Instruktionsdesigner gesucht: 4 Fähigkeiten, die es zu meistern gilt

young businessman wears white shirt and spectacles with laptop and mobile phone thinking and writing
02
Mrz

Instruktionsdesigner gesucht: Fähigkeiten, die es zu meistern gilt

Wenn Sie sich für den Einstieg in das Instruktionsdesign entscheiden, dann sollten Sie diese Soft Skills nicht außer Acht lassen.

Instruktionsdesigner gesucht: Fähigkeiten, die es zu meistern gilt
Instruktionsdesigner gesucht: Fähigkeiten, die es zu meistern gilt

Soft Skills werden nicht umsonst so genannt

Instruktionsdesigner kommen aus einer Vielzahl von Ausbildungs- und Berufssparten. Gerade diese Erfahrungsvielfalt macht jeden Kurs einzigartig und bereichert die gesamte Fachbereich. Es gibt zwar spezifische Fähigkeiten, die definitiv nützlich sind, aber es gibt auch einige Soft Skills, die Instruktionsdesigner nutzen können. Diese Fähigkeiten können von jedem in jeder Branche erlernt und verfeinert werden. Falls Sie also den Sprung ins Instruktionsdesign wagen wollen, sollten Sie diese Soft Skills nicht außer Acht lassen.

1. Kommunikation

Gute Kommunikation ist entscheidend. Oft müssen Sie den Fachexperten (SMEs) und anderen Beteiligten erklären, wie Sie sich die Erstellung eines eLearning-Kurses vorstellen. Das bedeutet, dass Sie sich überlegen müssen, wie Sie diese Informationen vermitteln können, ohne dabei komplizierte technische Begriffe zu verwenden, die die anderen nur verwirren könnten.

Noch verwirrender als die Fachbegriffe ist ein gewisser Fachjargon wenn es darum geht, wie z. B. bestimmte Erfolgsfaktoren und formative/summative Bewertungen zu standen kommen. Auch diese Begriffe müssen so vermittelt werden, dass sie für jedermann verständlich sind, und daher ist die Fähigkeit zur Kommunikation, und zwar zu einer klaren Kommunikation, von entscheidender Bedeutung. Glücklicherweise entwickeln sich gute Kommunikationsfähigkeiten im Laufe der Zeit und mit Übung, weshalb Sie diese Fähigkeit in jede ID-Rolle einbringen können.

2. Teamarbeit

Instruktionsdesign funktioniert in erster Linie in Teamarbeit. Auch wenn Sie den Kurs allein entwickeln, ist Teamwork wichtig. Der Beitrag eines Teams ist nicht etwas, das nur in einem bestimmten Job möglich ist, sondern für jeden, überall. Egal, ob Sie sich mit Projektsponsoren treffen, mit Kollegen Brainstorming betreiben oder an einer Community of Practice teilnehmen, die Zusammenarbeit mit anderen ist wichtig.

Als ID sind Sie in der Lage, ein positives Teammitglied zu sein, indem Sie anderen Unterstützung anbieten, bei Bedarf die Führung übernehmen und Probleme lösen. Diese Aspekte finden alle außerhalb der physischen Umgebung für die Entwicklung von eLearning-Kursen statt. Wenn Sie also denken, dass Sie nicht das Zeug zum ID haben, fragen Sie sich, ob Sie gut mit anderen zusammenarbeiten können, denn das ist manchmal schon die halbe Miete!

3. Kreativität

Das Beste an dieser Soft Skill ist, dass sie sehr subjektiv ist. Jeder Mensch hat kreative Fähigkeiten: Okay, vielleicht bleiben Sie hin und wieder im Trott stecken, aber das bedeutet nicht, dass Ihre kreativen Fähigkeiten verschwinden. Man muss zwar kein Grafikdesigner sein, um ein ID zu sein, aber man muss seine kreativen Muskeln trainieren. Eine der wichtigsten Eigenschaften eines kreativen Menschen ist Neugierde, und ich habe noch nie jemanden getroffen, der nicht neugierig ist.

Bei der Gestaltung von eLearning-Kursen sind Ihnen, je nach der Ihnen zur Verfügung stehenden Software, natürlich keine Grenzen gesetzt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jeder einzelne Bildschirm muss oder sollte anders aussehen. Kreativität ist eine Fähigkeit, die gefördert und aufgebaut wird, und Sie werden vielleicht überrascht sein, dass Sie jederzeit eine Idee haben können. Wenn Sie sich für eine Stelle im Bereich ID bewerben, kann ein Portfolio nützlich sein, um Ihre kreativen Talente zu präsentieren. Nur weil Sie vielleicht nicht „zeichnen“ oder „malen“ können, sollten Sie sich in Sachen Kreativität nicht unter Wert verkaufen.

4. Arbeitsmoral

Sie fragen sich vielleicht, warum diese Soft Skills auf der Liste steht. Halten Sie sich fest: ID zu sein ist harte Arbeit. Ja, es ist eine lohnende Tätigkeit, aber man muss auch mit Projekten jonglieren, Deadlines einhalten und hohe Erwartungen erfüllen. Um all das (und mehr) zu schaffen, müssen Sie eine starke Arbeitsmoral besitzen. Hierzu gehören ein gutes Zeitmanagement, ein hohes Maß an Organisation und der Wille, die Arbeit sorgfältig zu erledigen.

Jemand mit einer guten Arbeitsmoral ist zuverlässig, produktiv und kooperativ. Um eine starke Arbeitsmoral zu entwickeln, braucht man Zeit und Übung. Aufgrund des anspruchsvollen Aufgabenbereichs des Instruktionsdesigns werden Sie die perfekte Gelegenheit zum Üben haben. Alles in allem können Sie alle hier erwähnten Soft Skills haben, aber wenn Sie keine gute Arbeitsmoral haben, ist das alles umsonst. Als ID repräsentieren Sie nicht nur Ihre Kunden, sondern auch die gesamte Branche, also sollten Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen.

Zusammenfassung

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, welche Fähigkeiten Sie als Instruktionsdesigners benötigen – und für die Sie keine spezielle Ausbildung brauchen -, dann sind Sie hier genau richtig. Die Beherrschung dieser Soft Skills ist ein guter Weg, um sich von den Mitbewerbern abzuheben. Wenn Sie in der Lage sind, diese Fähigkeiten als Instruktionsdesigner zu nutzen, dann sind Sie auf einem sehr guten Weg.

Diese Soft Skills werden oft übersehen, weil sie in Hintergrund ablaufen und nicht direkt mit der Kursgestaltung zusammenhängen, aber das bedeutet nicht, dass sie unbedeutend sind. Sie werden nicht ohne Grund als Soft Skills bezeichnet. Sie alle tragen dazu bei, wie man arbeitet, und es kann schwierig sein, die eigenen zwischenmenschlichen Eigenschaften zu beschreiben. Jetzt, da Sie wissen, wie Sie die Fähigkeiten am besten anwenden können, sind Sie bereit, Ihren ersten Job als Instruktionsdesigner anzutreten.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Instruktionsdesigner gesucht: 4 Fähigkeiten, die es zu meistern gilt 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung