3 B2B Lead Generation-Strategien für kleine Unternehmen

3 B2B Lead Generation-Strategien für kleine Unternehmen 1
30
Jun

3 B2B Lead Generation-Strategien für kleine Unternehmen

Für kleine Unternehmen kann sich die B2B-Leadgenerierung so anfühlen, als wären sie ein Fisch in einem Meer voller Haie. Die Konkurrenten größerer Unternehmen sind bereit, Ihre Bemühungen zu „übertreffen“. Es gibt jedoch bestimmte Strategien, mit denen Sie Ihre Konkurrenz ausstechen können, ohne Budgetprobleme zu bekommen!

3 B2B Lead Generation-Strategien für kleine Unternehmen
3 B2B Lead Generation-Strategien für kleine Unternehmen

Verhelfen Sie Ihrem Unternehmen mit bewährten B2B-Lead-Generierungsstrategien zum Erfolg

Die Generierung qualifizierter Leads ist eine Herausforderung, die viele Unternehmen immer wieder beschäftigt. Gerade für kleine Unternehmen kann die Entscheidung darüber, welche Strategien zur Generierung von B2B-Leads am besten geeignet sind, eine große Belastung darstellen. Durch die Verknüpfung von Vertrieb und Marketing können Unternehmen wie das Ihre potenzielle Kunden erreichen und hochwertige und qualifizierte Leads generieren. Wie das geht? Mit ein wenig Recherche, Content-Marketing und einer personalisierten und effizienten Kommunikation.

Praktische B2B-Strategien zur Lead-Generierung für Ihr Unternehmen

Wenn Sie auf der Suche nach mehr Leads, mehr potenziellen Kunden und mehr Umsatz sind, dann müssen Sie alles dafür tun. Aber um neue Kunden zu gewinnen, müssen Sie nicht nur auf die Jagd gehen, sondern auch ein paar Leckerbissen anbieten. Das Beste, was Sie tun können, um mehr B2B-Kundenkontakte zu generieren, ist, Strategien und Best Practices anzuwenden, die tatsächlich funktionieren. Ich könnte Ihnen viele Tipps und Beispiele für erfolgreiches Lead Nurturing geben, aber es ist nicht einfach, überhaupt Leads zu sammeln. Aber wenn Sie diese im Artikel genannten Strategien anwenden, wird es Ihnen gelingen, Ihre Pipeline zu füllen und Ihr Vertriebsteam in die Lage zu versetzen, Geschäfte abzuschließen.

1. Einen Blog erstellen

Blogs haben sich zu einem Mittel für jeden strategischen Marketingplan in jeder Branche entwickelt. Sie können praktikable Lösungen für jeden Aspekt des Marketings bieten, von der Erstellung von Inhalten bis zur SEO-Performance. Darüber hinaus kann ein regelmäßig aktualisierter Blog auch ein Mehrwert für Ihr Publikum bieten, das ihn zu schätzen weiß und möglicherweise zu Kunden wird.

Für kleine Unternehmen kann ein Blog Wunder bewirken, denn er ist eine kostengünstige und praktikable Option. Die Erstellung eines Blogs erfordert kein technisches Fachwissen und kein spezielles Team, um ihn zu pflegen. Im Gegenteil, Sie können ein Ein-Personen-Team damit beauftragen, interessante Inhalte für Ihren Blog zu erstellen und den organischen Traffic und die Leads am Laufen zu halten.

Im Allgemeinen kann ein Blog ein nützliches Tool für Ihre B2B-Lead-Generierungsstrategie sein, da er:

Den organischen Traffic erhöht

Es gibt keinen besseren Weg, Ihren organischen Traffic zu erhöhen, als einen regelmäßig aktualisierten Blog zu führen. Der Inhalt Ihres Blogs sollte wie ein Magnet für neue und bestehende Besucher wirken, die an Ihrem Fachgebiet interessiert sind. In der Zwischenzeit kann ein Blog auch in Ihrer kommenden Content-Marketing-Kampagne eingesetzt werden.

In Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung können Blogs wie Keyword-Banken funktionieren. So sollten die Inhalte Ihres Blogs für Ihre Nische relevant sein und gleichzeitig die Fragen Ihrer potenziellen Kunden beantworten. Wenn Sie Inhalte zu branchenrelevanten Schlüsselwörtern erstellen, können Sie Ihr Ranking für diese Schlüsselwörter verbessern und somit mehr organischen Traffic auf Ihrer Website generieren.

Möglichkeiten zum Linkbuilding bietet

Ein hochwertiger Blog kann auch eine solide Grundlage für Ihre Linkbuilding-Strategie bilden. Jede Blogseite bietet Platz für wertvolle Links von anderen relevanten Websites. Noch mehr Möglichkeiten für das Linkbuilding bietet das Hinzufügen von längeren Inhalten. Wie wirkt sich das auf Ihre Lead-Generierung aus? Natürlich können Links von anderen Websites Ihren von dort stammenden Traffic erhöhen. Je relevanter die Website ist, auf die Sie verlinken, desto größer ist die Chance, dass Sie Leads für Ihr Unternehmen generieren.

Platz für wertvolle CTAs für die Leadgenerierung schafft

Wenn Sie Ihr Publikum mit wertvollen Einblicken zufrieden stellen, kann dies viele positive Auswirkungen auf Ihre Lead-Generierung haben. Ein Blog kann Ihnen helfen, eine Gemeinschaft von Menschen aufzubauen, die sich für Ihr Angebot interessieren. Was ist also das Ergebnis davon? Sie können die richtige CTA eines Abonnement- oder Anmeldeformulars hinzufügen und sie direkt in Leads umwandeln. Je höher die Qualität Ihrer Inhalte ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass Sie mehr Leads erhalten.

2. Schwerpunkt auf SEO

Es gibt keinen besseren Weg, Ihre Marketingtrichter kosteneffizient mit Leads zu füllen als SEO. Die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website kann zahlreiche Vorteile für Ihre Lead-Generierung haben. Da SEO darauf abzielt, den organischen Traffic zu erhöhen, ist es wichtig, es in Ihre Lead-Generierungsstrategie zu integrieren. Außerdem kann SEO Ihnen helfen, Ihre lokale Lead-Generierung zu verbessern.

Was bedeutet es, Ihre SEO-Performance zu verbessern? Einfach ausgedrückt, bedeutet es, dass Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren. Indem Sie den Suchmaschinen helfen, Ihre Website besser zu verstehen, helfen Sie auch Ihren SEO-Rankings. Im Folgenden finden Sie einige Methoden, um dies zu erreichen.

Führen Sie ein detailliertes SEO-Audit durch

Angenommen, Sie befinden sich in der ersten Phase Ihrer SEO-Reise, dann kann eine diagnostische Analyse die Grundlage für den Erfolg Ihrer Bemühungen bilden. Ein tiefgreifendes technisches SEO-Audit ist für diese Aufgabe ideal, da die Analyse Ihnen die Blaupause der idealen Version Ihrer Website zeigen kann. Durch die Umsetzung dieses ersten Schrittes stellen Sie sicher, dass Ihre nächsten SEO-Maßnahmen auf einem sicheren Weg sind.

Erstellen Sie Inhalte in Ihrem Blog

Wie bereits erwähnt, kann ein mit Inhalten gefüllter Blog Ihre SEO-Performance verbessern. Es lohnt sich, Zeit in die Erstellung von Inhalten für Ihren Blog zu investieren, da sich dies langfristig in Form von besseren Rankings, mehr organischen Traffic und mehr Leads auszahlen wird. Es ist kein Wunder, dass Vermarkter oft den Satz „Content is King“ verwenden.

Natürlich ist nicht jeder Inhalt ein guter Inhalt. Beim Aufbau Ihrer Content-Strategie sollten Sie darauf achten, dass Ihre Inhalte bestimmte Regeln einhalten, die ihre Leistung steigern. Zu diesen Regeln gehören:

  • Relevanz
  • Häufigkeit
  • Einzigartigkeit

Einfach ausgedrückt: Ihre Inhalte sollten für Ihre Branche relevant sein, häufig erscheinen und auf Ihr Unternehmen abgestimmt sein. Auf diese Weise helfen Sie den Suchmaschinen, Ihre Website leichter zu durchsuchen und zu verstehen.

Implementieren Sie eine Link Building Strategie

Der letzte und wichtigste Tipp zur Verbesserung Ihrer SEO-Performance ist die Anwendung einer Linkbuilding-Strategie. Wie der Begriff schon sagt, ist Link Building der Prozess der Verlinkung mit anderen Websites. Es gibt mehrere Arten von Links, von denen Sie profitieren können. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen, z. B:

  • E-Mail-Kontaktaufnahme

Stellen Sie sich vor, Sie finden einen interessanten Artikel, der einen Aspekt eines Branchenproblems anspricht, den Sie noch nicht behandelt haben. Dennoch verfügen Sie über einen Artikel, der für Sie von Nutzen sein kann. Daher können Sie eine E-Mail an den Autor senden und ihn auf professionelle Weise um einen Link bitten. Wenn diese Methode erfolgreich ist, profitieren beide Websites von einem höheren Domain-Rating und organischem Traffic durch hochwertige Backlinks.

  • Kontaktieren Sie einen Link Building Service

Wir alle wissen, dass Sie als kleines Unternehmen vielleicht schon alle Hände voll mit wichtigen Aufgaben zu tun haben. In diesem Szenario kann die Durchführung eines Linkbuilding-Plans auf eigene Faust zu viel Stress führen. Um dieses Problem zu lösen und trotzdem mit dem Plan voranzukommen, können Sie sich an einen Link Building Service wenden. Es gibt mehrere, die ihre Dienste online anbieten, und Preise, die Ihren Anforderungen entsprechen könnten.

3. Nutzen Sie Gated Assets

Wie bereits erwähnt (und man kann es nicht oft genug erwähnen), gilt: „Content is King“. Inhalte müssen jedoch nicht nur die Artikel sein, die Sie für Ihren Blog erstellen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre B2B-Lead-Generierung steigern können. An dieser Stelle kommen Gated Assets ins Spiel.

Gated Assets sind Inhalte, die Ihrem Publikum im Austausch gegen wertvolle Informationen wie E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt werden. Diese Informationen können später in Lead Nurturing- und Marketingkampagnen verwendet werden. Solche Inhalte können die Form von:

  • Exklusive Artikel
  • eBooks
  • Webinare/Kurse
  • Infografiken
  • Fallbeispiele
  • White Papers
  • Recherchenberichte

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die obige Liste Sie nicht daran hindert, jede andere Art von Inhalt, die Sie für geeignet halten, zu „gaten“. Der Grundgedanke besteht darin, Inhalte zu schalten, von denen Sie glauben, dass Ihre Zielgruppe ihre Informationen dafür eintauschen würde.

Extra: Weitere B2B-Taktiken zur Lead-Generierung für Ihr Unternehmen

  • Nutzen Sie die sozialen Medien

Soziale Medien können ein tolles Tool sein, wenn es um die Gewinnung von Leads geht. Der Aufbau einer loyalen Community und die zunehmende Einbindung der Nutzer können letztendlich zu mehr Traffic und Leads führen. Außerdem können soziale Medien auch Ihre SEO-Performance verbessern.

  • Führen Sie eine E-Mail-Marketing-Kampagne durch

E-Mail-Marketing mag wie eine altmodische Methode erscheinen, um Leads zu generieren. Das ist jedoch ein Irrtum, denn die meisten Unternehmen führen nach wie vor E-Mail-Marketingkampagnen durch, um die Lead-Datenbank zu füllen.

  • Pop-Up-Banner verwenden

Eine weitere B2B-Strategie zur Lead-Generierung ist die Verwendung von Pop-up-Bannern auf Ihrer Website. Diese Banner können mit einem CTA eingeblendet werden, der Ihrer Kampagne zu einem bestimmten Zeitpunkt dient und wertvolle Leads generiert.

  • Gastbeiträge verfassen

Abhängig von der Kapazität Ihres Unternehmens sollten Sie Gastbeiträge als Strategie in Betracht ziehen. Bei dieser Option erstellen Sie Inhalte auf anderen Websites und fügen dort auch Ihren Link ein. Auf diese Weise können Sie von Besucherzahlen und potenziellen Kunden profitieren.

  • Anzeigen schalten

Das Schalten von Anzeigen ist eine gängige Unternehmensstrategie, wenn das Budget es zulässt. Sie können Ihr Unternehmen bei der Lead-Generierung mit Anzeigen auf verschiedenen Plattformen unterstützen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Plattformen, auf die Sie abzielen, auch von Ihrem Markt genutzt werden.

  • Bieten Sie kostenlose Testversionen an

Wenn Ihr Unternehmen eine Dienstleistung anbietet, die kostenlos getestet werden kann, sollten Sie nicht lange überlegen! Wenn Sie Ihren potenziellen Kunden eine kostenlose Testversion anbieten, kann das mehrere Vorteile haben. Sie machen sie nicht nur mit Ihrem Produkt vertraut, sondern erhalten im Gegenzug auch wertvolle Informationen wie E-Mail-Adressen. Diese Informationen erweitern Ihren Kundenstamm und helfen Ihnen bei Ihren zukünftigen Marketingmaßnahmen.

Zusammenfassung

Der Aufbau einer B2B-Strategie zur Lead-Generierung für ein kleines Unternehmen ist kein Hexenwerk. Das Problem der Budgetierung, mit dem sich kleine Unternehmen oft konfrontiert sehen, kann gelöst werden, indem man die Konkurrenz clever aussticht.

Es gibt kein Patentrezept, wie man Leads generiert. Da jede Branche einzigartig ist, müssen Sie sich Zeit nehmen, um zu überlegen, welche der oben genannten B2B-Lead-Generierungsstrategien für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Ermitteln Sie die wichtigsten Berührungspunkte mit Ihrer Zielgruppe, setzen Sie die richtige Strategie zur Lead-Generierung für Ihr Unternehmen um, und sehen Sie zu, wie Ihre Lead-Basis wächst. Vergessen Sie dabei nicht, die von Ihnen gewählte Strategie mit einer entsprechenden Analyse zu begleiten. Es ist von großer Bedeutung, herauszufinden, was bei der Lead-Generierung funktioniert und was nicht.

Leads sind das Rückgrat des Wachstums in jedem Unternehmen, das online tätig ist. Finden Sie die richtige Lead-Generierungsstrategie und bringen Sie Leben in Ihre Marketingtrichter mit hochwertigen Leads.


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Lernen ist ein bewusster Versuch der Lernenden, realisierbare Möglichkeiten in ihrer Berufswelt zu finden. 

Die Lernenden sind motiviert, weil es ein sicherer Weg ist, ihr Einkommen und ihren Status zu erhöhen und den Lebensstandard zu verbessern. Lernen trägt dazu bei, Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die Ihr Potenzial auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Mit unserer Präsentation stellen wir Ihnen LEARN.Pro Lernplattform und Best Practices vor.

E-LEARNING IST HEUTE – TUN SIE DAS RICHTIGE DAMIT, SIE KEINE WICHTIGEN TRENDS VERPASSEN.

Wir laden Sie herzlich zu einem exklusiven
Perspektiv-Gespräch ein. Für Sie
natürlich kostenfrei.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

3 B2B Lead Generation-Strategien für kleine Unternehmen 3

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung