3 Methoden, mit denen Sie Ihre Weiterbildungsprogramme „zukunftssicher“ machen

Block tower with arrows. Growth, development progress concept. Achieve success. Career promotion
14
Sep

3 Methoden, mit denen Sie Ihre Weiterbildungsprogramme „zukunftssicher“ machen

Planen Sie Ihre zukünftigen Up- und Reskilling-Schulungsprogramme mit diesen Tipps und bewährten Methoden.

3 Methoden, mit denen Sie Ihre Weiterbildungsprogramme "zukunftssicher" machen
3 Methoden, mit denen Sie Ihre Weiterbildungsprogramme „zukunftssicher“ machen

Tipps für die Entwicklung von Upskilling- und Reskilling-Programmen

Ist Ihr Unternehmen auf der Suche nach einer Strategie für die Modernisierung von Schulungsprogrammen, mit der sich Qualifikationslücken bei den Mitarbeitern schließen, Veränderungen effektiv bewältigen und Ihre Schulungsinvestitionen optimal nutzen lassen?

Aktuelle Studien zeigen, dass die Entwicklung effektiver Up- und Reskilling-Programme bei vielen großen Unternehmen ganz oben auf der Agenda steht. Weiterbildungsmaßnahmen sind angesichts der sich verändernden Märkte, der Anforderungen an das Personalmanagement und der fortlaufenden Integration neuer Technologien und Prozesse eine dauerhafte, wertvolle Investition. Doch viele L&D-Fachleute finden es schwierig, Schulungsprogramme zu entwickeln und zu pflegen, wenn sie wissen, dass Veränderungen anstehen. Es stellt sich die Frage, wie wir Schulungen so konzipieren und entwickeln können, dass sie den ROI maximieren und auch in Zukunft erfolgreich sein werden.

Herausforderungen bei der Entwicklung effektiver Schulungsprogramme

Die gleichen Studien, die zeigen, dass Unternehmen ihre Schulungsprogramme aktualisieren wollen, zeigen auch, dass die Entwicklung dieser Programme mit folgenden Herausforderungen verbunden ist:

  • Mangel an Personal, Zeit und finanziellen Ressourcen
  • Ungewissheit darüber, welche Fähigkeiten ihre Mitarbeiter benötigen werden
  • Fehlende Möglichkeiten zum effektiven Bewerten von Lernergebnissen
  • Aktuelle Lerninhalte sind veraltet
  • Fehlende Strategien zur Beseitigung von Qualifikationslücken mit den derzeit verfügbaren Schulungsoptionen

Glücklicherweise gibt es bewährte Methoden, die zur Bewältigung dieser Herausforderungen und zur Entwicklung effektiver Lern- und Schulungsprogramme für die Zukunft eingesetzt werden können. Die gleichen Instruktionsdesign-Prinzipien, von denen wir uns haben leiten lassen, sind auch weiterhin relevant und bieten Einblicke in die Zukunft des Lernens – ganz gleich, was die Marktbedingungen bringen mögen. Wenn Sie die Erfahrung der Lernenden in den Vordergrund stellen und bewährte Strategien anwenden, können Sie der Zeit voraus sein.

Upskilling- und Reskilling-Programme mit Langzeitwirkung

Die folgenden 3 Schritte sollten Ihrem Programm helfen, den Grundstein für erfolgreiche Schulungsprogramme zu legen, mit denen sich Mitarbeiter motivieren lassen und die langfristig wirksam sind.

Schritt 1: Schaffen Sie Rahmenbedingungen für das Lernen, die für Ihr Unternehmen geeignet sind

Anstatt nur die Fähigkeiten zu ermitteln, sollten Sie Prozesse einführen, mit denen Sie feststellen können, welche Prozesse für Ihre Lernenden am besten geeignet sind. Die Idee ist, Ziele und Aktivitäten aufeinander abzustimmen und Ihr Team zu motivieren. Es ist wichtig, dass Sie auch Bewertungen in Ihr Programm integrieren, um die benötigten Fähigkeiten, die erzielten Fortschritte und die verbesserungswürdigen Bereiche zu ermitteln. Diese Prozesse sollten sowohl Feedback als auch formale Beurteilungen vor und nach dem Lernen beinhalten und genutzt werden.

Schritt 2: Erstellen und nutzen Sie einen iterativen Prozess

Oft hat man den Eindruck, dass die Erstellung und Entwicklung von Schulungen ein langer, langsamer Prozess ist. Das muss aber nicht so sein. Anstatt Ihr Lernprogramm von Anfang bis Ende durchzuarbeiten, bevor Sie es jemals nutzen, können Sie planen, Versionen Ihrer Inhalte zu erstellen, die auf der Grundlage des Feedbacks von Benutzern und Fachexperten verwendet, aktualisiert und verfeinert werden können. Ein iterativer Prozess, bei dem Sie Versionen Ihrer Inhalte je nach Bedarf aktualisieren, führt Ihre Lernenden früher in den Lernprozess ein. Dies erhöht die Produktivität, schafft Möglichkeiten zur Skalierung und Anpassung von Inhalten und optimiert Ihren ROI.

Schritt 3: Entwickeln Sie eine Leadership Pipeline

Wenn Ihr Programm gute Arbeit bei der Schulung von Führungskräften leistet, sind die Auswirkungen größer als die Summe der einzelnen Komponenten. So entwickeln Sie beispielsweise Mitarbeiter, die ihrerseits neue Fähigkeiten an andere weitergeben können. Darüber hinaus ist eine gute Schulung und Entwicklung von Führungskräften eine Schlüsselstrategie für die Nachwuchsförderung – der entscheidende Faktor für die Bewältigung von Veränderungsprozessen. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern Entwicklungsmöglichkeiten bieten, erhöhen Sie die Motivation und die Leistungsbereitschaft, was wiederum die Produktivität steigert und die Mitarbeiterbindung erhöht.

Bonus-Tipp

Wenn Ihr Unternehmen Hilfe bei der Verknüpfung von Leistungsverhalten und -ergebnissen benötigt, Fachwissen bei der Entwicklung einer Kompetenzmatrix für Schulungen oder Bewertungsstrategien gebrauchen kann, lohnt es sich, Experten hinzuzuziehen, die bei diesen Prozessen helfen. Diese Kenntnisse sind für die Planung von Aktualisierungen der Lerninhalte und die Entwicklung neuer Schulungen von entscheidender Bedeutung. Es könnte sich lohnen, einen Berater hinzuzuziehen, der eine Bedarfsanalyse durchführt und auf der Grundlage Ihres LMS Empfehlungen für technologische Aktualisierungen abgibt.

Zusammenfassung

Die Entwicklung von Upskilling- und Reskilling-Programmen ist eine wichtige Strategie für das Change Management. Sie können die Herausforderungen umgehen, die durch Unsicherheit und fehlende Ressourcen entstehen, indem Sie eine gute Grundlage für alle erforderlichen Aktualisierungen des Schulungsprogramms schaffen. Sie können diese Prozesse auch für die Planung Ihrer Onboarding-, Leadership- und Unternehmensschulungen nutzen. Achten Sie darauf, die für Ihr Unternehmen sinnvollen Rahmenbedingungen zu ermitteln, einen iterativen Entwurfs- und Entwicklungsprozess anzuwenden, damit Sie flexibel bleiben, und Ihre Führungskräfte in erster Linie zu schulen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

3 Methoden, mit denen Sie Ihre Weiterbildungsprogramme "zukunftssicher" machen 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: