Eine neue Herangehensweise an traditionelles eLearning

Woman working with her laptop
29
Mrz

Eine neue Herangehensweise an traditionelles eLearning

Der neue Ansatz des traditionellen eLearnings und das Lernen in virtuellen Umgebungen mit einfachem Zugang zu eKursen.

Eine neue Herangehensweise an traditionelles eLearning
Eine neue Herangehensweise an traditionelles eLearning

Lernen in virtuellen Umgebung

Bildung ist ein großer Teil der menschlichen Existenz. Seitdem das Internet jeden Aspekt unseres täglichen Lebens verändert hat, ist das Lernen extrem zugänglicher geworden. Lern- und Bildungsprozesse haben sich weiterentwickelt. Durch den Einsatz von Technologie hat sich das Lernen von Büchern und Klassenzimmern hin zu einem unterhaltsameren, interaktiveren Ansatz verändert. Mit der neuen, aber zugänglichen Technologie ist es möglich, das Lernen in virtuellen Umgebungen durchzuführen, was eLearning auf die nächste Stufe bringt. Aber was bedeutet das für das individuelle Lernen?

Vorteile des virtuellen Lernens

Virtuelles Lernen findet in einer simulierten Umgebung statt, die die tatsächliche Lernumgebung nachbildet. Dieser virtuelle “Arbeitsplatz” ist dann auf dem mobilen Gerät des Lernenden zugänglich. Der Hauptvorteil ist, dass der Lernende das Gefühl der “echten” Umgebung bekommt. Gleichzeitig ist aber kein physisch anwesender Lehrer erforderlich. Das Navigieren durch Inhalte in einer virtuellen Umgebung schafft Raum für mehr Interaktivität und erhöht das Interesse der Lernenden.

Kosten-/Zeiteffizienz

In Branchen, in denen regelmäßige Pflichtschulungen erforderlich sind, kann die mit den traditionellen Klassenraum- oder Vor-Ort-Schulungen verbundene Logistik kostspielig sein. Das Lernen in virtuellen Umgebungen kann die traditionellen Schulungen ergänzen oder sogar teilweise ersetzen. Dies macht virtuelle Schulungen zu einer kosteneffizienten Lösung.

Verfügbarkeit

Lernende können mit ihren mobilen Geräten jederzeit und überall auf virtuelle Schulungsmodule zugreifen und so lernen, wann immer es ihnen passt. Neben der Flexibilität beim Lernen kommt das virtuelle Lernen den verschiedenen Lernstilen entgegen. Es bietet audiovisuelle Anreize; die Lernenden können mit der Umgebung interagieren, in ihrem eigenen Tempo lernen und verschiedene Teile so oft wie nötig wiederholen.

Interesse und Motivation

Das Navigieren durch virtuelle Umgebungen gibt den Lernenden die Freiheit, in ihrem eigenen Tempo zu lernen und hält sie durch die interaktive Präsentation der Inhalte bei der Stange. Das bedeutet, dass die Lernenden nicht länger passive Lerner sind, sondern sich aktiv am Lernprozess beteiligen. Der Einsatz interaktiver Tools, die auf unterschiedliche Lernstile eingehen, und die Möglichkeit, dann zu lernen, wenn die Lernenden sich am wohlsten fühlen, erhöht die Motivation der Lernenden.

Unterschied zwischen Virtual Reality(VR) und Lernen in einer virtuellen Umgebung

Die Luftfahrtindustrie hat virtuelles Lernen für spezielle Verfahren für Piloten und Bordpersonal eingesetzt. Normalerweise sind persönliche Schulungen in der Luftfahrt kostspielig und erfordern eine Mobilität ins Ausland, um das Programm zu absolvieren. Beim Lernen in einer virtuellen Umgebung kann ein Teil des persönlichen Unterrichts virtuell durchgeführt werden, was zu einer Reduzierung der Schulungskosten führt.

Viele von uns denken beim Lernen in virtuellen Umgebungen in erster Linien an das Lernen in Virtual Realtiy. In Wahrheit gibt es aber einen spezifischen Unterschied zwischen diesen beiden. Während beim Lernen in Virtual Reality die Umgebung durch spezielle Ausrüstung eingeführt wird, wird das Lernen in virtuellen Umgebungen durch einen leicht zugänglichen eKurs bereitgestellt. Die Lernenden erhalten aber dennoch ein realistisches Gefühl, sich in einer bestimmten Arbeitsumgebung zu befinden.

Eine virtuelle Umgebung besteht aus 360°-Panoramabildern, die viel schneller zu erstellen sind als eine komplette VR-Umgebung, die in einer 3D-Anwendungen entworfen werden muss. Die Interaktionen sind dann im Nachhinein zu programmieren. Sollten sich Änderungen oder Korrekturen ergeben, ist es einfacher, diese in einer virtuellen Umgebung umzusetzen. Dies ist einer der Vorteile, die dafür sorge, dass virtuelles Lernen eine agilere und kostengünstigere Lösung ist.

Die physische Arbeitsumgebung umfasst alles, vom Raum und der Einrichtung über die Arbeitstools bis hin zu allem, was bei der Arbeit stören könnte. Die Arbeitsumgebung umfasst aber auch psychologische Aspekte, wie die Arbeit organisiert ist. Dies beeinflusst das Verhalten und das Wohlbefinden bei der Arbeit.

Eine realistische Erfahrung der Arbeitsumgebung bringt das Lernen auf die nächste Stufe. Es gibt viele Beispiele, bei denen Virtual Reality in verschiedene Branchen eingesetzt wird, um das Lernen zugänglicher und effektiver zu gestalten. So hat die NASA dank VR bereits ihre Astronauten zum Training auf den Mars “geschickt”. Ebenso hat Australiens größte Bank eine Arbeitsumgebung für Bewerber geschaffen, die sich für einen Job bewerben, damit sie die Arbeit in der Bank “ausprobieren” können und ein Gefühl dafür bekommen, “dort zu sein”.

Zusammenfassung

Das Lernen in virtuellen Umgebungen hat einen neuen Ansatz für das traditionelle eLearning gebracht. Es ist nicht mehr nur Lernen durch Zuschauen. Die Entwicklung neuer Technologien ermöglicht es den Teilnehmern, mit der virtuellen Umgebung zu interagieren, anstatt konventionell Audio zu hören und sich Präsentationen anzusehen. eLearning bringt nun einen neuen Ansatz zum traditionellen Lernen durch prozessorientiertes Lernen, das sich auf das Lernen des Lernens konzentriert.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Eine neue Herangehensweise an traditionelles eLearning 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.