10 Tipps zur Erstellung von effizientem eLearning für Kinder

Kid learning online during coronavirus pandemic
06
Mai

10 Tipps zur Erstellung von effizientem eLearning für Kinder

eLearning ist zu einer beliebten Methode geworden, um Kinder zu unterrichten. Wenn Sie ihnen eine interaktive Lernerfahrung bieten, stärkt eLearning auch ihr Selbstvertrauen. In diesem Artikel finden Sie einige der besten Tipps zum Erstellen von eLearning-Kursen für Kinder.

10 Tipps zur Erstellung von effizientem eLearning für Kinder
10 Tipps zur Erstellung von effizientem eLearning für Kinder

Warum ein effizientes eLearning-Erlebnis wichtig ist

Kinder sind empfänglich für neue Technologien und können das Lernen mit einer eLearning-Lösung als spannend empfinden. Aus welchem Grund sollten Sie sich also darauf konzentrieren, einen qualitativ hochwertigen eLearning-Kurs für Kinder zu schaffen? Hier sind 3 Gründe:

  • Motivation: Die besten eLearning-Kurse für Kinder fesseln und motivieren sie, mehr zu lernen. Wenn Sie eine Lernumgebung schaffen können, die ihre Neugierde weckt, haben Sie eine bessere Chance, sie motiviert zu halten.
  • Aufbau von Selbstvertrauen: Während Kinder durch ihren eLearning-Kurs lernen, bauen sie ihr Selbstvertrauen auf. Sie haben das Gefühl, etwas erreicht zu haben, wenn sie neue Fähigkeiten erlernen und Herausforderungen bewältigen.
  • Besseres Einprägen von Informationen: Wenn Sie einen ansprechenden eLearning-Kurs schaffen können, werden sich Ihre Kinder an die gelernten Informationen erinnern. Da sie den Wert in der Lerneinheit sehen, werden sie mehr davon haben wollen und es im Gedächtnis behalten.

Wie man effizientes eLearning für Kinder erstellt

1. Verwenden Sie Grafiken und Bilder, um die Aufmerksamkeit der Kinder zu wecken

Kinder mögen visuelle Darstellungen, vor allem wenn sie ansprechend, passend und hilfreich sind. Wenn Sie Bilder in Ihren eLearning-Materialien verwenden, können Sie Ihren Schülern helfen, bei der Lektion zu bleiben, da sie sich die Informationen besser merken können.

2. Machen Sie es interaktiv

Versuchen Sie, Ihr eLearning so interaktiv wie möglich zu gestalten. Versuchen Sie zum Beispiel, Fragen und Antworten hinzuzufügen, auf die Schüler klicken können, wenn sie interessiert sind oder etwas nicht verstehen.

3. Lassen Sie sie die Themen wählen, die sie lernen möchten

Kinder können schnell das Interesse verlieren, wenn sie das Gefühl haben, dass sie zum Lernen gezwungen werden. Um ihre Aufmerksamkeit zu erhalten, lassen Sie sie die Themen wählen, die sie lernen möchten. Sie können einen Wettbewerb veranstalten oder eine Umfrage unter den Mitschülern durchführen, um herauszufinden, welches Thema sie behandeln möchten. Diese Optionen geben ihnen ein Gefühl der Kontrolle und helfen ihnen, sich mehr zu involvieren.

4. Verwenden Sie nicht zu viele Wörter

Kinder haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und bevorzugen Dinge, die Spaß machen und leicht zu lernen sind. Anstatt lange, komplizierte Wörter und Sätze zu verwenden, können sie diese mit einfacheren Wörtern leicht verstehen. Verwenden Sie z. B. “Gestein” anstelle von “Eruptivgestein” oder “Hund” anstelle von “kynologisch”.

5. Machen Sie es kurz und bündig

Kinder werden sich schnell langweilen, wenn die eLearning-Kurse zu lange dauern. Stellen Sie sicher, dass Ihre eLearning-Kurse kurz und auf den Punkt gebracht sind. Wenn Sie den Kindern zum Beispiel etwas über Tiere beibringen, zeigen Sie Bilder von verschiedenen Tieren und sprechen dann darüber, wie sie aussehen und was sie essen. Schließlich geben Sie konkrete Beispiele für Dinge, die sie mit den Tieren in ihrem Leben tun können.

6. Verwenden Sie Spiele, um ihnen wichtige Fähigkeiten beizubringen

Kinder lieben Spiele und Aktivitäten, die sie dazu anregen, wichtige Fähigkeiten zu üben. Erwägen Sie, Spiele in Ihre eLearning-Kurse einzubauen, um ihnen zu helfen, Dinge zu üben. Verwenden Sie Spiele wie “Steck dem Schwein die Nase an”, um ihnen die Nase eines bestimmten Tieres beizubringen, oder verwenden Sie Spiele wie “Ordne die Wörter den Definitionen zu”, um ihren Wortschatz zu erweitern.

7. Verwenden Sie Voiceovers anstelle von Textboxen

Kinder können keine langen Textblöcke in eLearning-Kursen lesen, daher sollten Sie nicht zu viel Text verwenden. Verwenden Sie stattdessen Voiceover, um ihnen die Informationen zu vermitteln, die sie benötigen, ohne lesen zu müssen. Sie können den Text von einer animierten Figur oder einer realen Person lesen lassen.

8. Kurze, lustige Videos verwenden

Erwägen Sie, kurze Videos in Ihre eLearning-Kurse einzufügen, um die Aufmerksamkeit der Kinder zu gewinnen. Sie können die Videos humorvoll gestalten oder sogar lehrreiche Cartoons einfügen, um das Interesse der Kinder zu wecken.

9. Verwenden Sie verschiedene Farben

Kinder mögen helle, lustige Farben, die ihr Interesse wecken. Sie können sogar verschiedenfarbige Hintergründe oder Schriftarten verwenden, damit sie sich auf den Inhalt konzentrieren können.

10. Lassen Sie sie in ihrem eigenen Tempo lernen

Kinder lernen unterschiedlich schnell, also versuchen Sie nicht, sie zu zwingen, etwas zu lernen, wofür sie noch nicht bereit sind. Lassen Sie sie stattdessen die Lektionen in ihrer eigenen Geschwindigkeit und ihrem eigenen Tempo absolvieren. Sie können sie auch mehrere Anläufe nehmen lassen, um die richtige Antwort zu finden, wenn das für sie besser funktioniert.

Zusammenfassung

eLearning gibt Kindern die Flexibilität und Freiheit zu lernen, wie sie wollen. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie in einem interaktiven Kurs beschäftigt sind, der ihnen hilft, ihre Fähigkeiten und ihr Selbstvertrauen zu entwickeln. Daher können einige der oben aufgeführten Tipps Ihnen helfen, effektive eLearning-Kurse für Kinder zu erstellen.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

PREGA Design setzt die führende LMS Technologie von LearnDash ein, die Nummer 1 weltweit unter den

  • Fortune-500-Unternehmen
  • großen Universitäten
  • Schulungsorganisationen
  • Unternehmen weltweit
  • Für die Erstellung (und den Verkauf) ihrer Online-Kurse

Die LMS Technologie die Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, für den Betrieb einer unternehmenseigenen Lernplattform optimal befähigt.

LEITFADEN: EINFÜHRUNG LMS IN IHREM UNTERNEHMEN

10 Tipps zur Erstellung von effizientem eLearning für Kinder 2

Ein Lern Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung für die Verwaltung, Bereitstellung, Verfolgung und Berichterstattung von Online-eLearning-Programmen.

Unternehmen und Organisationen verwenden LMS, um ihren internen Mitarbeitern und Mitarbeitern Onboarding-Schulungen, Compliance-Schulungen und berufliche Weiterbildung anzubieten.

Unser Leitfaden bietet Ihnen eine wertvolle Unterstützung bei der Planung einer LMS Einführung im Unternehmen.




  • Share: