10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses

marketing
05
Jan

10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses

Table Of Contents

Suchen Sie nach tollen Möglichkeiten, um Ihre eLearning-Kurse zu bewerben? Hier sind einige wichtige Marketing Tools, die Sie in Betracht ziehen sollten.

10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses
10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses

Wie Sie Ihren Online-Kurs erfolgreich vermarkten

Im Jahr 2020 gab es eine massiven Anstieg an Unternehmen und Bildungsanbietern, die Online-Kurse anboten, um den Präsenzunterricht zu ersetzen.

10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses
10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses

Warum einen Online-Kurs erstellen

Mit dem großen Aufschwung der Technologie ist die größte Frage, ob man nicht auf den eLearning-Trend aufspringen sollte. IBM hat zum Beispiel nach der Umstellung auf eLearning ca. 200 Mio. $ eingespart. Bevor Sie mit der Erstellung Ihres Online-Kurses beginnen, sollten Sie zunächst über wichtige Marketingaspekte Gedanken machen.

1. Produkteinführung

Für jeden Vertriebler ist eine Produkteinführung eine großartige Gelegenheit, Ihre kreativen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Hype um Ihren kommenden Kurs zu erzeugen. Einer der ersten Schritte in dieser Phase ist es, eine Liste von E-Mail-Kontakten aufzubauen. Geben Sie Ihren Website-Besuchern einen Anreiz, sich in Ihre Mailingliste einzutragen. Sei es ein Rabatt, oder exklusive Videos, Artikel, Blogs, etc. Teilen Sie Teaser auf Ihren Social-Media-Profilen und senden Sie Mitteilungen an Influencer, die sich auf Ihr Thema spezialisiert haben. Posten Sie regelmäßig Teaser auf Ihren Social-Media-Seiten, veröffentlichen Sie Blogs mit Kursinhalten und senden Sie eine Mittelung an Influencer in Ihrer Nische.

2. Lernmanagement-Systeme

Ein LMS ist eine Anwendung, die Sie bei der Erstellung, Bearbeitung und Bereitstellung von Bildungsinhalten unterstützt. Ein Hauptvorteil der Verwendung eines Learning Management Systems ist das benutzerorientierten Kursverzeichnis, dass den Lernenden die Suche nach Kursen erleichtert. Es bietet auch die Möglichkeit, Ihr Branding einzubinden, um Ihr Markenimage und Ihren Ruf zu stärken. Die Erstellung von Inhalten, die dem SCORM-Standard entsprechen, hilft Ihnen bei der Nachverfolgung von Informationen durch das LMS.

3. Möglichkeit zur Online-Anmeldung

Ein vollständiger Online-Anmeldungsprozess ist für eine gute Erfahrung der Kandidaten unerlässlich. Das macht es nicht nur für den Kandidaten einfacher, sondern ist auch besser für den Ruf und das Image Ihrer Firma.

4. Nutzen Sie soziale Medien zur Werbung

Unabhängig davon, welche soziale Plattformen Sie für Ihr Unternehmen oder Ihren Kurs nutzen, beginnen Sie so früh wie möglich, Teaser zu posten. Videos und Blogbeiträge eignen sich perfekt, um mit Ihren Followern in Kontakt zu treten und viel Aufmerksamkeit für Ihren Kurs zu erzeugen. Eine Idee ist, eine private Facebook-Gruppe für Ihre Schüler einzurichten, in der sie sich austauschen und über Ihren Kurs sprechen können. Dies ist eine kostenlose Möglichkeit in Ihrem Fachgebiet zu ermutigen, über Ihren Kurs zu diskutieren.

5. Anmeldung für soziale Medien

Erlauben Sie den Schülern nicht nur, sich mit ihrer E-Mail-Adresse anzumelden, sondern auch, sich über ihr Social-Media-Konto einzuloggen. Dies wird sie dazu ermutigen, den Kurs und ihre Fortschritte mit ihrem Netzwerk zu teilen. Die Personen im Netzwerk Ihrer Kandidaten sind wahrscheinlich auch an Ihrem Kurs interessiert. Daher ist dies eine schnelle Möglichkeit, Ihren Kurs bei einem breiteren, interessierten Publikum bekannt zu machen.

6. Veranstalten Sie Webinare

Ein Webinar ist ein Online-Videoseminar, dass normalerweise über Plattformen wie YouTube Live, Zoom oder Google Hangouts übertragen wird. Wenn es gut gemacht ist, hilft ein Webinar nicht nur dabei, Ihre Stellung als Fachmann zu festigen, es kann auch ein effektiver Weg sein, um Ihren Kurs zu bewerben und Interessenten zu gewinnen.

Webinare sind eine fesselnde und schnelle Methode des Lernens. Sie helfen, Fachleute zusammenbringen und über Ihre spezielle Nische zu sprechen. Dies kann zu Gesprächen über Ihre Lerninhalte führen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Webinar-Inhalte in Ihren sozialen Medien, Infografiken und mehr verwendet werden können, um sie mit Ihren Anhängern zu teilen.

7. Erstellen Sie eine Kurs-Verkaufsseite

Herzlich Glückwunsch! Sie haben Ihren Kurs ordentlich beworben und Ihre Follower haben endlich auf den Link geklickt, den Sie ihnen vor die Nase gesetzt haben. Das Problem ist, dass die Seite, auf die Sie sie geschickt haben, eine generische Homepage ist und der Benutzer nicht weiß, wohin er als nächstes gehen soll. Also geben sie einfach auf und kehren nie wieder auf Ihre Seite zurück. Deshalb ist es ein Muss, Ihre Follower auf eine Landing Page zu leiten, die Ihren Kursen gewidmet ist.

8. Fügen Sie ein Schüler-Testimonial hinzu

Dieser Punkt kommt ein wenig später in der Reihe. Lassen Sie die positive Eigenschaften Ihres Kurses aus erster Hand kommen. In diesem Fall aus dem Mund des Schülers. Gute Bewertungen und positive Erfahrungsberichte sind der beste Weg für Unternehmen, dass Vertrauen ihrer Kunden zu gewinnen. Das ist bei einem Online-Kurs nicht anders. Ein Erfahrungsbericht informiert Interessenten über den Inhalt des Kurses und ermutigt sie, sich anzumelden.

Bitten Sie den Schüler, Details anzugeben, z.B. was er im Kurs gelernt hat, wie gut die Lehrer waren und was er vom Studium Ihres Online-Kurses mitgenommen hat.

9. Bezahlte Werbung

Hierfür benötigen Sie zwar ein Budget, aber effektive bezahlte Werbung kann sich lohnen. Mit Social-Media- oder Google-Werbung können Sie ganz einfach bestimmte Zielgruppen ansprechen und so viele Menschen innerhalb Ihres Zielmarktes erreichen.

Bezahlte Social-Media- und Google-Anzeigen gehören zu den beliebtesten Methoden und sind auch für Anfänger einfach zu handhaben. Für jede Kampagne – ob bezahlt oder unbezahlt – ist Tracking ein Muss. Dies kann über Google Analytics oder Links wie Bitly erfolgen.

10. Werbevideo

Wenn möglich, sollte der Lehrer der Gastgeber sein und die wichtigsten Teile des Kurses hervorheben. Es ist eine großartige Chance, Ihre Position als Ideengeber zu stärken und als Go-to-Influencer in Ihrem spezifischen Thema zu agieren. Dies kann auf Ihrer Website, in den sozialen Medien und auf Ihrer Kursseite veröffentlicht werden.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

10 großartige Ideen für die Vermarktung Ihres Online-Kurses 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: