Wie man sich in das Lernen verliebt und dabei motiviert bleibt

Girl Using a Laptop Computer at Home
01
Feb

Wie man sich in das Lernen verliebt und dabei motiviert bleibt

Hier sind 5 Tipps, wie Sie effektiv lernen und Ihre Motivation nicht verlieren.

Wie man sich in das Lernen verliebt und dabei motiviert bleibt
Wie man sich in das Lernen verliebt und dabei motiviert bleibt

5 Tipps für erfolgreiches Lernen

Als Kinder waren wir immer sehr wissbegierig; wir stellten ständig Fragen und versuchten, so viel wie möglich über die Welt um uns herum zu lernen. Mit der Zeit merken wir jedoch, dass die Neugier, die wir einst hatten, mit jedem Tag weniger wird und der Lernprozess sich von einer angenehmen Aktivität in eine lästige Pflicht verwandelt. Gibt es also einen Weg, wie wir diese Begeisterung zurückbekommen und uns wieder in das Lernen verlieben können?

1. Gehen Sie in Ihrem eigenen Tempo

Manche Menschen bevorzugen den Sprint, andere würden lieber einen Marathon laufen. Das Gleiche gilt für das Lernen. 90 % Ihres Erfolges hängen davon ab, wie gut das Lernformat, das Sie für sich gewählt haben, tatsächlich zu Ihnen passt. Es ist absolut notwendig, dass wir in einem Tempo vorgehen, mit dem wir uns wohlfühlen, um sicherzustellen, dass wir nicht gleich nach der ersten Lektion die Motivation verlieren.

Deshalb ist einer der Haupttrends des Jahres 2021 das Bite-Sized Learning, bei dem es darum geht, in kurzen Zeitabschnitten zu lernen, nur “kleine Portionen” neuer Informationen aufzunehmen und dies zu einem Zeitpunkt zu tun, der für Sie persönlich bequem ist. Diese Methode erlaubt es Ihnen, nur 15-20 Minuten am Tag zu lernen, während Sie Ihre Kaffeepause machen oder während Sie laufen, und verhindert, dass Sie ausbrennen.

2. Richten Sie eine Mastermind-Gruppe ein

Es ist kein Geheimnis, wie sehr uns die Meinung anderer Leute beeinflusst. Abfällige Bemerkungen und sarkastische Kommentare von Freunden und Kollegen sind wahrscheinlich keine große Hilfe, wenn Sie ohnehin schon ziemlich unschlüssig sind, ob die Teilnahme an digitalen Marketingkursen nach der Arbeit eine gute Idee ist. An dieser Stelle kommt eine Mastermind-Gruppe zur Rettung. Eine Mastermind-Gruppe ist eine Gruppe von Gleichgesinnten, die zusammen in eine gemeinsame Richtung arbeiten und auf dem Weg dorthin ihre Erfahrungen mit einander teilen.

Das Tolle an diesen Gruppen ist, dass sie jedem einzelnen Mitglied helfen, seine Ziele viel schneller zu erreichen, und sie gleichzeitig während dieses Prozesses auf dem richtigen Weg halten. Laut einer Studie hängen die Motivation und das Engagement der Schüler im Bildungsprozess direkt davon ab, wie viel Zeit sie mit der Zusammenarbeit in Teams und der Interaktion untereinander verbringen. Kein Wunder, dass so viele der renommierten MBA-Programme Teamarbeit als ihr wichtigstes pädagogisches Tool einsetzen.

3. Finden Sie Ihre Wurzel des Übels

Versuchen Sie herauszufinden, was genau es ist, das Sie am Lernen hindert. Vielleicht machen Sie nicht gerne Hausaufgaben, oder vielleicht gibt es einen bestimmten Teil des Kurses, den Sie besonders langweilig finden? Versuchen Sie, eine Sache zu finden, die Sie mögen, die Sie inspiriert und Ihnen genug Motivation gibt, um mit dem Studium weiterzumachen.

Nehmen wir an, Sie haben sich für einen BWL-Kurs entschieden, um in Zukunft Ihr eigenes Unternehmen zu gründen, aber Sie merken schnell, dass Sie die Arbeit mit den Excel-Tabellen und die Buchhaltung nicht mögen. Versuchen Sie, einen Mittelweg zu finden, sagen Sie sich, dass die Finanzen ein wichtiger Aspekt jedes Geschäftsökosystems sind, da sie viele verschiedene Prozesse widerspiegeln, die innerhalb des Unternehmens stattfinden.

Das bedeutet, dass es wahrscheinlich besser ist, einfach zu versuchen, das Thema zu lernen – auch wenn es Ihnen nicht wirklich Spaß macht -, um es dann in der Zukunft effektiv nutzen zu können. Sicherlich sind ein paar Formeln nichts im Vergleich dazu, wie sehr Sie Ihren großen Traum verwirklichen wollen, richtig? Es wäre wahrscheinlich einfacher, nur dieses Modul abzuschließen und dann zu etwas Interessanterem überzugehen. Versuchen Sie, in jedem Fach, das Sie lernen, etwas Wichtiges zu finden, und Sie werden bald feststellen, dass Sie sich mehr in Ihr Studium reinhängen.

