7 Designprinzipien, die bei der Erstellung von eLearning-Kursen für vielbeschäftigte Fachleute zu beachten sind

Business executive working on computer
10
Sep

7 Designprinzipien, die bei der Erstellung von eLearning-Kursen für vielbeschäftigte Fachleute zu beachten sind

Vielbeschäftigte Fachleute haben keinen Platz in ihrem Terminkalender, um sich mit überladenen Online-Kursen oder überflüssigen Inhalten, die das Ziel verfehlen, auseinanderzusetzen. In diesem Artikel hebe ich 7 eLearning-Designprinzipien hervor, die Sie beachten sollten, wenn Sie Online-Kurse für Lernende erstellen, die unter Zeitdruck stehen.

7 Designprinzipien, die bei der Erstellung von eLearning-Kursen für vielbeschäftigte Fachleute zu beachten sind

Tipps zur Erstellung von Online-Kurse für vielbeschäftigte Mitarbeiter

Manche Menschen haben keine Zeit zu verlieren. Arbeitsverpflichtungen und persönliche Verpflichtungen häufen sich einfach immer wieder an. Das bedeutet, dass Online-Schulungen in der Regel der letze Punkt auf ihrer Liste sind – wenn sie es überhaupt auf die Liste schaffen. Dennoch wissen diese Unterwegs-Lernenden, dass sie nach wie vor wichtige Fähigkeiten aufbauen und ihr Wissen erweitern müssen. Daher müssen sie einen E-Learning-Kurs finden, der ihre Zeit respektiert und ihnen jederzeit und überall Zugang gewährt. Hier sind 7 Gestaltungsprinzipien, die bei der Erstellung von eLearning-Kursen für vielbeschäftigte Berufstätige zu beachten sind.

1. Alle Inhalte müssen den R&R-Test bestehen

Nein, ich beziehe mich nicht auf die populärere R&R (Ruhe und Entspannung). Aber vielbeschäftigte Berufstätige brauchen wahrscheinlich auch eine gesunde Dosis davon. In diesem Fall spreche ich von Relevanz und Redundanz. Jeder Inhalt, den Sie in Ihr Online-Kursdesign aufnehmen, muss Ihren Lernenden einen realen Wert bieten, der auf ihren spezifischen Online-Trainingsanforderungen basiert. Es muss ihnen auch neue Informationen vermitteln, anstatt die Grundlagen zu behandeln. Wer hat schon Zeit, einen 20-minütigen Kurs durchzustehen, der bereits bekannte Ideen behandelt, ohne die Konzepte zu erweitern? Definitiv keine vielbeschäftigten Fachleute.

2. Einfach und geradlinig zur Wissensaufnahme

Das einfache und geradlinige Gestaltungsprinzip gilt für jeden Aspekt der Online-Kurserstellung, vom Layout bis zu den Textblöcken. Wenn Sie eLearning-Kurse für vielbeschäftigte Lernende entwickeln, halten Sie die Dinge kurz und bündig. Beginnen Sie mit den entscheiden Informationen, die sie wissen müssen. Erkunden Sie dann das Thema ausführlicher für diejenigen, die die Zeit dafür haben. Sie sollten auch Checklisten, eLearning-Infografiken und andere visuelle Hilfsmittel einbeziehen, damit sie die Informationen schneller aufnehmen können.

3. Lenken Sie ihre Aufmerksamkeit (sie haben keine Zeit zum Durchsuchen und Scannen)

Schwerpunkte sind ein wesentlicher Bestandteil des eLearning-Designs. Ihre Lernenden müssen wissen, wo sie suchen müssen und warum. Verwenden Sie z.B. fette Schriftarten und Überschriften, um sie darauf hinzuweisen, dass sie sich auf den Textblock konzentrieren müssen. Sie sollten auch die wichtigsten Elemente oben auf dem Bildschirm platzieren, damit sie hervorstechen. Wenn es einen Tipp, eine Tatsache oder auf dem Bildschirm platzieren, damit sie hervorstechen. Wenn es einen Tipp, eine Tatsache oder eine Aussage gibt, die sie sich merken müssen, rahmen Sie sie so ein, dass sie ihre Relevanz verstehen. Außerdem sollten sie keine Angst vor Leerzeichen haben. Unübersichtliche Designs verwirren die Lernenden oft, da sie nicht wissen, wohin sie schauen sollen. Alle Elemente konkurrieren um ihre Aufmerksamkeit, anstatt sie in die richtige Richtung zu lenken.

4. Navigation vertraut und fokussiert halten

Die Lernenden sind nicht in der Lage, sich brandneue Navigationssymbole oder Layouts auszudenken. Vertrautheit sorgt dafür, dass sie sich auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren und Informationen leichter zugänglich sind. Sie können ihre Zeit damit verbringen, neue Konzepte zu lernen oder ihre Fähigkeiten auszubauen, anstatt zu versuchen, herauszufinden, wie sie zur nächsten Aktivität gelangen, oder mit versteckten Links umzugehen. Sie sollten auch alle Schaltflächen deutlich markieren, damit sie wissen, wohin sie sie führen und ob sie mit ihren spezifischen Online-Schulungsbedürfnisse zusammenhängen.

5. Der reale Wert hat Vorrang vor der Ästhetik

Sicher, vielbeschäftigte Fachleute suchen immer noch nach Online-Kursen, die das Auge erfreuen. Multisensorische Erfahrungen sind sogar noch besser. Das sollte jedoch nicht auf Kosten des realen Werts gehen. Die praktische Anwendung hat Vorrang vor der Ästhetik. Jedes Bild und jede Grafik, die Sie einbauen, muss ihnen helfen, dass Thema besser zu verstehen und es in der realen Welt anzuwenden. Das Demo-Video ist zum Beispiel voll von schillernden Farben und Bildern. Aber hilft es ihnen wirklich, dass Gelernte bei der Arbeit anzuwenden, um die Produktivität zu verbessern?

6. Inhalt in mundgerechten Stücken strukturieren

Brechen Sie Ihren Inhalt in mundgerechte Stücke und befolgen Sie die Regeln. Elemente, die zusammen gruppiert sind, haben in der Regel eine Verbindung. Wenn Sie nicht zusammenhängende Ideen und Konzepte in unmittelbarer Nähe platzieren, wird der Verstand der Lernenden natürlich annehmen, dass sie miteinander verbunden sind. Größere Stücke helfen vielbeschäftigten Fachleuten auch dabei, die Informationen besser aufzunehmen, da sie in der Lage sind, eine Gruppe aufzunehmen, bevor sie zur nächsten übergehen.

7. Personalisierung der Erfahrung

Die Personalisierung ist eines der wichtigsten Designprinzipien, die Sie bei der Erstellung von eLearning-Kursen für vielbeschäftigte Berufstätige beachten sollten, da sie allen Ihren Aktivitäten zugrunde liegt, von den von Ihnen gewählten Navigationssymbolen bis hin zu den von Ihnen entwickelten Aktivitäten. Beziehen Sie ihre persönliche Interessen und Ziele mit ein, damit sie in der Online-Schulungserfahrung einen Sinn finden können. Es ist wahrscheinlicher, dass sie an dem Kurs teilnehmen und sich voll und ganz engagieren, wenn sie wissen, dass er für sie gemacht ist, anstatt zu versuchen, ihnen einen allgemeinen Online-Kurs zu geben, der kaum die Oberfläche berührt und sie nach mehr verlangen lässt. Führen Sie eine Vorabbewertung durch, um ihre Wünsche und Bedürfnisse zu ermitteln. Dann passen Sie Ihr Design an, um es zielgerichtet zu gestalten.

Insider-Tipp: Ihre Bedürfnisse kennen, um den Erwartungen gerecht zu werden

Erfahren Sie so viel wie möglich darüber, welche Informationen Ihre vielbeschäftigten Fachkräfte suchen und wie sie diese am liebsten erhalten möchten. Sie sollten auch Umfragen durchführen, um Lücken zu ermitteln. Schließlich sollten Sie, wann immer möglich, einen Mikro-Ansatz verwenden, ohne die Erfahrung fragmentiert oder unvollständig erscheinen zu lassen. Statt beispielweise einen halbstündigen Online-Kurs zu erstellen, der jeden Aspekt der Unternehmenspolitik vertieft, sollten Sie schnell konsumierbare Podcasts, Simulationen und Online-Trainingskurse entwickeln. Jede Aktivität gibt ihnen ein Stuck des Puzzles und dient dennoch als individuelle Lerneinheit.

Viele vielbeschäftigte Berufstätige können nicht einmal ein anständiges Mittagessen in ihre Agenda aufnehmen. Sie nehmen sich jedoch Zeit für einen relevanten Online-Kurs, der ihnen hilft, neue Chancen zu ergreifen. Diese Design-Prinzipien stellen sicher, dass Sie eLearning-Kurse für vielbeschäftigte Berufstätige erstellen, die schnell konsumiert werden können und voll und ganz ansprechend sind. Mit vertrauten Navigationssymbolen, übersichtlichen Layouts, mundgerechten Informationsblöcken und Personalisierung ist es ein Kinderspiel, die Lerninhalte aufzunehmen.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

7 Designprinzipien, die bei der Erstellung von eLearning-Kursen für vielbeschäftigte Fachleute zu beachten sind 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: