6 Wege, die Lernenden in der Online-Schulung kontinuierlich zu unterstützen

Elegant Woman Working On Computer
13
Sep

6 Wege, den Lernenden in der Online-Schulung kontinuierlich zu unterstützen

Nutzen die Lernenden in Ihrem Unternehmen Ihre Online-Schulung optimal? Wenn nicht, könnte das Problem darin liegen, dass es an kontinuierlicher Unterstützung mangelt, um ihnen zu helfen, das Beste aus der Online-Schulung zu machen. In diesem Artikel stelle ich Ihnen 6 verschiedene Wege vor, wie Sie die Lernenden kontinuierlich unterstützen können.

6 Wege, die Lernenden in der Online-Schulung kontinuierlich zu unterstützen
6 Wege, die Lernenden in der Online-Schulung kontinuierlich zu unterstützen

Wie man Lernende in der Online-Schulung kontinuierlich unterstützt

Nur weil jeder in den sozialen Medien aktiv ist, heißt das nicht, dass er auch weiß, wie man LMS-Plattformen nutzt. Die meisten LMS-Plattformen sind so aufgebaut, dass sie einfach zu bedienen und zu navigieren sind, aber wenn man sich nicht die Zeit nimmt, die Lernenden im Unternehmen zu schulen, kann man ihnen die Chance nehmen, den maximalen Nutzen aus den LMS-Plattformen zu ziehen. Dies ist nur eine der Möglichkeiten, wie Unternehmen das Ziel verfehlen und keine angemessene Unterstützung bieten. Dadurch verweigern sie ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen durch Online-Schulungen zu erweitern. Mangelnde Unterstützung kann auch dazu führen, dass die Lernenden im Unternehmen die Online-Schulung ganz aufgeben. Um dies zu verhindern, finden Sie hier 6 Wege, wie Sie Lernende kontinuierlich unterstützen können.

6 Tipps für kontinuierliche Unterstützung

1. Bieten Sie neuen Lernenden in Unternehmen eine Orientierungshilfen an

Dies ist die erste Maßnahme, die eLearning-Entwickler ergreifen sollten, um sicherzustellen, dass die Lernenden des Unternehmens mit dem Online-Schulungsprogramm vertraut sind. Eine Einführung bietet den Lernenden die Möglichkeit, die Online-Schulungsmaterialien zu prüfen und zu lernen, wie man das LMS benutzt. Sie können bei dieser Gelegenheit Fragen stellen und weitere Erläuterungen zum Lehrplan und zu den Verfahren für den Zugriff auf die Online-Schulungsmaterialien auf der LMS-Plattform erhalten. Sie sollten nie davon ausgehen, dass jeder mit dem LMS umgehen kann, egal wie einfach oder unkompliziert es auch sein mag. Machen Sie es sich zur Priorität, neue Benutzer bei der Einführung Ihres Online-Schulungsprogramms einzuweisen und regelmäßig nachzufragen. Erklären Sie, wie sich die Lernenden im Unternehmen anmelden können, wo sie die entsprechenden Online-Schulungsressourcen finden und was von ihnen erwartet wird. Zum Beispiel müssen sie die Anweisungen durchlesen, die Online-Schulungsaktivität abschließen und dann mit einem Quiz abschließen.

2. Erstellen Sie ein virtuelles Verzeichnis, dass jederzeit erreichbar ist.

Erweitern Sie Ihren Supportbereich. Online-Schulungen sollten nicht nur für neue Benutzer gedacht sein. eLearning-Experten sollten auch Benutzerschulungen durchführen, wenn sie ihre Systeme aktualisieren und wenn sie neue Kurse in die Online-Schulungsprogramme aufnehmen. Online-Schulungen können mit vorab aufgezeichneten Videos, Audios, Tutorials oder Live-Stream-Links durchgeführt werden. Sie können auch eine Online-Schulungsbibliothek bereitstellen, damit die Lernenden im Unternehmen schnell an die gewünschten Informationen gelangen können. Zum Beispiel 5-Minuten-Demos, die ihr Gedächtnis auffrischen und vorteilhafte Verhaltensweisen verstärken, z.B. wie man eine Kundenbeschwerde bearbeitet oder eine Verkaufstransaktion abschließt.

3. Gemeinschaftliches Lernen ist der richtige Weg

Online-Lerngemeinschaften eigenen sich auch hervorragend für die kontinuierliche Unterstützung der Lernenden. Die Mitglieder erhalten Hilfe von ihren Kollegen, z.B. beim Zugriff auf Online-Schulungsmaterialien oder bei der Durchführung von Tests auf den LMS-Plattformen.

Online-Lerngemeinschaften unterstützen die Zusammenarbeit und sorgen dafür, dass die Lernenden in Unternehmen die Vorteile der Online-Schulung optimal nutzen können. Sie können dies Tools auch nutzen, um an Gruppenprojekten mitzuarbeiten. Wenn die Mitglieder eine Aufgabe in der Gruppe bearbeiten, werden sie unterschiedliche Lösungen für das Problem finden. Dies trägt wesentlich dazu bei, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu erweitern. Bei der kontinuierlichen Unterstützung der Lernenden geht es nicht darum, den Lernenden in den Unternehmen beizubringen, wie sie die verfügbaren Ressourcen nutzen können, sondern auch darum, den Wissensaustausch in der Gemeinschaft zu fördern, damit sie selbständig nach Informationen suchen können.

4. Personalisierte Lernpläne fördern

Die Lernenden in Unternehmen können nur dann den größtmöglichen Nutzen aus den Online-Schulungsprogramm ziehen, wenn sie sich aktiv beteiligen. Dies erfordert ein hohes Maß an Disziplin und Engagement, doch leider ist nicht jeder mit diesen Eigenschaften gesegnet. Um die Lernenden in Unternehmen in dieser Hinsicht zu unterstützen, können Unternehmen sie ermutigen, ihre eigenen Zeitpläne aufzustellen und sich auf das Zeitmanagement zu konzentrieren. Die meisten Unternehmen tun dies bereits in der Einführungsphase. Am besten wäre es jedoch, dies kontinuierlich zu tun, um sicherzustellen, dass die Lernenden im Unternehmen auf dem Lernenden bleiben.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Lernenden im Unternehmen wahrscheinlich unterschiedliche Arbeitsverpflichtungen haben und daher ein einheitlicher Zeitplan nicht ideal wäre. eLearning-Entwickler sollten daher die Mitarbeiter kennenlernen, bevor sie ihnen bei der Entwicklung ihrer Online-Schulungspläne helfen. Der nächste Schritt besteht darin, ihnen zu helfen, die besten Lernstrategien zu entwickeln. Dazu gehört, dass sie sich unbedingt an ihre Zeitpläne halten. Lernende in Unternehmen können überfördert sein, wenn die Online-Schulungsinhalte zu umfangreich oder zeitaufwändig sind. Unternehmen können den Lernenden helfen, indem sie die Online-Schulungen in überschaubare Abschnitte aufteilen, die sie einzeln absolvieren können.

5. Veranstalten Sie monatliche Q&A-Sitzungen

Laden Sie Lernende in Unternehmen zu monatlichen Fragerunden ein, in denen sie ihre Meinungen und Bedenken äußern können. Dies gibt ihnen auch die Möglichkeit, Unklarheiten zu beseitigen und Lernhindernisse zu überwinden. Ermutigen Sie die Lernenden, ihre Fragen im Voraus über soziale Medien einzureichen.

6. Planen Sie Live-Support-Veranstaltungen

Planen Sie wöchentliche oder monatliche Webinare, bei denen die Lernenden direkt mit den Online-Lehrern/Moderatoren und anderen Teilnehmern interagieren können. Stellen Sie sicher, dass sich jede Veranstaltung auf ein bestimmtes Thema konzentriert, damit es einfacher ist, Ihre Online-Schulungsbibliothek zu kategorisieren. Die Online-Schulungsveranstaltung dieser Woche befasst sich zu Beispiel mit den Herausforderungen im Kundenservice. Sie können das Webinar aufzeichnen und dann in Ihr Verzeichnis aufnehmen, um es in Zukunft zu nutzen. Auf diese Weise wird das Webinar selbst zu einer fortlaufenden Support-Ressourcen. Vor allem, wenn Sie es mit ergänzenden Online-Schulungsaktivitäten und Microlearning-Online-Schulungstools kombinieren.

Zusammenfassung

Mit diesen 6 Tipps können Sie die Lernenden kontinuierlich unterstützen, so dass sie alle Vorteile Ihres Online-Schulungskurses nutzen können. Denken Sie daran, dass keiner der Lernenden in einem Unternehmen dem anderen gleicht, weshalb auch keine zwei Supportpläne gleich sein sollten. Informieren Sie sich über die Bedürfnisse und Vorlieben Ihrer Zielgruppe, und erstellen Sie dann einen Supportplan, der für sie am besten geeignet ist.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

6 Wege, die Lernenden in der Online-Schulung kontinuierlich zu unterstützen 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: