Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten

successful businesswoman celebrating at workplace and looking at laptop
08
Feb

Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten

Table Of Contents

Wussten Sie, dass Gamification im eLearning zu einer 2,6-mal längeren Aufmerksamkeitsspanne führen kann als jede andere Methode? Lesen Sie mehr, um zu erfahren wie!

Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten
Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten

Gamification im eLearning einsetzen

Haben Sie sich jemals gefragt, was Candy Crush so berühmt gemacht hat? Abgesehen von dem intuitiven Design, dem spannenden Gameplay und den ansprechenden Animationen hat King mehrere Elemente der Gamification eingeführt, die Candy Crush so süchtig machen. Zum Beispiel sind die ersten paar Spielstufen einfach, mit animierten Tutorials, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Je weiter Sie jedoch fortschreiten, desto mehr neue Features werden Ihnen präsentiert, die Sie motivieren, die aktuelle Herausforderung zu meistern und zur nächsten überzugehen. Sogar die Bestenliste ist spielerisch gestaltet. Am Ende jedes Levels werden Sie am unteren Ende der Punktetafel angezeigt und steigen dann auf, indem Sie die Person mit der nächstniedrigeren Punktzahl verdrängen, was Ihnen ein unmittelbares Gefühl des Sieges gibt.

Das gleiche Konzept kann auch in Bereichen angewendet werden, die keine Spiele sind, um das Interesse zu steigern. Zum Beispiel kann eine eLearning-App Schülern Abzeichen geben, um sie dafür zu belohnen, dass sie sieben Tage in Folge jeden Tag lernen. Sie kann die Schüler auch auf einer Bestenliste platzieren und Anreize für regelmäßiges Lernen schaffen. Diese Anwendung von Spielelementen in einer nicht spielerischen Aktivität oder Umgebung wird auch als Gamification bezeichnet.

Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten
Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten

Gamification im eLearning

Wenn Sie an einer robusten körperlichen oder geistigen Aktivität teilnehmen, setzt der Körper Endorphine frei, die auf natürliche Weise Stress abbauen und das Lernen verbessern. Durch Gamification kann ein ähnlicher Effekt beim eLearning erzielt werden, indem Lernende herausgefordert oder motiviert werden, eine bestimmte Auszeichnung zu erreichen.

Die Vorteile von Gamification beim Lernen sind wissenschaftlich erwiesen. Die Forschung hat herausgefunden, dass die Gamifizierung von eLearning die Benutzer dazu motiviert, das Online-Lernmaterial häufiger aufzurufen und zu nutzen. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass gut gestaltete Spielumgebungen den Spielern kontinuierliche Verbesserungsmöglichkeiten bieten, was sowohl für schulisches Lernen als auch für die Mitarbeiterschulung nützlich ist.

Die Vorteile von Gamification sind in der menschlichen Psychologie verwurzelt. Indem man die Lernenden gegen sich selbst antreten lässt oder Geschichten verwendet, in denen die Lernenden in die Handlung eingebunden sind, macht Gamification das Lernen viel interaktiver und spannender. Elemente des Wettbewerbs und damit verbundene Belohnungen machen die ganze Erfahrung noch zufriedenstellender und lohnender.

Falls Sie sich fragen, warum Sie Ihre eLearning-Inhalte gamifizieren sollten, geben Ihnen die Ergebnisse der Studie “Gamification at Work 2019” gute Gründe dafür. Laut der Studie:

  • Eine Mehrheit der Mitarbeiter gab an, dass sie sich durch Gamification produktiver und glücklicher fühlen.
  • 89 % der Mitarbeiter gaben an, dass sie sich motiviert fühlen, eine Aufgabe zu erledigen, wenn diese gamifiziert ist.
  • 83 % der Mitarbeiter, die ein gamifiziertes Programm erhielten, fühlten sich motiviert, während 61 % der Mitarbeiter, die ein nicht gamifiziertes Programm erhielten, angaben, sich unproduktiv und gelangweilt zu fühlen.
  • 33 % der Mitarbeiter wünschten sich mehr spielähnliche Funktionen in ihrer Schulungssoftware.
Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten
Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten

Top-Ideen für die Integration von Gamification in eLearning für sofortige Ergebnisse

Gamification im eLearning kann sehr nützlich sein. Eine von der University of Colorado durchgeführte Studie ergab, dass die Teilnehmer an gamifizierten eLearning-Erfahrungen bei fähigkeitsbasierten Wissensbewertungen besser abschnitten und eine höhere Erinnerungsrate aufwiesen.

Allerdings führen nicht alle Gamification-Elemente zu den gleichen Ergebnissen. Laut der im letzten Abschnitt zitierten 2019 Gamification at Work Survey sind Belohnungen das motivierendste Gamification-Element, gefolgt von Abzeichen, Punkten, Leaderboards und Levels. Wenn Sie jedoch nach etwas noch immersiverem suchen, sehen wir bereits Gamification-Beispiele, die AR/VR und KI nutzen. Hier ist eine Zusammenstellung einiger spannender Gamification-Ideen, die Sie im Jahr 2021 in Ihren eLearning-Programmen einführen können.

1. Chatbots im eLearning

Ein Chatbot interagiert mit Benutzern zu bestimmten Themen in einer natürlichen, konversationellen Art und Weise, mit Text oder Stimme. Angetrieben durch maschinelles Lernen und die Verarbeitung natürlicher Sprache haben sich diese Bots in vielen Bereichen wie Marketing, Kundenservice und sogar Bildung und Training als nützlich erwiesen.

Ein interessantes Beispiel, auf das wir gestoßen sind, ist ein Quizbot, der an der Stanford University entwickelt wurde, um das Lernen ansprechender und personalisierter zu gestalten.

Der Quizbot, personifiziert als Frosty der Pinguin, gamifiziert den Lernprozess in Form eines lustigen Quiz. Je nach Interesse und Themen des Schülers stellt Frosty verschiedene Fragen und gratuliert dem Schüler für jede richtige Antwort. Um die Wirksamkeit des Systems zu überprüfen, wurde eine Studie durchgeführt, die ergab, dass Schüler, die mit Quizbot versorgt wurden, 2,6 Mal länger lernten als Schüler, die mit einer Lernkarten-App versorgt wurden. Schüler, die Quizbot nutzten, erinnerten sich auch häufiger an die richtigen Antworten.

Unternehmen könnten ein ähnliches Modell nachahmen, um maßgeschneiderte Quizbots für Schulungen in Bereichen wie Compliance zu entwickeln, um die Lernergebnisse auf spielerische Art und Weise zu maximieren.

2. Verwendung eines Avatars

Ein Avatar kann als eine Online-Darstellung des Selbst in der virtuellen Welt definiert werden. Es überrascht nicht, dass Avatare nicht nur Spaß machen, sondern auch nützlich für die Gamifizierung von Training und eLearning sind. Zum Beispiel ermöglichen Avatare den Benutzern, sich in imaginären Szenarien zu engagieren und Aufgaben auszuführen, die in der realen Welt aufgrund von Kosten oder anderen Einschränkungen schwer zu emulieren wären. Darüber hinaus können virtuelle Welten wachsen und sich an die Bedürfnisse der Benutzer anpassen, was den Schulungsprozess in hohem Maße personalisiert. Ein solches System ermöglicht es den Mitarbeitern auch, auf verschiedenen Ebenen zu lernen, in ihrem eigenen Tempo, mit Raum, um Fehler zu machen und daraus zu lernen.

Eine Idee ist es, Avatare in Geschichten einzusetzen, um einen Kurs lebendig zu gestalten. Sie können zum Beispiel ein System für die Schulung von HR-Managern haben, das sich um einen Avatar dreht, sagen wir, Julian – der neue HR-Manager, der verschiedene Situationen in seiner neuen Position bewältigen muss. Die Benutzer können an diesem szenariobasierten Kurs teilnehmen, indem sie Entscheidungen für Julian treffen, um ihm bei der Bewältigung des Prozesses zu helfen, während sie nebenbei geschult werden.

3. Immersive Gamification mit AR/VR-Technologie

Gamifizierte eLearning-Kurse können das Lernen durch greifbare Belohnungen und Abzeichen ansprechender und unterhaltsamer machen. Mit AR- und VR-Technologien können Sie die eLearning-Landschaft viel immersiver gestalten, indem Sie den Benutzern die Möglichkeit geben, mit verschiedenen Elementen physisch zu interagieren. Ein Beispiel für die Einbindung dieses Microlearning-Beispiels ist das Spiel Pokémon Go, das durch die Einführung der AR-Technologie die Spielewelt revolutioniert hat. In ähnlicher Weise können Sie die AR-Technologie in Ihren Fortbildungsprogrammen nutzen, um komplexe Maschinen und deren Reparatur zu erklären oder Simulationen für Notfälle zu erstellen, um Mitarbeiter darin zu schulen, in solchen Situationen vernünftig zu reagieren.

4. Gamification für Assessments

Der Einsatz von Gamification für Assessments ist kein neues Konzept. Bereits 2004 begann der Kosmetikriese L’Oréal damit, ernstzunehmende Gamification Tools für die Rekrutierung von Kandidaten einzusetzen. Auch wenn wir uns heute in einer ferngesteuerten Welt befinden und die Verwendung einer Webinar-Plattform für Assessments in den meisten Unternehmen die Norm ist, ist Gamification heute relevanter denn je.

“Reveal the Game” wurde von dem Unternehmen entwickelt, um Bewerbern zu helfen, sich in verschiedenen berufsbezogenen Themen anhand von realen Szenarien herauszufordern. Durch den Einsatz solcher Gamification-Tools kann L’Oréal die analytischen Fähigkeiten von Bewerbern überprüfen, was mit traditionellen Einstellungsmethoden nicht immer möglich ist.

5. Fügen Sie bekannten Spielen eine pädagogische Note hinzu

Eine Hürde beim Lernen ist es, Menschen dazu zu bringen, sich zu engagieren, weshalb Spiele eine attraktive Lösung sind, um mehr Menschen zu erreichen und zu bilden. Allerdings müssen die Nutzer immer noch lernen, ein Spiel zu spielen.

Um die Barrieren noch weiter zu senken, können Sie Spiele verwenden, mit denen die Menschen bereits vertraut sind. Der Bildungsunternehmer-Veteran Neal Taparia zum Beispiel hat Solitaired ins Leben gerufen, um klassische Spiele mit Bildung und Gehirntraining zu verbinden. Er erklärt: “In einem Fall haben wir ein Solitaire-Spiel entwickelt, bei dem wir Bilder und lustige Fakten über jeden Mitarbeiter auf die Karten geschrieben haben. Wir fanden heraus, dass dies die Motivation beim Onboarding und die emotionale Bindung an das Team dramatisch verbesserte.”

Indem man bekannte Spiele nimmt und sie mit Bildungszielen verknüpft, kann man die Reichweite und Effektivität verbessern und dabei Spaß haben.

Schlussgedanken

Gamification im eLearning bietet eine einfache Lösung, um Schüler und Mitarbeiter zu motivieren und auf eine unterhaltsame Art und Weise zu lernen. Wie bei allem anderen können Sie jedoch nicht jeden Aspekt Ihrer Schulungsinhalte gamifizieren, sondern müssen mit einer Strategie und einem Hauptziel im Hinterkopf an die Sache herangehen. Wenn Sie planen, Ihr Fortbildungsprogramm zu überarbeiten, ist es eine gute Idee, mit dem Feedback der Mitarbeiter zu beginnen, um Problembereiche zu identifizieren und dann den besten Weg zu bestimmen, wie Sie Ihre Inhalte gamifizieren können, um ein besseres Lernergebnis zu erzielen.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Gamification im eLearning: Die wichtigsten Dinge, die 2021 ausprobiert werden sollten 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: