eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Executive using laptop in office
04
Feb

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Die Entwicklung von eLearning-Anwendungen erfordert einen strikten Testansatz, ähnlich wie bei jeder anderen Software, aber es gibt zusätzliche Anforderungen, die beim Testen von eLearning-Anwendungen berücksichtigt werden müssen.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Ein Leitfaden für den Entwicklungs- und Testprozess

eLearningSoftware hat in letzter Zeit explosionsartig an Popularität gewonnen, was teilweise darauf zurückzuführen ist, dass viele Schulsysteme während der Pandemie auf Fernunterricht umgestellt haben. Schüler auf der ganzen Welt nutzen diese Dienste, um sich mit dem Unterrichtsmaterial zu beschäftigen und neue Fähigkeiten zu entwickeln. Bugs und Software-Probleme, die das Lernerlebnis beeinträchtigen, werden von Schülern und Lehrern gleichermaßen wahrgenommen; daher ist es unerlässlich, dass eLearning-Lösungen strenge Testverfahren anwenden, damit sie dem Lererlebnis nicht im Wege stehen.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Was macht eLearning beim Softwaretest besonders?

Beim Testen von eLearning-Plattformen sind im Vergleich zu anderen Arten von Software einige Besonderheiten zu beachten. eLearning-Kurse enthalten typischerweise viel mehr multimediale Ressourcen, wie Bilder, Videos, Prüfungen und möglicherweise gemeinschaftliche und interaktive Materialien.

Bei der Qualitätssicherung von eLearning-Kursen muss beim Testen der Anwendung auch die “Erlernbarkeit” der angebotenen Inhalte berücksichtigt werden. Dies bezieht sich darauf, wie “erlernbar” ein Kurs ist – üblicherweise definiert als eine Kombination aus der Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität, Zugänglichkeit und Leistung einer eLearning-Lösung. Jegliche Probleme in diesen Bereichen können sich negativ auf das Benutzererlebnis auswirken und zu Problemen zwischen dem Schüler und der Plattform führen. Diese Probleme müssen bei der eLearning-Entwicklung berücksichtigt werden, sonst riskieren die Plattformen, von der Konkurrenz abgehängt zu werden.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Arten von eLearning-Plattformen

Es gibt verschiedene Arten von eLearning-Lösungen, je nach verwendetem Lernmaterial und der Art und Weise, wie die Kursinhalte gestaltet und den Benutzern zur Verfügung gestellt werden. Zu den gängigsten Arten von eLearning-Plattformen gehören:

Videobasiertes Lernen

Videobasierte eLearning-Kurse bieten voraufgezeichnete Inhalte in Form von Videos, die der Benutzer in seinem eigenen Tempo erleben kann. Diese funktionieren ähnlich wie eine Video-Playlist, aber viele Plattformen integrieren auch Tests und andere Materialien in den Kursinhalt.

One-On-One-Lernen

One-On-One eLearning-Lösungen bieten Anwendern die Möglichkeit, sich mit einem Lehrer zu verbinden und an Privatstunden direkt mit dem jeweiligen Lehrer teilzunehmen. Dies beinhaltet oft die Verwendung von Webcams und Mikrofonen für die Interaktion zwischen Schüler und Lehrer sowie ein System zur Bereitstellung der Unterrichtsinhalte, die in Form eines interaktiven Whiteboards oder eines Diashow-Bereichs erfolgen kann.

Lernen in der Gruppe

Gruppenlernplattformen funktionieren ähnlich wie Einzellösungen, und tatsächlich gibt es eLearning-Plattformen, die beides anbieten. Der Unterschied besteht darin, dass bei Gruppenlösungen mehrere Schüler mit einem Lehrer interagieren und nicht einer mit einem anderen. Dies stellt eine eLearning-Plattform vor zusätzliche Herausforderungen, da die technischen Probleme der Schüler keinen negativen Einfluss auf die Erfahrung der anderen Schüler in einer Klasse haben sollten.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Warum eLearning-Tests so wichtig sind

Das Wachstum und der Umfang der Online-Bildung und die Vielfalt der eLearning-Lösungen machen das Testen zu einem kritischen Teil der eLearning-Entwicklung. eLearning-Plattformen ermöglichen es Schülern, sich mit Lehrern zu verbinden und von überall auf der Welt und von allen möglichen Geräten aus auf Inhalte zuzugreifen. Die Erfahrung des Schülers sollte die gleichen sein, unabhängig davon, ob er sich mit einem Desktop-Gerät und einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung oder mit einem Mobiltelefon mit 4G-Verbindung verbindet.

Das Wachstum der Online-Bildung hat zu einer größeren Nachfrage nach eLearning-Lösungen geführt und setzt Softwareunternehmen unter Druck, noch schneller marktreife Lösungen anzubieten, die sowohl für Schüler als auch für Tutoren fehlerfrei und reibungslos zu bedienen sind. Auch die Kompatibilität mit bestehenden Standards ist ein Muss, denn es gibt bereits viele Lerninhalte. Plattformen, die nicht mit Industriestandards kompatibel sind, haben es bei der Benutzerakzeptanz und der Erstellung von Inhalten besonders schwer.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

eLearning-Tests vs. Software-Tests

Das Ziel von Softwaretests ist es, sicherzustellen, dass ein Produkt aus Sicht des Endbenutzers reibungslos funktioniert. Dies beinhaltet im Allgemeinen, dass sichergestellt wird, dass ein Stück Software in seiner Funktionalität, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit nicht durch Fehler beeinträchtigt wird. Das bedeutet, dass die Software dem Kursmaterial und dem Lernerlebnis nicht im Weg stehen sollte.

Insbesondere für eLearning ist das Testen auf niedrigerer Ebene (Unit-Tests, API-/Integrationstests usw.) nicht ausreichend. End-to-End-Tests (E2E) sollten nicht nur Usability-Tests, sondern auch “Learnability”-Tests beinhalten. Dabei geht es speziell darum zu beurteilen, wie “lernfähig” der Inhalt ist. Das bedeutet, dass nicht nur getestet wird, ob die Software fehlerfrei ist, sondern auch, ob sie einfach zu bedienen ist und keine Reibungen zwischen dem Endbenutzer und dem Material verursacht. Dies beinhaltet die Verwendung einer umfangreichen Test-Suite, mit einem großen Fokus auf die Erfahrung des Endbenutzers.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Zu beachtende Testarten zur Vermeidung von Problemen bei der Erlernbarkeit

Richtiges QA-Testen von eLearning beinhaltet das ganzheitliche Testen einer Anwendung anhand einer Vielzahl verschiedener Kriterien. Damit soll sichergestellt werden, dass nicht nur alles funktioniert, sondern dass das, was dem Benutzer präsentiert wird, in hohem Maße erlernbar ist. Eine rigorose Test-Suite wird für eLearning-Lösungen genauso empfohlen wie für andere Software, aber für eLearning-Lösungen sollten die folgenden Arten von Tests besonders berücksichtigt werden:

Funktionale Tests

Dies beinhaltet das ausführliche Testen des gesamten Kursmaterials, einschließlich der Audio- und visuellen Ressourcen und aller Prüfungsfunktionen, die ein Kurs haben kann.

Multi-Browser-Tests

Barrierefreiheit ist für die eLearning-Entwicklung von entscheidender Bedeutung, daher muss sichergestellt werden, dass die Software in allen wichtigen Browsern, Plattformen und Geräten korrekt funktioniert. Die Tests sollten auch Modi mit geringer Bandbreite und Offline-Modi umfassen.

Testen der Lokalisierung

eLearning ist nicht an geografische Grenzen gebunden wie traditioneller Unterricht im Klassenzimmer, so dass sich Schüler und Lehrer aus verschiedenen Ländern der Welt mit einer Online-Lernplattform verbinden können. Jeder wird unabhängig von seinem Standort eine konsistente Erfahrung erwarten, daher muss dies bei den Tests berücksichtigt werden.

Compliance-Tests (einschließlich SCORM)

Da sich die eLearning-Branche ständig weiterentwickelt, wird die Standardisierung zu einer Notwendigkeit, um die Interoperabilität zwischen Plattformen und eLearning-Inhalten zu gewährleisten. SCORM (Sharable Content Object Reference Model) ist eine Sammlung von Standards und Spezifikationen, die Entwickler befolgen müssen, um eLearning-Lösungen zu erstellen, die mit anderen Plattformen und Lernmaterialien interoperabel sind. eLearning-Qualitätsprüfungen sollten die Prüfung der Konformität mit SCORM und anderen befolgten Spezifikationen beinhalten.

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests
eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests

Die Optimierung des eLearning-Qualitätssicherungsprozesses

eLearning-Lösungen erfordern ein umfangreiches Testverfahren, einschließlich erheblicher Investitionen in E2E-Tests. Es gibt zusätzliche Belange, die über das hinausgehen, was man bei allgemeinen Softwaretests erwarten würde, was die Testressourcen eines Softwareunternehmens stärker belasten kann. Die Automatisierung Ihrer Testplattform kann Ihre Tester erheblich entlasten, die sich dann besser auf andere Bereiche des QA-Prozesses konzentrieren können. Durch die Nutzung von KI-gesteuerten automatisierten Test-Tools wird das Testen einer Codebasis nicht nur viel einfacher, sondern auch viel umfangreicher. Wenn Tests und Testdaten automatisch generiert werden, haben die Tester die Zeit, sich auf die Themen zu konzentrieren, die für eLearning besonders wichtig sind, wie Lernbarkeit, Zugänglichkeit und Kompatibilität.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

eLearning-Entwicklung und die Notwendigkeit von Tests 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: