Best Practices für einen reibungslosen Übergang von ILT zu VILT

Best Practices für einen reibungslosen Übergang von ILT zu VILT 1
18
Nov

Best Practices für einen reibungslosen Übergang von ILT zu VILT

VILT ist für viele Unternehmen weltweit ein wichtiges Thema. Doch wenn es um ein effizientes Schulungsformat in der Welt der Unternehmensschulungen geht, dann ist der Hype um VILT unvergleichlich.

Best Practices für einen reibungslosen Übergang von ILT zu VILT
Best Practices für einen reibungslosen Übergang von ILT zu VILT

Von ILT zu VILT

Die Abkürzung VILT steht für Virtual Instructor-Led Training und ist ein einzigartiges Lernformat, das den Charme von ILT (Instructor-Led Training) mit den Möglichkeiten der eLearning-Technologie verbindet. VILT basiert auf der Idee des synchronen Lernens und ist ein Synonym für eine höchst ansprechende und effiziente Schulungsmethode. Bei den meisten VILT-Projekten handelt es sich um ILT-Projekte, die für neue Lernanforderungen umgewandelt wurden.

Nun stellt sich die Frage, ob alle ILT-Projekte in eine VILT-Sitzung umgewandelt werden können. Was sind die zu bewertenden Punkte? Welche Aufgaben sind damit verbunden? In diesem Artikel werden diese Punkte näher erläutert.

Wer ist an einer VILT-Sitzung beteiligt?

An einer VILT-Sitzung sind mehrere Personen und Teams beteiligt, die eine Sitzung von Anfang bis Ende betreuen. Zum Beispiel:

  1. Der Fachexperte (Subject Matter Expert, SME) bearbeitet und überwacht den Inhalt des Kurses.
  2. Der Instructional Designer (ID) entwirft und entwickelt das VILT-Programm mithilfe neuester Technologien.
  3. Ein Schulungsleiter moderiert und führt die virtuelle Schulung durch.
  4. Ein Moderator unterstützt den Schulungsleiter ggf. bei der Durchführung der Sitzung.
  5. Zu guter Letzt, und das ist das Wichtigste, nimmt ein Publikum von Lernenden an der Schulung teil.

Welche Punkte sind bei einem Wechsel von ILT zu VILT zu beachten?

Bei einem Wechsel von einer ILT-Sitzung zu einer VILT-Sitzung sind die folgenden Kernelemente für die Beteiligten zu beachten.

  • Inhalt

Überprüfen Sie den Inhalt auf seine Quantität – ist er angemessen oder zu viel? Stellen Sie sicher, dass die Qualität den Standards eines Online-Mediums entspricht. Unterteilen Sie die Inhalte in einzelne Abschnitte und setzen Sie sie entsprechend ein.

  • Material

Entscheiden Sie sich für zusätzliche Add-Ons, die Sie Ihrem ILT-Kursmaterial hinzufügen möchten, entwerfen Sie einen Aktionsplan und erstellen Sie Leitfäden für den Schulungsleiter, den Moderator, hilfreiche Dokumente, Referenzmaterialien, Checklisten und ähnliche Formate als Hilfsmittel für die VILT-Sitzung. Ein Probe-Webinar, um praktische Erfahrungen zu sammeln, ist ebenfalls eine gute Idee.

  • Format und Design

Passen Sie den Inhalt und die Materialien des Kursmaterials an das Tool an, ergänzen Sie das Ganze mit Gamification und stellen Sie sicher, dass das Design anpassbar ist.

  • Technologie

Eine unkomplizierte Lernerfahrung bleibt den Teilnehmern am längsten in Erinnerung. Beim Einsatz von Technologie sollten die Moderatoren versuchen, alle Vorteile ihrer Tools einzubeziehen und zu nutzen.

  • Aktivitäten planen

Planen Sie die erforderlichen Aktivitäten strategisch so, dass die Teilnehmer leicht daran teilnehmen können, und informieren Sie sich über die Funktionen der von Ihnen verwendeten Tools, damit Sie die bestmögliche Lösung für Ihre Aktivitäten finden. Interessante Optionen wie Umfragen, Breakout-Räume, Kommentare und Channel-Chats können genutzt werden, um auf verschiedenen Ebenen zu interagieren. Ermöglichen Sie es den Teilnehmern, ihr Wissen in irgendeiner Form zusammenzufassen und mit anderen zu teilen, um eine sinnvolle und interessante Kommunikation zu ermöglichen.

  • Motivation steigern

Ein Moderator und ein Instruktionsdesigner können sich noch so sehr anstrengen, um ein erstklassiges VILT-Programm zu erstellen, doch wenn die Lernenden keine Lust darauf haben, ist die ganze Mühe umsonst. Online-Lernmüdigkeit gibt es wirklich. Im Vergleich zu einer ILT-Sitzung benötigen die Teilnehmer zusätzliche Pausen. Genau aus diesem Grund müssen sich die Moderatoren bei der Planung der Aktivitäten für die Sitzung darauf konzentrieren, die Motivation zu fördern und regelmäßige Pausen einzuplanen. Die Rückmeldung an die Teilnehmer in den verschiedenen Phasen der Sitzung schafft auch ein Gefühl von Sicherheit und Transparenz. Mit den zahlreichen Optionen der technologischen Hilfsmittel, wie z. B. Kommentare, Fragen, Umfragen usw., ist es einfach, die Teilnehmer schnell einzubinden.

Wie verläuft der Wechsel von ILT zu VILT?

Der größte Teil dieses Prozesses befasst sich mit dem Inhalt. Das heißt, dass bei einem erfolgreichen Wechsel ein bisschen von allem dabei sein muss. Den Prozess kann man in drei Phasen unterteilen: Planung, Design und Entwicklung. Im Folgenden erfahren Sie, was diese einzelnen Phasen beinhalten.

1. Planung

Diese Phase beinhaltet eine Menge Brainstorming über das weitere Vorgehen. Sobald ein Plan erstellt ist, lassen sich die folgenden Schritte problemlos durchführen. Die Planungsschritte sehen wie folgt aus: Definition des Projektumfangs, Zuweisung von Zeitplänen, Auswahl der ILT-Schulungsmaterialien, Entscheidung über die zu verwendenden technologischen Hilfsmittel, Zuweisung von Schulungsleitern und Moderatoren und die Anpassung der Lernziele an die Unternehmensziele.

2. Design

Sichten Sie die ILT-Materialien, fügen Sie entsprechende Informationen hinzu oder streichen Sie sie, gestalten Sie die Inhalte wie nötig, kombinieren Sie eLearning-Methoden wie Blended Learning oder Microlearning, wo immer es möglich ist, und prüfen Sie, was anders gemacht werden kann oder welcher Prozess aus dem ILT vereinfacht werden kann.

3. Entwicklung

In der letzten Entwicklungsphase wird der größte Teil der Planung und des Entwurfs in die Tat umgesetzt. Erstellen oder konvertieren Sie die erforderlichen Inhaltsformate, eLearning-Module und Teile des VILT. Fügen Sie die neuen Materialien und Unterlagen wie geplant für alle jeweiligen Positionen ein.

Zusammenfassung

Eine VILT von Grund auf neu zu implementieren, mag auf den ersten Blick wie eine gewaltige Aufgabe aussehen, doch die Resultate lohnen sich wirklich für ein Unternehmen. Der ganze Aufwand, der für eine reibungslose Lernerfahrung erforderlich ist, lohnt sich, wenn der Lernerfolg gesichert ist. VILT ist auf dem Vormarsch und wird ILT in der eLearning-Landschaft revolutionieren.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Best Practices für einen reibungslosen Übergang von ILT zu VILT 3

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: