9 Wege zur Optimierung von Landing Pages, damit Sie mehr Leads generieren

Two professional programmer cooperating and working on web site project in a software developing on
11
Jun

9 Wege zur Optimierung von Landing Pages, damit Sie mehr Leads generieren

Für die meisten Online-Unternehmen ist die Generierung von mehr Leads eine der obersten Prioritäten. Zunächst müssen Sie sich bemühen, die Aufmerksamkeit jedes Besuchers auf Ihrer Website zu gewinnen. Aber das ist nicht der schwierigste Teil. Die meisten Unternehmen haben Probleme damit, Besucher dazu zu bringen, sich mit Ihrer Website zu beschäftigen und sie zu einer bestimmten Aktion zu überreden.

9 Wege zur Optimierung von Landing Pages, damit Sie mehr Leads generieren
9 Wege zur Optimierung von Landing Pages, damit Sie mehr Leads generieren

Best Practices zur Landing Page-Optimierung, um mehr Leads zu generieren

Eine der einfachsten Möglichkeiten, mehr Leads zu generieren, ist die Optimierung Ihrer Landing Page. Ihre Landing Page ist das erste, was Besucher auf Ihrer Website sehen. Wenn das, was Ihre Besucher sehen, nicht interessant ist, könnten sie Ihre Website wieder verlassen. Deshalb ist die Optimierung der Landing Page etwas, das Sie unbedingt ernst nehmen sollten. Eine intelligent gestaltete Landing Page kann Sie mit höheren Konversionsraten belohnen. Hier sind 9 Möglichkeiten, wie Sie Ihre Landing Pages optimieren können, um mehr Leads zu generieren:

1. Bestimmen Sie Ihr Ziel

Ihre Landing Page bietet Ihnen eine großartige Möglichkeit, Ihre Besucher über Ihre neuen Produkte und Sonderangebote zu informieren. Aber wenn Sie versuchen, alles auf einmal zu präsentieren, kann das kontraproduktiv sein. Anstatt die Aufmerksamkeit der Besucher zu wecken, lenken Sie sie am Ende vielleicht mit zu vielen Informationen ab.

Um Ihrem Publikum mehr Klarheit zu geben, müssen Sie Ihre Ziele klar festlegen. Fragen Sie sich, was Sie mit der Landingpage-Optimierung erreichen wollen. Wollen Sie die Menschen über Ihre Arbeit informieren? Wollen Sie für neue Produkte werben?

Basierend auf diesem Ziel müssen Sie Ihre Landing Page optimieren.

Nehmen Sie sich ein Beispiel an Muzzle, einer Mac-App, die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm zum Schweigen bringen kann. Die App kann Ihnen ein peinlichen Situationen helfen, wenn Sie die Aufmerksamkeit nicht auf Ihre Benachrichtigung lenken wollen. Das Ziel von Muzzle ist es, den Nutzern zu zeigen, wie ihre App ein alltägliches Problem lösen kann. Um dies ihrem Publikum zu vermitteln, haben sie eine Landing Page erstellt, die das Problem zeigt, das ihre App lösen kann.

Wenn man die Website besucht, wird man mit einer peinlichen Benachrichtigung begrüßt, die auf der linken Seite des Bildschirms auftaucht. Auf diese Weise sprechen sie ohne jede Beschreibung sofort den Problempunkt an und vermitteln dem Publikum effektiv die Nützlichkeit der App.

Ihre Landing Page ist minimalistisch, aber sie definiert klar, was ihr Zweck ist. Einige der Animationen auf der Seite sind wirklich frech, wodurch sie in Erinnerung bleiben.

2. Schreiben Sie gute Inhalte

Gut geschriebener Inhalt hat die Kraft, die Leser für Ihr Produkt zu interessieren. Gleichzeitig kann er die Leser auch über den Wert informieren, den Sie ihnen bieten können.

Es braucht einen fähigen Autor, um Inhalte zu schreiben, die Ihre Produkte vermarkten können, ohne dabei zu “verkäuferisch” zu wirken. Inhalte, die zu sehr nach Werbung aussehen, können unauthentisch wirken. Wenn Sie das Interesse Ihrer Zielgruppe wecken wollen, müssen Sie authentisch klingen.

Denken Sie über Ihre Zielgruppe nach und darüber, was sie interessiert. Gestalten Sie Ihre Inhalte so, dass Ihr Tonfall für sie ansprechend ist. Ihre Inhalte müssen nicht langatmig sein, aber sie sollten definitiv eingängig sein.

Nehmen Sie zum Beispiel die Landing Page von Uber. In wenigen als zehne Wörtern zeigt sie, wie Besucher von Uber profitieren können.

Die Zielgruppe des Unternehmens sind alle, die Auto fahren können und sich finanzielle Freiheit wünschen. Ihre Landing Page zeigt, dass ein Besucher sein eigener Chef werden kann. Sie endet mit einem subtilen Push an die Leser, der sie ermutigt, aktiv zu werden.

3. Achten Sie auf Überschriften

Eines der ersten Dinge, die Besucher auf Ihrer Landing Page wahrnehmen werden, ist Ihre Überschrift. Eine gut geschriebene Überschrift kann sie für sich gewinnen und ihr Interesse an Ihren Produkten wecken. Aber eine schlecht geschriebene kann sie dazu bringen, Ihre Website zu verlassen. Es ist eine “Make-or-Break”-Situation. Deshalb ist es wichtig, Überschriften zu verfassen, die eingängig und kurz sind. Kommen Sie direkt auf den Punkt, und zwar so, dass Sie einen starken Eindruck hinterlassen.

Idealerweise sollte Ihre Überschrift nicht länger als sechs Wörter sein. Bei allem, was länger ist, riskieren Sie, die Leser zu verwirren und ihr Interesse zu verlieren. Je nachdem, wen Ihre Marke anspricht, sollten Sie sich entscheiden, ob Sie eine anspruchsvolle oder eine freche Überschrift wünschen. Beides kann gut funktionieren, wenn es richtig gemacht wird.

Werfen Sie einen Blick auf die Überschrift von Evernote auf ihrer Landing Page. Sie ist einfach und geradlinig. Dennoch kommuniziert sie dem Publikum effektiv, was Evernote für sie tun kann.

Zwischenüberschriften

Ein wichtiger Teil Ihres On-Page-Inhalts sind Zwischenüberschriften. Sie können helfen, kleinere Unterteilungen innerhalb Ihres Inhalts zu schaffen. Das aufteilen des Inhalts in kleinere Abschnitte kann die Lesbarkeit des Inhalts erhöhen. Es lässt Ihre Landing Page auch organisierter aussehen.

Wix macht einen großartigen Job bei der Verwendung von entsprechenden Zwischenüberschriften. Ihre Landing Page zeigt alle hervorstechenden Funktionen, die Wix für ihre Websites anbietet. Jede Funktion wird mit einer separaten Zwischenüberschriften erläutert. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um zu trennen und hervorzuheben, was Sie den Lesern anbieten können.

4. Verwenden Sie Call-To-Action-Buttons

Es reicht nicht aus, überzeugende Texte zu schreiben, um mehr Leads zu generieren. Wenn Sie Ihre Website-Besucher umwandeln wollen, müssen Sie sie dazu bringen, aktiv zu werden.

Genau darum geht es bei der Landing Page-Optimierung mit Call-to-Action-Buttons. Auf den ersten Blick sehen Call-to-Action-Buttons aus wie alle anderen Buttons auf Ihrer Website, aber ihr Zweck ist viel wichtiger.

Call-to-Action-Buttons können verwendet werden, um Kunden dazu zu bringen, sich für Ihren Service anzumelden. Alternativ können sie den Leser auch dazu motivieren, seine Kontaktinformationen mitzuteilen. Wo Sie Ihren CTA-Button platzieren, ist ebenso entscheidend wie sein Vorhandensein. Wenn Sie ihn an einer auffälligen, aber unauffälligen Stelle platziert haben, kann er Ihren Umsatz steigern und mehr Verkäufe generieren.

Die Kopfzeile der Seite ist ein guter Ort, um Ihren CTA hinzuzufügen. Das liegt daran, dass es das erste ist, was Besucher auf Ihrer Website sehen.

Achten Sie bei der Gestaltung Ihres CTAs auch auf seine Farbe, Größe und Botschaft. Idealerweise sollte Ihr CTA eine Farbe haben, die mit dem Hintergrund Ihrer Website kontrastiert, aber nicht komplett mit ihm kollidiert. Sie möchten, dass der CTA auffällt und die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich zieht, ohne dabei die Ästhetik zu vernachlässigen.

Es gibt keine Faustregel für die Größe des CTA auf Ihrer Landing Page. Aber Sie müssen darauf achten, dass er nicht zu klein ist. Die Leser sollten ihn leicht finden können. Selbst bei einem Dutzend Elementen auf Ihrer Landing Page sollte der CTA immer noch hervorstechen.

Schließlich sollte der Text im CTA ein Gefühl der Notwendigkeit beim Leser erzeugen. Selbst wenn ein Leser durch die Website scrollt oder blättert, muss er ihn dazu bewegen, anzuhalten und zu reagieren. Sie können sogar fette und größere Schriftarten verwenden, um den CTA attraktiver zu machen.

Alle diese Elemente arbeiten stark zusammen, um mehr Leads zu generieren.

5. Verbessern Sie die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite

Es gibt nichts Frustrierenderes, als auf das Laden einer Webseite warten zu müssen. In der Tat kann dieses Übel die Benutzer sogar dazu bringen, Ihre Website zu verlassen. Google sagt, dass 53 % der mobilen Nutzer eine Website verlassen, wenn sie länger als drei Sekunden zum Laden braucht.

Ein weiterer Grund, warum die Seitenladegeschwindigkeit wichtig ist, ist, dass sie ein wichtiger Ranking-Faktor für die SERPs ist. Google RankBrain berücksichtigt die Nutzererfahrung, wenn es eine Qualitätsbewertung für Websites vergibt. Mit einer schnellen Seitenladegeschwindigkeit werden Ihre Nutzer wahrscheinlich zufriedener sein.

Um die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite zu verbessern, müssen Sie sich alle Elemente auf Ihrer Landing Page ansehen. Das Thema und die Größe von Bildern und eingebetteten Medien können einen großen Unterschied in der Ladegeschwindigkeit ausmachen. Wenn sie nicht gut optimiert sind, verursachen sie, dass Ihre Seiten langsam geladen werden.

Das PageSpeed Insights Tool und Lighthouse sind einfache SEO-Tools, die Ihnen bei der Landing Page-Optimierung weiterhelfen können.

6. Verwenden Sie Videos

Videos sind eine Goldgrube, wenn es darum geht, mehr Leads aus Landing Page zu generieren. Das liegt daran, dass sie sehr visuell und ansprechend sind. Außerdem können sie den Nutzter dazu bringen, länger auf Ihrer Landing Page zu verweilen. Diese Technik der Landing Page-Optimierung erfordert nicht viel Aufwand. Sie müssen nur geeignete Videos erstellen, die Ihr Publikum informieren und fesseln können.

Um herauszufinden, wie sich der Einsatz von Videos auf die Lead-Generierung auswirken kann, hat Eyeview eine kleine Studie durchgeführt. Sie fügten ein Video auf der Landing Page von TutorVista ein. Dieses Video wurde für erstmalige Besucher automatisch abgespielt. Sie verfolgten die Anzahl der Konversionen, die sie von dieser Landing Page aus machten. Im Vergleich zur Konversionsrate der normalen Landing Page wurde festgestellt, dass diese um 86% höher war.

7. Optimieren Sie Ihre Formulare

Nachdem Sie die Aufmerksamkeit eines Besuchers erregt haben, möchten Sie, dass er eine bestimmte Aktion ausführt. Dafür müssen Sie ihnen Formulare zur Verfügung stellen, in die sie ihre Daten eintragen können. Aber es reicht nicht aus, nur ein Formular auf Ihrer Landing Page zu platzieren. Sie müssen es für eine bessere Benutzererfahrung optimieren.

Stellen Sie zunächst sicher, dass das Formular auf Ihrer Landing Page gut sichtbar ist. Stellen Sie als nächstes sicher, dass Ihr Formular nicht zu lang ist. Wenn nötig, schneiden Sie einige Felder heraus, die nicht besonders relevant sind. Wenn Ihr Formular zu lang ist, verlieren die Nutzer möglicherweise die Geduld und verlassen die Seite, anstatt zu konvertieren.

Wenn Sie es nicht vermeiden können, ein langes Formular zu verwenden, dann unterteilen Sie es zumindest in kleine Abschnitte. Machen Sie es mehrseitig und mit einem sichtbaren Fortschrittsbalken. Auf diese Weise müssen Ihre Benutzer auf jeder Seite jeweils nur ein paar Details ausfüllen und haben eine klare Vorstellung davon, wie viele Schritte noch übrig sind.

8. Verwenden Sie mehr Grafiken

Textlastiger Inhalt kann Ihre Landing Page langweilig aussehen lassen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Besucher gefesselt werden, müssen Sie mehr visuelle Inhalte hinzufügen..

Das kann alles sein, von Infografiken über Bilder bis hin zu Animationen. Was auch immer Sie wählen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht einfach nur visuelle Inhalte hinzufügen, um Ihre Landing Page lebendiger zu machen.

Ihr Bildmaterial muss aussagekräftig sein. Sie sollten den gesamten Inhalt Ihrer Landing Page unterstützen. Wenn Sie Produkte verkaufen, die vorgeführt werden müssen, müssen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums mit einer visuellen Demonstration wecken.

Ihre Bilder haben die Macht, die Nutzer zum Kauf Ihres Produkts zu bewegen. Daher ist es wichtig, dass Sie nur hochwertige Bilder auf Ihrer Landing Page verwenden.

9. Testen Sie Ihre Landing Pages

Es kann schwierig sein, herauszufinden, was für Ihre Nutzer funktioniert und was nicht. Landing Page-Optimierung kann ein heikles Thema sein. Wenn Sie Ihre Konversionsrate verbessern wollen, müssen Sie Ihre Landing Pages ständig testen.

Die meisten Marketer wissen, dass das Testen ihrer Landing Pages wichtig ist. Dennoch versäumen sie es, Tests durchzuführen. Das liegt daran, dass vielen von ihnen das Fachwissen fehlt, um eine Landing Page zu testen oder verwertbare Ergebnisse aus einem Test abzuleiten. A/B-Tests sind eine zuverlässige Methode, um herauszufinden, was für Ihre Landing Page am besten funktioniert. Dabei werden die Leistungen von zwei verschiedenen Versionen Ihrer Webseite verglichen. Sie müssen sehen, welche Version eine bessere Konversionsrate erzielt. Basierend auf den Ergebnissen können Sie Änderungen an Ihrer bestehenden Landing Page vornehmen.

Diese Technik der Landing Page-Optimierung hat Unternehmen immens geholfen, ihre Leads zu steigern. Nehmen Sie zum Beispiel Wall-Art, ein Unternehmen, das sich mit Wandbildern für Wohnungen und Unternehmen beschäftigt. Nachdem sie ihre Homepage einem A/B-Test unterzogen und einige Änderungen daran vorgenommen hatten, verzeichneten sie einen Anstieg der Konversionsraten um 27 %.

Aber sie hörten damit nicht auf. Sie erkannten das Potenzial, das A/B-Tests haben, und führten sie daher erneut durch. Beim zweiten Mal konnte das Unternehmen eine gigantische Steigerung der Konversionsrate von 550 % verzeichnen. Eine solch beeindruckende Steigerung war nur möglich, indem das Nutzerverhalten verfolgt und die Landing Page entsprechend angepasst wurde.

Zusammenfassung

Sie müssen Ihre Landing Pages optimieren, wenn Sie mehr Leads generieren wollen. Bei der Landingpage-Optimierung geht es darum, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums schnell zu erlangen. Dafür gibt es aber keine in Stein gemeißelten Regeln.

Sie müssen ständig neue Wege ausprobieren, um zu sehen, was bei Ihrer Zielgruppe am besten funktioniert. Die oben genannten Methoden können Ihnen helfen, Ihre Landing Pages zu verbessern, um so Ihre Konversionsrate zu steigern.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

9 Wege zur Optimierung von Landing Pages, damit Sie mehr Leads generieren 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.