6 Tipps zur Überwachung der Mitarbeiterperformance in Ihrem ILT-Kurs mithilfe eines Compliance-LMS

6 Tipps zur Überwachung der Mitarbeiterperformance in Ihrem ILT-Kurs mithilfe eines Compliance-LMS 1
08
Dez

6 Tipps zur Überwachung der Mitarbeiterperformance in Ihrem ILT-Kurs mithilfe eines Compliance-LMS

Wie können Sie die Leistung Ihrer Mitarbeiter nachverfolgen, wenn Sie nur die Ergebnisse der Abschlussbewertung kennen? In diesem Artikel gebe ich Tipps, wie Sie mit dem richtigen LMS Lücken in Ihrem ILT-Kurs erkennen und die Compliance einhalten können.

6 Tipps zur Überwachung der Mitarbeiterperformance in Ihrem ILT-Kurs mithilfe eines Compliance-LMS
6 Tipps zur Überwachung der Mitarbeiterperformance in Ihrem ILT-Kurs mithilfe eines Compliance-LMS

Das Compliance LMS als erfolgreicher Leistungsindikator

Das Schwierigste an der Compliance ist, dass man oft erst merkt, dass es ein Problem gibt, wenn es zu spät ist. Ein Mitarbeiter macht einen entscheidenden Fehler, der den Ruf Ihrer Marke gefährdet oder zu kostspieligen Strafen führt. ILT stützt sich in der Regel auf Bewertungen, um die Kenntnisse der Mitarbeiter zu beurteilen. Dies gibt jedoch keinen klaren Hinweis darauf, wie gut die Mitarbeiter ihr Wissen in realen Situationen anwenden. Hierfür benötigen Sie ein Compliance-LMS, mit dem Sie den Fortschritt überwachen, Mitarbeiter zur Verantwortung ziehen und Leistungsschwächen erkennen können.

Im Folgenden finden Sie 6 Tipps, wie Sie Ihren ILT-Kurs mit einer Compliance-Schulungssoftware kombinieren können, um Ihre Remote-Mitarbeiter zu kontrollieren.

1. Analysieren Sie nicht nur die quantitativen Bewertungsergebnisse

Multiple-Choice- und Richtig/Falsch-Tests geben Ihnen einen allgemeinen Eindruck davon, wie gut Ihre Mitarbeiter das Thema Compliance verstehen. Aber die Erkenntnisse enden hier. Sie sind nicht in der Lage festzustellen, ob sie das Thema in realen Situationen anwenden können oder wie gut sie es verstanden haben. An dieser Stelle kommt die Analytik ins Spiel.

ILT- und LMS-Berichte helfen Ihnen, über die endgültigen Bewertungsergebnisse hinaus die Breite der Kenntnisse und Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter zu erfassen. Die Bearbeitungszeiten zeigen zum Beispiel, wie schnell ein Kurs abgeschlossen wurde. Wenn sie den Kurs im Eiltempo durchlaufen und trotzdem gute Noten in der Prüfung erhalten haben, sind sie wahrscheinlich sehr gut informiert. Vor allem, wenn man diese mit Serious Games verbindet, die diese analytischen Annahmen untermauern.

2. Überwachen Sie Anwendungen in der Praxis mit benutzerdefinierten Berichten

Es ist schwierig festzustellen, ob die Mitarbeiter ihre Compliance-Schulungen tatsächlich bei der Arbeit anwenden. Es sei denn, man setzt sie in den Verkaufsbereich und beobachtet, wie sie sich mit einer Aufgabe schwertun oder einen Fehler begehen, der ihr Leben in Gefahr bringt.

Anstelle dieses “blinden” Ansatzes sollten Sie benutzerdefinierte Berichte verwenden, um die Leistung in der Praxis zu überwachen. Anhand dieser Daten können Sie jeden Schritt verfolgen, den die Teilnehmer bei Simulationen, Szenarien und anderen immersiven Aktivitäten machen, z.B. welche Schritte sie verpassen oder ob sie in der Lage sind, ihre Fähigkeiten einzusetzen, um eine Herausforderung zu meistern. Anschließend können Sie personalisiertes Feedback geben, um die Lücken zu schließen.

3. Beurteilen Sie Zertifizierungsfortschritt und Kenntnisse

Zertifizierungen sind ideal für Ihren Compliance-ILT-Kurs, da sie spezielle Themen oder Herausforderungen abdecken. Eine Zertifizierung könnte sich darauf konzentrieren, wie man Bestechungsgelder von Kunden höflich ablehnt und Compliance-Richtlinien befolgt. Eine andere deckt die Fähigkeiten im Kundenservice ab, die Ihr Team benötigt, um Kunden zufrieden zu stellen und das Image Ihrer Marke zu stärken.

Die Berichte des Zertifizierungs-LMS geben Ihnen einen detaillierten Einblick in die Leistungen Ihrer Mitarbeiter in jeder dieser Kategorien und zeigen Ihnen, ob es noch Verbesserungspotenzial gibt. Sie können sehen, wie gut sie im Umgang mit verärgerten Kunden oder mit lebensbedrohlichen Situationen in der Lagerhalle zurechtkommen. Außerdem erhalten sie dafür ein Zertifikat, was ihre Motivation steigert und sie dazu anspornt, das nächste Thema auf ihrer List in Angriff zu nehmen.

4. Bewerten Sie die Abschlussquoten, um die Unternehmensstandards einzuhalten

Anhand der Abschlussquoten können Sie feststellen, welche Mitarbeiter den Compliance-Kurs wie schnell abgeschlossen haben. So können Sie die Unternehmensstandards aufrechtzuerhalten, indem Sie Mitarbeiter, die in Verzug geraten sind, unterstützen oder ihnen sogar zusätzliche Ressourcen anbieten, um die Compliance-Blockaden zu beseitigen.

Zum Beispiel haben sie den ILT-Kurs über Gesundheits- und Sicherheitsstandards nicht abgeschlossen, weil sie die Richtlinien nicht kennen. Eine Infografik oder eine Videodemonstration kann ihnen die Reinigungsverfahren und die zu tragende Schutzausrüstung zeigen, wodurch die Wissenslücken geschlossen werden. Vielleicht bevorzugen sie visuelle Schulungstools im Gegensatz zu Präsentationen, die von einem Lehrer geleitet werden. Oder sie haben eine Lernschwäche, die sich besser für visuelle Schulungshilfen eignet.

5. Analysieren Sie Zeit- und Zugriffsprotokolle, um Spitzenkräfte ausfindig zu machen

Zeitprotokolle und LMS-Zugriffsberichte geben Aufschluss darüber, wie oft sich Mitarbeiter in ein System einloggen, ob sie an Live-Veranstaltungen teilnehmen und wie stark sie sich insgesamt engagieren. Mitarbeiter, die ihr Bestes geben und jeden Tag an Schulungen teilnehmen, investieren in ihre berufliche Entwicklung. Sie achten auf die Compliance und die Einhaltung der Unternehmensregeln.

Diese Leistungsträger sind hervorragende Kandidaten für Peer-Coaching. Sie können sie aber auch zu Live-Veranstaltungen einladen, um ihr Wissen und ihre Begeisterung für L&D weiterzugeben. Anhand des Zeitprotokolls können Sie auch feststellen, welche Mitarbeiter einen Anstoß brauchen, damit ihre Performance verbessert wird. Zum Beispiel hat ein Vertriebsleiter seit einem Monat nicht mehr auf die Plattform zugegriffen und ist dabei, seine Zertifizierungen ablaufen zu lassen.

6. Verfolgen Sie informelle und soziale Lernaktivitäten für einen Leistungsüberblick

Ihr ILT-Kurs ist zwar strukturiert, enthält aber auch spontane Schulungskomponenten. Zum Beispiel könnten Mitarbeiter während einer Veranstaltung ein Schulungsforum besuchen, um ihr Gedächtnis aufzufrischen. Oder sie sehen sich die Materialien an, die ein Lehrer gerade in die Social-Media-Gruppe hochgeladen hat.

Das LMS-Reporting gibt Ihnen die Möglichkeit, diese informellen und sozialen Lernaktivitäten zu überwachen, um einen ganzheitlichen Überblick über die Schulungsleistung zu erhalten. Ihre Bewertung sollte sich nicht nur darauf stützen, wie die Teilnehmer bei der Abschlussprüfung abgeschnitten haben oder ob sie während einer Simulation Schritte verpasst haben. Sie muss auch andere Schlüsselfaktoren einbeziehen, z.B. die Unterstützung und das Feedback von Kollegen, die Teilnahme an Live-Veranstaltungen und die Zusammenarbeit mit einer Lehrkraft.

Zusammenfassung

Compliance-Schulungen müssen unbedingt durchgeführt werden. Ihr Unternehmen muss die Richtlinien einhalten und die geltenden Vorschriften durchsetzen, um Geldstrafen zu vermeiden. Die Implementierung eines Compliance-LMS dient jedoch nicht nur der Rechenschaftspflicht des Unternehmens. Es hilft Ihnen, die Leistung Ihrer Mitarbeiter zu beobachten, ihre Fähigkeiten zu beurteilen und schnell einzugreifen, um Unfälle am Arbeitsplatz zu vermeiden. Sie können sogar feststellen, wie Mitarbeiter mit realen Herausforderungen umgehen, ohne sie ins kalte Wasser zu werfen, und Sie können soziale und informelle Schulungsaktivitäten überwachen, die normalerweise unter dem Radar bleiben. Somit ist es eine lohnende Investition für jedes ILT-Programm.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

6 Tipps zur Überwachung der Mitarbeiterperformance in Ihrem ILT-Kurs mithilfe eines Compliance-LMS 3

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: