Der Vorteil von individuell entwickeltem eLearning

Millennial arab guy in headset watching online webinar on laptop at home, studying with computer and
30
Mai

Der Vorteil von individuell entwickeltem eLearning

Für Unternehmen gibt es eine Reihe von Optionen, um eLearning einzusetzen. Am effektivsten ist jedoch oft ein individuell gestaltetes eLearning.

Der Vorteil von individuell entwickeltem eLearning
Der Vorteil von individuell entwickeltem eLearning

Lernende wünschen sich mehr und haben Besseres verdient

Die Schulung der Mitarbeiter hat in den letzten zehn Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, so dass es von entscheidender Bedeutung ist, ein umfassendes Lern- und Entwicklungsprogramm (L&D) zu entwickeln und es kontinuierlich zu verbessern. Heutzutage haben Informationen den höchsten Wert, und die Technologie ändert sich schnell. Daher müssen die Fähigkeiten der Arbeitnehmer mit dem Tempo der Veränderungen Schritt halten.

Unternehmen glauben oft, dass es ausreicht, eine schulähnliche Veranstaltung einzuführen, bei der verschiedene Abteilungen zusammensitzen und sich monotone Vorträge anhören. Die Mitarbeiter sind jedoch nicht gerade begeistert, Inhalte zu lernen, die nicht auf ihre Aufgaben zugeschnitten sind. Ihre Lernenden wünschen sich mehr und haben auch etwas Besseres verdient. Finanzanalysten werden Marketing-Workshops wahrscheinlich nicht hilfreich finden und sie als Zeitverschwendung empfinden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie keine Einheitslösungen anbieten, sondern sich überlegen, welches Programm für bestimmte Positionen und Funktionen geeignet ist.

Trotzdem haben klassische L&D-Schulungen nicht mehr die gleiche Wirkung. Es ist an der Zeit, die Technologie zu nutzen und den Mitarbeitern die Teilnahme unabhängig von ihrem geografischen Standort zu ermöglichen. Der eLearning-Markt wird 2025 voraussichtlich ein Volumen von 320 Milliarden Dollar erreichen. Die Unternehmen wissen, dass physische Kurse und veraltete Methoden für die Zeit nach der Pandemie und eine neue Generation von Mitarbeitern nicht geeignet sind. Aber auch eLearning muss ansprechend, interessant und auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter zugeschnitten sein. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über eLearning wissen sollten, und wie sie individuelle Programme entwickeln können.

Was ist eLearning?

eLearning ist ein Lernsystem, das von Lehrkräften und Moderatoren über digitale Geräte und Ressourcen durchgeführt wird. Dieser Ansatz bietet eine größere Reichweite, da Lernende auch aus der Ferne teilnehmen können. Unternehmen nutzen in der Regel Webinar-Tools, Videokanäle und Online-Lernplattformen, um eLearning-Programme zu entwickeln und eine reibungslose Interaktion und Wissensvermittlung zu gewährleisten. Auch wenn Sie es kombinieren können, findet es meist in einer digitalen Umgebung statt und erfordert eine stabile Internetverbindung, einen PC und andere wichtige Ressourcen.

Dieses Lernmodell ermöglicht es Lehrkräften, Lerninhalte mit Personen an verschiedenen Standorten zu teilen, wodurch es eine ideale Lösung für Telearbeit und hybrides Arbeiten darstellt. Personaler stellen jedoch oft in Frage, ob eLearning in der Lage ist, eine menschenzentrierte Erfahrung zu bieten. Obwohl eLearning die physische Anwesenheit der Teilnehmer überflüssig macht, muss es nicht zwangsläufig zu einer Isolierung führen. Die Lernenden können sich immer noch treffen, Erkenntnisse austauschen und in Videos und Teamchats interagieren.

Auf diese Weise können L&D-Teams eLearning mit Präsenzschulungen kombinieren, um sie abwechslungsreicher zu gestalten und auch Teilnehmer anzusprechen, die besser von Angesicht zu Angesicht zu lernen. Das Ziel ist es, zu überlegen, was für die Menschen in Ihrem Unternehmen am besten geeignet ist und ihnen eine individuelle Lösung zu bieten.

Wie unterscheidet sich individuelles eLearning von herkömmlichen Online-Schulungen?

eLearning ist leichter zugänglich als herkömmliche Methoden, aber die meisten Mitarbeiter wünschen sich eine individuellere Erfahrung, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. So kann beispielweise nicht jeder Mitarbeiter an einem Online-Workshop oder eine Videokonferenz teilnehmen, wenn sein Team dies kann. Deshalb ist es notwendig, das Angebot anzupassen und sicherzustellen, dass jeder daran teilnehmen kann.

Individuelles eLearning bedeutet, dass das Programm auf die verschiedenen Abteilungen, Aufgabenbereiche und Mitarbeiter zugeschnitten wird. Es erfordert ein tieferes Verständnis für die Fähigkeiten, Ambitionen und Herausforderungen Ihrer Mitarbeiter. Nicht jeder verfügt über die notwendigen Ressourcen, um an der Schulung teilzunehmen, und einige benötigen möglicherweise spezielle Workshops. Individuelles eLearning ist jedoch viel umfangreicher. Es ermöglicht Ihnen, den Zeitplan, den Inhalt und den Ansatz des Programms an die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter anzupassen.

Außerdem können Sie mit individuellem eLearning auf besondere Unternehmensziele eingehen und Ihre Mitarbeiter auf spezielle Projekte und Aufgaben vorbereiten. Es ist flexibler als standardisiertes Online-Lernen und macht es einfacher, Mitarbeiter zur Teilnahme zu bewegen.

Über 91 % der Mitarbeiter wünschen sich personalisierte Schulungen und merken sich die Inhalte besser, wenn sie auf ihre Aufgaben und Karrierewege zugeschnitten sind. Darüber hinaus nutzt individuelles eLearning verschiedene Schulungsmethoden und -kanäle, was die Experimentierfreudigkeit fördert. So können Sie die Zahl der Einzelschulungen reduzieren und ein Programm erstellen, das Lernende mit ähnlichen Bedürfnissen und Zielen zusammenbringt. Dies verbessert die Zusammenarbeit im Team und hilft den Mitarbeitern, Kontakte zu knüpfen.

Die Vorteile von individuell gestalteten eLearning-Schulungen

Individuelles eLearning hat zahlrieche Vorteile für Unternehmen und Arbeitgeber, aber die folgenden fünf sind die wichtigsten:

1. Verbesserte Mitarbeiterbindung

74 % der Kunden sind enttäuscht, wenn sie Inahlte erhalten, die nichts mit ihren Interessen zu tun haben. Dadurch sinken auch die Chancen auf Kundentreue und weitere Einkaufe. Lernende sind da nicht viel anders. Ihre Mitarbeiter wollen Dinge lernen, die mit ihren Aufgaben in Zusammenhang stehen und ihnen helfen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen.

Wenn Sie ein Programm anbieten, das ihren Bedürfnissen nicht gerecht wird, werden sie wahrscheinlich demotiviert sein und sich fragen, ob Sie sich wirklich für ihre Entwicklung interessieren. Im schlimmsten Fall könnten sich die Mitarbeiter anderswo umsehen, in der Hoffnung, bei einem Arbeitgeber zu arbeiten, der personalisierte L&D-Programme anbietet.

Ein individuelles eLearning-Programm hingegen geht auf ihre spezifischen Bedürfnisse ein und hilft ihnen, sich weiterzuentwickeln und entsprechende Fähigkeiten zu erwerben. Dadurch bleiben sie lieber bei Ihrem Unternehmen und hinterlassen eine positive Bewertung.

2. Die Produktivität des Einzelnen und des Teams steigt

Es ist wichtig, die Bedürfnisse des Einzelnen und des Teams gleichermaßen zu berücksichtigen. Schließlich haben beide einzigartige Ziele und streben danach, sich wichtiges Wissen anzueignen.

Berücksichtigen Sie bei der Erstellung von eLearning-Programmen, was Ihre Teams brauchen, um Fortschritte zu machen und ihre Leistung zu verbessern. Behandeln Sie sie als Individuen und passen Sie die Schulungen an ihre Erwartungen und Ambitionen an. So möchten beispielweise Social-Media-Teams vielleicht ihre Fähigkeiten im Schreiben von Texten oder ihr Know-how verbessern. Bieten Sie Inhalte an, die ihnen dabei helfen, dies zu erreichen, und berücksichtigen Sie ihre individuellen Bedürfnisse.

Einige Mitarbeiter nehmen vielleicht zu anderen Zeiten an Workshops teil oder bevorzugen andere Lernmethoden als ihre Teamkollegen. Gehen Sie auf die Bedürfnisse aller gleichermaßen ein, denn das wird ihre Leistung und die Teamdynamik verbessern.

3. Reduziert die Fehlerquote

Schulungen helfen den Mitarbeitern, neue Kenntnisse und Kompetenzen zu erwerben und helfen ihnen, Fehler zu vermeiden und aus diesen Fehlern zu lernen. Wenn es Ihren Teams beispielweise immer wieder nicht gelingt, Projekte fristgerecht abzuliefern, reicht es nicht aus, ihnen nur aufgabenbezogene Fähigkeiten zu vermitteln, um ihre Leistung zu steigern. Schaffen Sie auch Workshops, die das Zeitmanagement und die Prokrastination behandeln. Andernfalls könnte das L&D-Programm entscheidende Fehler, die die Produktivität des Teams bremsen, nicht verhindern.

4. Mitarbeiterengagement erhöht sich

Mehr als 60 % der Arbeitnehmer geben an, dass es für sie mehr als wichtig ist, ihre Fähigkeiten im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit einzusetzen. Es hilft ihnen bei der Motivation, der Mitarbeiterbindung und der Leistung. Die Menschen brauchen kontinuierliche Anreize, um Spaß an ihrer Arbeit zu haben und zu verstehen, wie sich externe Faktoren auf ihre Branche auswirken. Aus diesem Grund sind personalisierte Schulungen unerlässlich, um ihre Leidenschaft zu fördern und ihr Interesse an ihrer Arbeit zu erhalten.

5. Verbesserung der internen Mobilität

Individuell entwickelte eLearning-Programme sind ein guter Weg, um Up- und Reskilling anzubieten und die interne Mobilität zu fördern. Anstatt nach außen zu schauen, können sie Ihre vorhandenen Mitarbeiter weiterentwickeln und ihnen beim Übergang in andere Arbeitsbereiche helfen.

So kann eine personalisierte Schulung ihnen andere Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen aufzeigen und ihr Interesse an einer andren Position oder Abteilung zu wecken. Außerdem können die Mitarbeiter mit einer Methode, die auf ihren Lernstil und ihre Fähigkeiten zugeschnitten ist, wichtige Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben.

Wie man individuelles eLearning entwickelt

Individuelles eLearning ermöglicht es den Mitarbeitern, ihren Lernprozess selbst in die Hand zu nehmen und eine Methode und einen Weg zu wählen, der ihren Bedürfnissen, Zielen, Lernstilen, Ressourcen, Zeitplänen und Interessen entspricht. Deshalb ist die erste Anforderung, die Schulungen erfüllen sollten, dass sie den Mitarbeitern helfen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen.

Die berufliche Entwicklung ist jedoch in der Regel für jeden unterschiedlich. Einige Mitarbeiter wollen vielleicht bestimmte Fähigkeiten verbessern oder erwerben, andere wollen in eine andere berufliche Rolle wechseln. Es ist wichtig zu verstehen, was Ihre Mitarbeiter brauchen, um ein passendes eLearning-Programm anbieten zu können. Beginnen Sie damit, den Mitarbeitern dabei zu helfen, herauszufinden, was sie erreichen wollen und wo sie sich in der Zukunft sehen.

Der nächste Schritt besteht darin, digitale Schulungsaktivitäten zu entwickeln, die mit ihren Zielen übereinstimmen und die notwendigen Mittel und Unterstützung bieten, um diese Ziele zu erreichen. Sie können auch Workshops, die sich auf berufsbezogenes Wissen konzentrieren, mit solchen kombinieren, die den Mitarbeitern helfen, über ihre aktuelle Rolle hinaus zu wachsen.

1. Personalisierte Lernpfade

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, ihren Lernweg mithilfe von Verzweigungsszenarien und interaktiven Lernkarten selbst zu bestimmen. Gleichzeitig müssen sie durch Mentoren unterstützt werden, die sie auf ihrem Weg begleiten und ihnen helfen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Wenn ein Mitarbeiter es vorzieht, sich allein durch das eLearning zu bewegen, leiten Sie ihn auf Frage- und Antwortforen weiter, damit er nicht mit anderen Menschen interagieren muss, wenn er dies nicht möchte. Neben der Erstellung zielgerichteter Schulungen ist es wichtig, einen personalisierten Lernpfad anzubieten.

Ein effektives eLearning-Programm besteht aus Inhalten, die auf jeden einzelnen Mitarbeiter und seine Aufgaben, Ziele und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Vermeiden Sie Workshops und Lehrveranstaltungen, die nicht zu den Aufgaben des Mitarbeiters passen oder die er bereits kennt.

Nutzen Sie ein Learning Management System, das die Zuweisung verschiedener Kurse, Lektionen und Ressourcen an bestimmte Mitarbeiter ermöglicht. Erlauben Sie ihnen, die Inhalte auszuwählen, die ihren Erfahrungen und Kompetenzen am ehesten entsprechen. Setzen Sie außerdem Microlearning ein und unterteilen Sie die Schulungen in kleinere Lerneinheiten, damit die Mitarbeiter das auswählen können, was sie für ihre Ziele als wichtig erachten.

2. Passen Sie eLearning an unterschiedliche Lernstile und Zeitpläne an

Auch bei der Erstellung von Gruppenschulungen ist es wichtig, unterschiedliche Lernstile zu berücksichtigen. Obwohl jeder Mitarbeiter den gleichen Wissensstand erreichen sollte, lernt nicht jeder auf dieselbe Weise. Einige Mitarbeiter lernen zum Beispiel eher visuell, während andere am besten durch Coaching lernen. Gutes eLearning hängt davon ab, dass man auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lernstile eingeht. Variieren Sie Ihre Online-Schulung mit Podcasts, Videos, Infografiken, Quizfragen, Bewertungen und Fallbeispielen. Schließlich sollten Sie die Kurse für alle zugänglich machen, indem Sie die Zeitpläne anpassen und dafür sorgen, dass alle Teilnehmer Zeit und Gelegenheit zur Teilnahme haben.

Zusammenfassung

Durch den schnellen technologischen Wandel und den Aufstieg der sozialen Medien wird die Individualisierung unverzichtbar. Infolgedessen werden individuelle Erfahrungen zur Norm, und das Lernen ist da keine Ausnahme. Mitarbeiter wollen Inhalte und Materialien, die auf ihre Ziele, Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten sind. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihr eLearning-Programm anpassen und mit ihren Erwartungen in Einklang bringen. Auf diese Weise haben sie mehr Kontrolle über ihre Entwicklung und ihren Lernweg, wodurch das Mitarbeiterengagement, die Produktivität und die Mitarbeiterbindung gesteigert werden.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Der Vorteil von individuell entwickeltem eLearning 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: