5 Vorteile einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung

Wooden figure on drawn steps
21
Sep

5 Vorteile einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung

Bekommen die Lernenden in Ihrem Unternehmen die Unterstützung, die sie zum Erreichen ihrer Lernziele benötigen? Wenn nicht, dann ist es höchste Zeit, Ihr Online-Schulungsprogramm neu zu bewerten, um sicherzustellen, dass es die persönliche Entwicklung fördert. In diesem Artikel stelle ich Ihnen 5 Vorteile vor, die sich aus der Schaffung einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung für Ihre Teilnehmer ergeben.

5 Vorteile einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung
5 Vorteile einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung

Warum Sie eine geschützte und unterstützende eLearning-Umgebung schaffen sollten

Lernmanagementsysteme haben das L&D in der Unternehmenslandschaft revolutioniert. Unternehmen sind nun in der Lage, ihre Mitarbeiter auf schnelle und effiziente Weise in den besten Arbeitstechniken zu schulen. Dies hat zu zu einer erhöhten Produktivität am Arbeitsplatz geführt. Die Umstellung auf Online-Schulungen hilft den Unternehmen auch, ihre Schulungskosten zu senken, da die physischen Anforderungen von Präsenzschulungen, wie Reisekosten und gedruckte Lernmaterialien, entfallen. Vielen Online-Schulungsprogramme fehlt es jedoch an einer persönlichen Note. Lernende fühlen sich isoliert oder emotional von ihren Kollegen abgekoppelt, was sie daran hindert, sich voll und ganz auf die Online-Schulungsinhalte einzulassen. Hier sind 5 häufig übersehene Vorteile einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung für die Lernenden Ihres Unternehmens.

5 Vorteile eines geschützten Lernumfelds

1. Verbessert die Leistung und Produktivität

Eine geschützte und unterstützende eLearning-Umgebung hält die Moral der Mitarbeiter am Arbeitsplatz hoch. Die Unternehmen müssen sicherstellen, dass die Online-Schulungsmaterialien auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter zugeschnitten sind. Gleichzeitig sollten Online-Schulungen auch vertraulich und sicher vor neugierigen Blicken sein. Dies bedeutet, dass Datensicherprotokolle vorhanden sein müssen. Nur wenn diese Anforderungen erfüllt sind, können sich die Mitarbeiter emotional auf die Online-Schulung einlassen. Bei den meisten Online-Schulungen müssen die Teilnehmer zum Beispiel ihre ehrliche Meinung abgeben. Wenn das LMS nicht gesichert ist, schrecken sie möglicherweise vor Online-Schulungen zurück oder halten ihr Feedback zurück. Ein weiterer Nebeneffekt einer unsicheren eLearning-Umgebung ist ein Mangel an Engagement. Die Mitarbeiter sind möglicherweise nicht in der Lage, ihre Fähigkeiten und ihre Leistung am Arbeitsplatz zu verbessern, weil sie sich gefährdet oder bloßgestellt fühlen. Ihre Produktivität bei der Arbeit sinkt, was zu Verlusten für das Unternehmen führen kann. Um eine geschützte und förderliche LMS-Plattform zu schaffen, sollten Unternehmen die Online-Schulungskurse und -materialien durch Passwörter und Datenverschlüsselung schützen. Die Anzahl der Anmeldeversuche sollte begrenzt werden, um unbefugte Zugriffe zu verhindern.

2. Sorgt für Flexibilität und Bequemlichkeit auf persönlicher Ebene

Der Vorteil von Online-Schulungen gegenüber physischen Schulungsmodellen besteht darin, dass es keine Grenzen gibt. Online-Schulungen ermöglichen es den Mitarbeitern, auf Lernmaterial zuzugreifen und an Online-Schulungskursen teilzunehmen, auch wenn sie nicht im Büro sind. Dies macht physische Schulungssitzungen überflüssig und erleichtert das kontinuierliche Lernen und den Wissensaustausch. Eine geschützte und unterstützende eLearning-Umgebung sorgt dafür, dass die Mitarbeiter problemlos aus der Ferne auf die Lernmaterialien zugreifen können. Sie wissen, dass sie sich auf die LMS-Plattform und die Korrektheit der Informationen sowie auf die Unterstützung ihrer Online-Kollegen verlassen können, sollten sie einmal zusätzliche Hilfe benötigen. Es bietet sowohl den Mitarbeitern als auch dem Vorgesetzen mehr Flexibilität bei der Schulung. So können sie beispielweise dringende und wichtige Schulungsanforderungen erfüllen, bevor ihre Zertifizierung abläuft.

3. Erleichtert eine offene Kommunikation

Die Geschäftsleitung sollte in der Lage sein, die Online-Schulungen ihrer Mitarbeiter zu verfolgen und sofort Feedback zu erhalten. Dies ist nur möglich, wenn eine unterstützende eLearning-Kultur im Unternehmen geschaffen wurde. Dies beginnt mit einem Online-Schulungsprogramm, das Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei seinem virtuellen Publikum aufbaut. Eine geschützte und unterstützende eLearning-Umgebung ermöglicht eine kontinuierliche Kommunikation und Zusammenarbeit. Die Lernenden wissen, dass sie sich in Ruhe auf die Online-Schulung einlassen können, ohne sich über Hintergedanken oder die Korrektheit oder Online-Schulungsinhalte Gedanken machen zu müssen. Sie sind auch eher bereit, ihre Gedanken und Meinungen mitzuteilen, was es Ihnen ermöglicht, sich kontinuierlich zu verbessern und ihnen das Feedback zu geben, das sie zum Schließen von Wissenslücken benötigen. Ein geschütztes und unterstützendes eLearning-Umfeld macht die Lernenden offener und ermutigt sie, sich mitzuteilen.

4. Erleichtert den Zugang zum Lernen

Bevor LMS auf den Markt kamen, mussten die Mitarbeiter jedes Mal, wenn sie an einer Schulung teilnahmen, Notizen machen. Später mussten sie diese Notizen durchgehen, wenn sie die Schulungsinhalte beherrschen wollten. Das Problem bei dieser Art des Lernens ist, dass die Mitarbeiter ihr Wissen nicht so leicht selbständig festigen können. So vergessen sie einfach alles, was sie gelernt haben, und sind nicht in der Lage, es in einem praktischen Umfeld anzuwenden.

Eine geschützte und unterstützende eLearning-Umgebung macht den Lernprozess zugänglicher, sowohl in physischer als auch in psychologischer Hinsicht. Online-Schulungen machen gedruckte Materialien überflüssig und sorgen für eine effektivere Wissensspeicherung. Schulungskurse und -materialien werden online gespeichert und die Mitarbeiter können darauf zugreifen, wenn sie in eine schwierige Situation geraten oder wenn sie einfach nur eine Erklärung für komplexe Sachverhalte benötigen. Aus emotionaler und mentaler Sicht verbessert ein geschütztes und unterstützendes eLearning-Umfeld die Lernbereitschaft der Mitarbeiter. Sie werden ermutigt, sich mit Kollegen auszutauschen und in schwierigen Situationen Unterstützung zu suchen.

5. Fördert die kollegiale Zusammenarbeit

Die Lernenden in einem Unternehmen, die Teil einer unterstützenden Online-Lerngemeinschaft sind, sind eher bereit, sich mit ihren Online-Kollegen auszutauschen. Sie fühlen sich sicher, weil sie wissen, dass ihre Meinung nicht beurteilt oder kritisiert wird. Andere Lernende stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wann immer dies erforderlich ist. Dies kann in Form von Social-Media-Gruppen, Online-Diskussionen oder Projekten zur Zusammenarbeit in der Gruppe geschehen. Sogar das Veranstalten einer Live-Online-Schulung kann das Eis brechen und die Lernenden ermutigen, sich auszutauschen. Sobald die Grundbedürfnisse Ihrer Zielgruppe erfüllt sind, werden sie sich an weiterführenden Aktivitäten beteiligen, z.B. an der Arbeit in einem Team zur gemeinsamen Problemlösung.

Zusammenfassung

Lernmanagementsysteme sind der richtige Weg für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter effektiv schulen und gleichzeitig die Kosten minimieren wollen. Allerdings muss die eLearning-Umgebung Sicherheit bieten und den Lernenden die nötigen Hilfsmittel zur Verfügung stellen, damit sie erfolgreich lernen können. Nutzen Sie diese 5 Tipps, um die idealen eLearning-Bedingungen zu schaffen, damit Ihre Teilnehmer ihre Lernziele erreichen.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

5 Vorteile einer geschützten und unterstützenden eLearning-Umgebung 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: