können Sie den Mitarbeitern Tipps geben, wie sie das Beste aus ihrem Benefits-Paket herausholen können. Sie können zum Beispiel erklären, wie sie die verschiedenen Angebote nutzen können, wie sie sich für die richtigen Versicherungspläne entscheiden können und wie sie ihre Altersvorsorge optimal gestalten können.
  • Compensation-Trends: In diesem Blog-Beitrag können Sie über die aktuellen Trends bei Compensation sprechen. Sie können aufzeigen, welche Änderungen sich in der Branche ergeben haben, welche neuen Angebote oder Leistungen es gibt und was Mitarbeiter in Zukunft erwarten können.
  • Compensation-Verhandlungstipps: In diesem Blog-Beitrag können Sie den Mitarbeitern Tipps geben, wie sie ihre Compensation verhandeln können. Sie können zum Beispiel aufzeigen, wie sie ihre Argumente am besten präsentieren können, welche Faktoren in die Gehaltsverhandlung einfließen sollten und welche Gehaltsforderungen realistisch sind.
  • Diese Themen können helfen, den Mitarbeitern ein besseres Verständnis für Compensation und Benefits zu vermitteln und ihnen dabei zu helfen, das Beste aus ihrem Arbeitsverhältnis herauszuholen.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Willkommen in der eLearning Academy: Kostenfreies Wissen für Ihren Lernerfolg – Maßgeschneiderte E-Learning und Lernplattform Lösungen von PREGA Design

Entfesseln Sie das volle Potenzial Ihrer Mitarbeiter mit PREGA Design! Als führende Kraft im E-Learning bieten wir maßgeschneiderte Lösungen mit LMS LearnDash für Unternehmen im D-A-CH-Raum. Setzen Sie auf Exzellenz und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Zukunft des innovativen Lernens!

Vertrauen Sie auf unser E-Learning-Team! Wir bieten nicht nur umfassende Beratung, sondern entwickeln auch maßgeschneiderte Konzepte, die perfekt zu Ihren individuellen Anforderungen passen. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Vision in eine effektive Lernrealität verwandeln!

Unser Ziel: Begeistern Sie Lernende und Mitarbeiter mit innovativem E-Learning. Wir setzen auf interaktive Methoden und moderne Technologien für eine inspirierende Lernumgebung. Gemeinsam definieren wir die Standards neu!

Entdecken Sie die Kraft unserer maßgeschneiderten LMS-Lösungen! Mit PREGA Design erhalten Sie nicht nur eine leistungsstarke Plattform für E-Learning und Blended Learning, sondern auch fortlaufende Unterstützung und Wartung. Entscheiden Sie sich für uns als Ihren Partner, um Ihren Mitarbeitern ein optimales Lernerlebnis zu bieten.

!!! NEU !!! eBOOK
„eLearning im Unternehmen“

Warum eLearning ideal für KMU und Start-Ups ist

Lassen Sie uns gemeinsam die Digitalisierung als Chance begreifen und Ihre Mitarbeiter auf den neuesten Stand bringen!

Unser eBook „Erfolgreiche Digitalisierung im Unternehmen durch gezielte Schulungen“ bietet Ihnen die perfekte Gelegenheit dazu.

Seien Sie innovativ und setzen Sie auf Schulungen und Trainings, um Ihre Mitarbeiter optimal auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten.

Wir geben Ihnen in unserem eBook praxisnahe Tipps und Anleitungen, damit Sie Ihre Mitarbeiter gezielt schulen und somit Ihr Unternehmen noch wettbewerbsfähiger machen können.

Die Digitalisierung wird nicht warten, also lassen Sie uns gemeinsam den Wandel gestalten und Ihre Mitarbeiter in diesem Prozess unterstützen!


eLEARNING TRAINING & CONSULTING

Entfesseln Sie Ihr digitales Potenzial!
Suchen Sie nach maßgeschneidertem eLearning Training & Consulting?

Unsere eLearning Experts sind hier, um Ihre individuellen Bedürfnisse zu verstehen und eine transformative Online-Bildung zu gestalten. Entdecken Sie eine Partnerschaft, die nicht nur Wissen vermittelt, sondern Ihre Ziele
in den Fokus rückt.
Bereit für eine Reise zur Exzellenz?

Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie uns gemeinsam an einer maßgeschneiderten Lösung arbeiten, die perfekt zu Ihnen passt!

"eLearning im Unternehmen"
eBOOK „eLearning im Unternehmen“
Erscheinungsdatum01.04 2023
Seitenanzahl55 Seiten

Wollen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich digitalisieren und Ihre Mitarbeiter gezielt auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten?
Dann haben wir genau das Richtige für Sie!
Laden Sie unser eBook noch heute herunter und starten Sie gemeinsam mit Ihrem Team in eine erfolgreiche digitale Zukunft!

Holen Sie sich das eBOOK!

Unser eBOOK ist für Sie kostenfrei, ohne Anmeldung.

Microlearning im Blended Learning - ein bunter Mix an Möglichkeiten für L&D 1




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d