Denken Sie daran, dass Müdigkeit manchmal nur eine natürliche Reaktion darauf ist, dass das Studium zu einem Teil Ihres Alltags wird. Wenn sich Ihr Leben verändert, ist es ganz natürlich, dass Ihr Körper und vor allem Ihr Nervensystem eine kleine Stressphase durchläuft. Selbst wenn Sie sich also für Ihren Traumstudiengang anmelden, werden neue Umgebungen, neue Menschen und neue Aufgaben große Veränderungen in Ihren Alltag bringen. Das wiederum kann zu Ängsten, Stimmungsschwankungen und dem Wunsch führen, dass alles wieder so wird, wie es vorher war. All das ist völlig natürlich und erfordert nur ein wenig Eingewöhnungszeit Ihrerseits.

4. Schaffen Sie Rituale

Lassen Sie uns noch einmal auf die Sportanalogie zurückkommen, die wir zuvor verwendet haben: Wenn wir zum Beispiel ins Fitnessstudio gehen, ziehen wir uns immer zuerst unsere Sportkleidung an und machen dann ein paar Dehnübungen. Das ist ein großartiges Beispiel für ein Ritual, das uns in die richtige Stimmung versetzt, bevor wir zu der Sache übergehen, die wir tun müssen.

Der amerikanische Autor Stephen King zum Beispiel nutzt verschiedene Arten von Ritualen, um sein Gehirn “aufzuwecken” und sich an die Arbeit zu machen, auch wenn er sich nicht besonders inspiriert fühlt. Jeden Morgen trinkt der Schriftsteller eine Tasse Tee oder ein Glas Wasser und arbeitet dann eine halbe Stunde lang von 8:00 bis 8:30 Uhr, was ihm ermöglicht, jeden Tag 6 Seiten Text zu schreiben.

Beständigkeit und systematisches Vorgehen sind die beiden Prinzipien, an die sich viele talentierte und erfolgreiche Menschen halten. Warum also nicht auch für sich selbst ähnliche Rituale schaffen – nur dieses Mal in Bezug auf das Studium statt auf die Arbeit? Kaufen Sie sich buntes Briefpapier und legen Sie es vor jeder Unterrichtsstunde auf Ihrem Schreibtisch aus.

Bunte Farben helfen, den Lernprozess spannender zu machen und die rechte Gehirnhälfte zu aktivieren, was Ihre Kreativität steigert und Sie schneller lernen lässt. Hören Sie beim Lernen schöne Musik, kaufen Sie sich Ihren Lieblingskaffee, bevor Sie zu Ihren Vorlesungen gehen, oder tragen Sie ein bestimmtes Outfit zu Ihren Lektionen – die Möglichkeiten sind hier endlos. Es mag seltsam klingen, aber manchmal müssen wir erst eine einfache Routine etablieren, um gute Ergebnisse zu erzielen.

5. Bleiben Sie bei der praktischen Herangehensweise

Jeder Bildungsprozess sollte eine praktische Komponente beinhalten, denn nichts ist inspirierender, als sofortige Ergebnisse zu sehen. Lernen Sie neue Fähigkeiten und setzen Sie sie dann sofort in Ihr Leben um – das ist eines der wichtigsten Prinzipien meiner Fast-Education-Methodik. Dopamin ist eine Chemikalie, die für das Gefühl von Belohnung und Motivation verantwortlich ist. Deshalb ist es sehr wichtig, sich selbst jedes Mal zu belohnen, wenn man etwas erreicht hat, denn es ist genau das, was uns dazu antreibt, mehr Dinge auf praktische Art und Weise zu lernen.

Der fortschreitende Prozess, sich neues Wissen anzueignen, und das daraus resultierende wachsende Gefühl der Zufriedenheit und Dankbarkeit für die eigene harte Arbeit sind all die Dinge, die wir durch Dopamin zu schätzen wissen, aber sie müssen sich erst eine ganze Weile “ansammeln”, bevor man sie tatsächlich wahrnehmen kann. Übung hilft, diese Auslöser viel schneller zu aktivieren. Sie müssen nicht unbedingt auf den Moment warten, in dem Sie ein Zertifikat oder ein Diplom erhalten, bevor Sie anfangen können, die Dinge, die Sie gelernt haben, in die Praxis umzusetzen. Sobald Sie merken, dass Ihr Lernen anfängt, Früchte zu tragen, werden Sie sofort spüren, wie Ihre Begeisterung für das Lernen und Ihr Verlangen nach Wissen zunehmen.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

Wie man sich in das Lernen verliebt und dabei motiviert bleibt 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: