4 Wege, den ROI von Online-Schulungen zu ermitteln

Wooden blocks with the word ROI and the up arrow with the money bag
26
Jan

4 Wege, den ROI von Online-Schulungen zu ermitteln

Unternehmen geben jedes Jahr Unmengen an Geld für Schulungsmaßnahmen aus. Es ist wichtig, dass diese Investitionen sinnvoll eingesetzt werden. In diesem Artikel geht es darum, wie man den ROI von Online-Schulungen ermitteln kann.

4 Wege, den ROI von Online-Schulungen zu ermitteln
4 Wege, den ROI von Online-Schulungen zu ermitteln

Wie man den ROI von Online-Schulungen ermittelt

In den letzten Jahren ist die Online-Schulung zu einer immer attraktiveren Option für die berufliche Entwicklung geworden. Online-Schulungen bieten Ihren Mitarbeitern die Flexibilität, etwas Neues oder eine neue Fähigkeit zu lernen, wann und wo immer sie wollen. Es gibt zahlreiche Online-Tools für die Mitarbeiterschulung, die viele Teams bevorzugen. Dazu gehören Learning Experience Platforms (LXPs), Learning Management Systems (LMSs), Microlearning-Plattoformen, Video-Schulungstools, Social Networking Tools usw. All diese interaktiven Lernplattformen für Schulungen sind äußerst nützlich für das Onboarding neuer Mitarbeiter, die Vermittlung von Produktkenntnissen, die Bereitstellung von Just-in-Time-Informationen für Ihre Mitarbeiter usw.

Aber als Arbeitgeber möchten Sie vielleicht wissen, ob die Online-Schulung erfolgreich war, ob die Lernenden mit der Schulung zufrieden waren oder ob es zu einer merklichen Umsatz- oder Einkommenssteigerung gekommen ist. Um Antworten auf solche Fragen zu finden, müssen Sie den Return On Investment (ROI) der Online-Schulungen ermitteln, die Sie für Ihre Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen organisiert haben.

In diesem Artikel werden 4 Möglichkeiten vorgestellt, um den ROI der Online-Schulungen für Ihre Mitarbeiter zu ermitteln.

1. Setzen Sie klare Ziele für Ihre Online-Schulungen

Als L&D-Fachleute müssen Sie eine Schulungsstrategie haben und klare Ziele festlegen, bevor Sie die Online-Schulung durchführen. Dazu müssen Sie die Manager aller Teams wie Vertrieb, Personalabteilung, Marketing, Betrieb usw. einbeziehen. Setzen Sie sich mit den Führungskräften aller Abteilungen zusammen und fragen Sie sie nach den Schulungszielen, was sie mit der Schulung erreichen wollen und welche Kennzahlen ermittelt werden sollen.

Nehmen wir zum Beispiel das Szenario eines Einzelhandelsunternehmen mit 300 Mitarbeitern. Das HR-Team stellte fest, dass die jährliche Fluktuation hoch ist. Das L&D-Team stellte fest, dass es keinen formellen Onboarding-Prozess gibt, und schlug der Geschäftsleitung vor, dass Online-Schulungen in diesem Bereich helfen könnten. Daraufhin wurde eine Online-Schulung konzipiert und den Mitarbeitern angeboten. Nach der Schulung wurde festgestellt, dass die Mitarbeiterfluktuation innerhalb von 6 Monaten um 9% gesunken ist. Das bedeutet, dass sie erfolgreich den ROI für ihre Online-Schulung erreicht haben.

2. Analysieren Sie die Kursabschlussquoten

Ein weiterer wichtiger Indikator für die Wirksamkeit Ihrer Online-Schulung sind die Abschlussquoten der Kurse. Bei der Analyse der Abschlussquoten können Sie die Anzahl der Mitarbeiter, die an der Online-Schulung teilgenommen haben, mit der Anzahl der Mitarbeiter vergleichen, die sie erfolgreich abgeschlossen haben. Höhere Abschlussquoten von 90% oder mehr deuten darauf hin, dass Ihre Mitarbeiter durch die Schulungsangebote motiviert sind. Niedrigere Quoten deuten darauf hin, dass Ihre Mitarbeiter kein Interesse an der Schulung haben oder die Online-Schulungsmodule langweilig sind.

Wenn die Mitarbeiter nicht motiviert sind, an den Kursen teilzunehmen, werden sie auch nicht von den Vorteilen profitieren. Auch wenn der ROI Null oder negative Zahlen aufweist, zeigt dies, dass Ihre Online-Schulung keine erfolgreiche Initiative war. In solchen Szenarien müssen Sie die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter bewerten und ansprechende Online-Schulungskurse entwerfen.

3. Learning Analytics kann Ihnen wertvolle Erkenntnisse liefern

Die von den meisten Learning Management-Systemen und Microlearning-Plattformen bereitgestellten Learning Analytics bieten Ihnen wertvolle Einblicke in die Zeit, die die Lernenden für die Bearbeitung eines Moduls benötigen, wie sie auf ihrem Lernpfad vorankommen, zu welchem Zeitpunkt sie auf ihre Online-Schulung zugreifen, usw. So kann es beispielweise sein, dass die Lernenden mehr Zeit als erwartet benötigen, um ein bestimmtes Modul abzuschließen.

Ein anderes Beispiel ist, dass viele Lernenden in bestimmten Modulen nicht die erforderlichen Ergebnisse erzielen. In solchen Fällen können Sie den Schwierigkeitsgrad von Modulen oder Prüfungsfragen bewerten und sie entsprechend anpassen. Anhand dieser Daten können Sie die Gesamteffektivität Ihrer Online-Schulung ermitteln.

4. Vergleichen Sie die Kosten mit den Ergebnissen

Um die Wirksamkeit Ihrer Online-Schulung zu ermitteln, ist es notwendig, dessen ROI zu ermitteln. Um den ROI zu berechnen, müssen Sie die Kosten und die Ergebnisse oder den Nutzen berücksichtigen. Die Kosten können Design, Entwicklung, Implementierung, LMS-Hostingskosten usw. umfassen.

Zu den Vorteilen gehören u. a. eine höhere Anzahl von Projekten, eine höhere Produktivität der Mitarbeiter, höhere Einnahmen und Verkäufe, weniger Beschwerden von Kunden usw. Berücksichtigen Sie bei all dem die Punkte, die sich in Einnahmen oder Geldbeträgen ausdrücken lassen. So können Sie die Kosten den Leistungsergebnissen gegenüberstellen, um ein Verhältnis zu erhalten, das Ihnen sagt, ob Ihre Online-Schulung effektiv war oder ob es Bereiche gibt, die verbessert werden müssen.

Zusammenfassung

Da Online-Schulungen von Menschen abhängig sind, ist die Effektivität nicht unbedingt einfach zu ermitteln. Aber dank moderner Authoring Tools, Microlearning-Plattformen, LXPs und Learning Analytics sind ROI-Berechnungen, bei denen das persönliche Engagement eine Rolle spielt, problemlos durchführbar.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

4 Wege, den ROI von Online-Schulungen zu ermitteln 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung