7 Open-Source-Tools für das digitale Lernen

Sticker with the inscription open source hanging on a rope on a pink background
07
Sep

7 Open-Source-Tools für das digitale Lernen

Open-Source-Tools geben Lehrkräften und Schülern auf der ganzen Welt die Freiheit, ohne Einschränkungen zu lehren und zu lernen. Finden wir heraus, wie Open-Source-Software Ihnen helfen kann, bessere Ergebnisse zu erzielen.

7 Open-Source-Tools für das digitale Lernen
7 Open-Source-Tools für das digitale Lernen

Warum Open-Source-Tools wählen?

Derzeit ist die digitale Transformation zu einem der wichtigsten Bildungstrends geworden, insbesondere in Anbetracht der aktuellen Situation auf der ganzen Welt. Wenn man schnellen und ständigen Zugang zu Lerninhalten hat, ist es möglich, sich von überall aus Wissen anzueignen und Aufgaben zu erledigen. Und wir wissen, dass dies in vielen Situationen erforderlich ist. Mit eLearning-Tools können wir auf die neuesten Anforderungen des Bildungssektors reagieren. Aber warum entscheiden sich viele Bildungseinrichtungen für Open-Source-Software für ihren Lernprozess?

Hier sind 3 Hauptgründe dafür:

  • 1. Sicherheit: Auch wenn es abgedroschen klingt, werden wir nicht aufhören zu sagen, dass die Sicherheit bei der Auswahl von Software für den Bildungsbereich eine wichtige Rolle spielt. Sensible Daten von Lernenden und Lehrkräften müssen immer geschützt werden. Mit Open-Source-Tools (und noch besser mit selbst gehosteten) haben Sie die volle Kontrolle über vertrauliche Daten und können sicher sein, dass sie vor möglichen Bedrohungen geschützt sind.
  • 2. Flexibilität: Mit Open-Source-Produkten können Sie problemlos zusätzliche Funktionen hinzufügen, die für das Lehren und Lernen benötigt werden. Das Tolle an Open-Source-Projekten ist die Gemeinschaft, die dahinter steht: Sie hilft oft bei der Weiterentwicklung des Produkts und bringt neue Ideen und Funktionen ein. Wenn Sie bereits Open-Source-Software verwenden, können Sie diese in der Regel mit anderen Open-Source-Tools kombinieren.
  • 3. Kostengünstig: Es lässt sich nicht leugnen, dass der Preis von Software für viele Bildungseinrichtungen ein wichtiger Faktor ist. Einige von ihnen, vor allem kleinere, haben oft ein knappes Budget für IT-Ausrüstung und Infrastruktur. Da ist es kein Wunder, dass sie sich für kostenlose Open-Source-Software entscheiden, anstatt das gesamte Budget für teuere Anwendungen zu verschwenden.

7 Open-Source-Tools für den Einsatz im Bildungswesen

Sehen wir uns an, welche Open-Source-Software Sie verwenden können, um den Lernprozess zu födern.

1. Moodle: Das beliebteste und am einfachsten einzurichtende LMS

Moodle ist eine Open-Source-Lernplattform, mit der Sie individuelle, sichere Lehrumgebungen mit interaktiven Online-Kursen in Ihrem privaten Netzwerk erstellen können. Die Schüler können an Online-Kursen unter der Aufsicht des Lehrers oder nach ihrem eigenen flexiblen Zeitplan teilnehmen.

Als eine der beliebtesten Lernressourcen wird Moodle in vielen Bildungseinrichtungen rund um den Globus eingesetzt. Das Besondere an Moodle ist, dass man sein Ökosystem leicht erweitern und anpassen kann. Wenn Sie das Verzeichnis der Moodle-Plugins öffnen, finden Sie über 1.700 hilfreiche Plugins und Add-ons, die von der Open-Source-Gemeinschaft entwickelt wurden, z.B. für die Benotung, Audio- und Videoanrufe, die Erstellung von Zeugnissen/Zertifikaten usw.

2. ONLYOFFICE Docs: Dokumentbearbeitung und Co-Authoring für Ihr LMS

Mit ONLYOFFICE Docs können Sie die Editoren ganz einfach mit jeder beliebigen eLearning-Plattform verbinden, die Sie bereits verwenden (z.B. Moodle, OpenOlat, Chamilo, WebWeaver, HumHub und andere), und direkt in der Kursstruktur gemeinsam an Dokumenten arbeiten.

Die Suite ist hochgradig kompatibel mit Microsoft Office-Dateien und bietet zahlreiche Funktionen für die Formatierung und Navigation im schulischen Bereich, z.B. Fußnoten, Inhaltsverzeichnisse, Lesezeichen usw. Integrierte Plugins für die Erstellung von Bibliographien, die Suche nach Synonymen, die Übersetzung und die Überprüfung der Grammatik bieten zusätzliche Funktionen, die Sie für das Lehren und Lernen benötigen.

Zu den Funktionen für die Zusammenarbeit gehören Echtzeit- und absatzsichernde Co-Editing-Modi, Überprüfungen, Nachverfolgung von Änderungen, integrierter Chat, Kommentare und Erwähnungen sowie der Vergleich von Dokumenten. Sie können auch Dokumente für Ihre Schüler oder Kollegen mit verschiedenen Berechtigungsstufen freigeben, um bestimmte Daten vor unerwünschter Aufmerksamkeit zu schützen.

3. OpenOlat: Schweizer Lernplattform mit Podcasts

OpenOlat ist ein Online-LMS zum Lehren, Lernen und Kommunizieren, das von der Schweizer Firma Frentix entwickelt wurde. OpenOlat ist die Abkürzung für “open online learning and training”. Die Lernsoftware bietet zahlreiche didaktische Möglichkeiten für die Erstellung und den Austausch von Inhalten. Sie können Benutzer in Gruppen organisieren, sie den Online-Kursen und -Klassen zuweisen und Prüfungen abnehmen.

Zu den Tools für die Zusammenarbeit, die OpenOlat bietet, gehören Chat-Funktionen, Blogs, Kommentare, ein Wiki, ein Bewertungs-Toolkit, Projektgruppen und virtuelle Klassen, Portfolio-Aufgaben und sogar Podcasts.

4. Chamilo: Kostenlose Lernplattform mit zeitgesteurten Prüfungen

Chamilo ist ein kostenloses eLearning Management System, das von der Chamilo Association, einem Non-Profit Unternehmen mit Sitz in Belgien, entwickelt wurde. Chamilo hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem, der es benötigt, einen nahtlosen Zugang zu Lernsoftware und -ressourcen zu ermöglichen. Mehrere Dienstleister und Entwicklergemeinschaften, die zu dem Projekt beitragen, sind dabei eine große Hilfe.

Mit Chamilo können Sie eine Vielzahl von Aktivitäten durchführen, die für den Lern- und Bildungsprozess erforderlich sind (z.B. die Verwaltung von Schülern und Kursen, die Überwachung ihrer Fortschritte, die Schaffung eines sozialen Kommunikationsnetzwerkes, die Durchführung von Prüfungen, die Erstellung von Zeugnissen/Zertifikaten und vieles mehr).

5. Open eLearning: Kostenloses Authoring Tool für Multimedia-Kurse

Open eLearning ist eine kostenlose Open-Source-Software, mit der Sie ansprechende Bildungskurse und interaktive Tutorials in Form von Spielen erstellen können. Es verfügt über Tools zur Bildschirmaufnahme und Bildbearbeitung, die Ihnen helfen, schneller zu arbeiten. Open eLearning ist eine eigenständige Lösung. Sie können es einfach herunterladen und mit wenigen Klicks auf Ihrem Computer installieren. Es erfordert kein Abonnement und keine Internetverbindung.

6. Adapt: Einfach zu verwendendes Authoring Tool für Multi-Device-Inhalte

Adapt Learning ist eine Open-Source und kostenlose eLearning-Anwendung, mit der Sie Kursinhalte mit interaktiven Elementen für jedes Gerät erstellen und gestalten können.

Der Service basiert auf dem Adapt Framework. Um mit der Arbeit zu beginnen, müssen Sie ein neues Benutzerkonto erstellen und sich in das System einloggen. Wenn Sie Ihren Kurs erstellen, können Sie ihn in der Vorschau ansehen, um zu prüfen, wie er für andere Nutzer aussehen wird. Sobald Sie fertig sind, können Sie die erstellten Materialien veröffentlichen. Die mit Adapt Learning erstellte Kurse können über einen Webserver oder über ein SCORM-kompatibles LMS bereitgestellt werden.

7. CourseLab: Authoring Tool mit einer programmierfreien WYSIWYG-Umgebung

CourseLab ist ein kostenloses eLearning-Authoring-Tool, mit dem Sie interaktive Tutorials, Präsentationen und andere Lernmaterialien erstellen können. Es unterstützt alle internetfähigen Formate und die meisten Schriftarten. Die in CourseLab erstellten Inhalte mit einigen Lernmanagementsystemen, darunter Moodle, kompatibel.

Zusammenfassung

Ich hoffe, dass Sie diesen Artikel interessant fanden und dass die erwähnten Open-Source-Tools Ihnen helfen werden, noch bessere Ergebnisse im digitalen Bildungsprozess zu erzielen.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

7 Open-Source-Tools für das digitale Lernen 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: